Wie kann ich feststellen ob mein Husky reinrassig ist?

8 Antworten

nein, nur weil im heimtierpass steht, "husky", heißt es nicht, dass sie keine anderen rassen "beinhaltet".

für eine "ernsthafte" rassebestimmung müsstest du einen gentest machen lassen. 

heimtierpässe aus dem (osteuropäischen) ausland sind bezüglich ihrer "echtheit" - und damit auch über das tatsächliche vorhandensein der dort zugesicherten eigenschaften (alter, rasse, impf- und gesundheitsstatus) sicher kritisch zu betrachten. (siehe auch "welpenmafia", "wühltischwelpen" uswuswundsofort) 

Mit Papieren als Nachweis für die Reinrassigkeit ist nicht der Impfausweis gemeint, sondern die Ahnentafel eines Zuchtverbandes, der dem FCI angehört.

Hier ist eine solche Ahnentafel: http://www.leonberger-schwalmaue.de/Bilder/ahnentafel001.gif

Der Züchter und Dein Hund müsste außerdem einen Zwingernamen haben, der Wurf einen Buchstaben, der den Anfangsbuchstaben Deines Hundes und der Geschwister vorgibt und der Wurf müsste online auf der Seite des Verbandes angekündigt und veröffentlicht worden sein. Außerdem hätte der Züchter Dir die vom Verband vorgeschriebenen Gesundheitsuntersuchungen bzw. deren Ergebnisse vorlegen und in der Ahnentafel vermerken müssen.

Ein EU- Ausweis ist kein Dokument, das eine Aussage über die Abstammung und damit über die Rasse eines Hundes trifft. Unter Rasse kannst Du letztendlich eintragen, was Du willst.

Ein Welpe darf übrigens erst mit gültiger Tollwutimpfung ab der 15. Woche nach Deutschland eingeführt werden. Wenn Du Deinen Welpen mit 3 Monaten = 12 Wochen bekommen hast, ist alleine schon das ein mehr als deutliches Zeichen dafür, dass Du bei einem unseriösen Händler gekauft und außerdem mit der Einfuhr gegen geltendes Recht verstoßen hast. 

Ich habe nichts verstossen .. den Hund habe ich in Deutschland gekauft also bitte sag nicht was du nicht weisst 

0
@Evancaelum

Du hättest den Hund auch nicht in Deutschland kaufen dürfen, sofern er 3 Monate alt war.

0
@crazycatwoman

Ein Welpe darf erst mit 15 Wochen = älter als 3 Monaten importiert werden. Es gibt seit 2014 ein Importverbot für Welpen, die jünger  sind.

0

als reinrassig gilt ein Hund nur, wenn er einen Abstammungs-Nachweis hat. Auf diesem Papier sind die Eltern...Grosseltern etc. eingetragen....man nennt dies auch einen Stammbaum (Pedigree)...dieser Ausweis muss ausserdem den Stempel des Zuchtverbandes / FCI tragen... sonst ist er ungültig.

ohne dieses Papier gelten auch sogenannt *reinrassige* Hunde nur als Mischlinge.

Der Impfausweis / EU Pass erlaubt nur die Einreise in ei anderes Land...hat aber nichts mit der Abstammung zu tun

Wenn du sie aus dem tierschutz hast können die leute nur nach dem äußeren gehen. Wenn sie Hunskyähnlich aussieht schreiben sie das in den Pass. Was dann wirklich drinn steckt weiss keiner.

Klingt für mich nicht nach Tierachutzhund sondern nach vermehrer Welpe. 

5

Mein Hund, Spitzmix, ist von einer Tierschutzorganisation aus der Slowakei nach Deutschland geholt worden. Sie hat auch einen EU-Pass. Aber keine Papiere. Der EU-Pass hat damit nichts zu tun. Der ist für die Einfuhr nötig.

Was möchtest Du wissen?