Wie ist die doppelte Verneinung im Englischen gemeint?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Diese doppelte Verneinung ist KEINE Bejahung, sondern eben nur  Verneinung, machmal eine besonders betonte Verneinung.

Die doppelte Verneinung kommt in Songs ziemlich oft vor, ist aber ungrammatisch, NONSTANDARD English.  Mt doppelter Verneinung verrät man sich als  ungebildeter Mensch.

Übrigens soll es auch in Bayern die doppelte Verneinung geben:

"Des intressiert doch koa oide Sau net“

In Lied "Another brick in the wall" singt eine Schulklasse "We don't need no education" - eben UM DAMIT zu betonen, dass sie schlecht gebildete Schüler/-innen sind, zumal sie mit starkem Londoner Akzent reden: "edjukaischn".
Andere Beispiele für doppelte Verneinung aus klassischen Rock-Songs:

We ain't seen nothing yet.
There ain't no one für to give you no pain.
I ain't gonna work for Maggie's farm no more.



Die doppelte Verneinung entspricht im Englischen in der Regel einer einfachen Verneinung im Deutschen. 

Bswss 01.07.2016, 14:06

Nicht "im Englischen" generell, sondern im Unterschichten-Englisch.

1
TSanswer 01.07.2016, 15:39
@Bswss

Sie meinen die Umgangssprache. Diese mit einem gesellschaftlichen Milieu gleichzusetzen ist selbstredend unsinnig. 

0

Wie du schon gemerkt hast ist diese Art der "doppelten Verneinung" im Englischen recht üblich und hat die Bedeutung einer einfachen Verneinung, sprich "Wir brauchen keine Bildung".

adabei 01.07.2016, 13:22

Als "recht üblich" würde ich sie nun nicht bezeichnen. Sie kommt in Liedtexten vor und in einer gewissen Ghetto-Sprache. Ansonsten gilt das einfach als grammatisch nicht korrekt.
Zur Nachahmung ist diese Konstruktion nicht zu empfehlen.  

5
karajan9 01.07.2016, 14:09
@adabei

Meine Aussage war nicht ganz richtig, was ich meinte war eher: Jeder Engländer versteht die Phrase und sie ist nicht absolut außergewöhnlich. "Üblich" ist die aber wohl eher nicht, da stimmt wohl. Und um mich selbst zu zitieren:

"Um meine Antwort noch zu ergänzen:

Diese Fomulierung ist allerding informell, sprich im Gespräch kann man das mal benutzen, in einem geschriebenen Text eher nicht."

2
Bswss 01.07.2016, 14:04

"Recht üblich" - nein. Ungefähr so üblich wie "Ich habe wegen seim Gesicht Angst vor ihm, weil er kuckt so komisch" im Deutschen.

1

Um meine Antwort noch zu ergänzen:

Diese Fomulierung ist allerding informell, sprich im Gespräch kann man das mal benutzen, in einem geschriebenen Text eher nicht.

Es ist eine einfache Verneinung, ausgeprochen zumeist von Menschen mit einfachem Bildungsniveau - oder von einer bestimmten sozialen Gruppe.

In Songs ist das etwas anderes: Da hat es zumeist melodisch-rhythmische Gründe: "I don't need any education" bräuchte schon eine sehr spezielle Melodie.

Gruß, earnest

Hallo,

don’t need no …

die doppelte (oder gar dreifache) Verneinung kennen wir im Deutschen auch, vor allem in der (bayerischen) Mundart:

...dokōnsdzfuàsgeh desisgoànedsoweidned... ('da kannst Du zu Fuß gehen, das ist gar nicht so weit (nicht)) - die doppelte, gar dreifache Verneinung ist im Bayrischen sehr verbreitet. Die Aussage wird dadurch nicht negativer, sondern es handelt sich nur um eine Eigenart der Sprache.

Im Englischen stößt man zur besonderen Betonung von etwas Schlechtem, Bösem usw. vor allem in der Umgangssprache und in Liedtexten auf die doppelte Verneinung (z.B. We don't need no education)..

In der Schriftsprache sollte man die doppelte Verneinung tunlichst nicht verwenden.

siehe:

 - grammar.quickanddirtytips.com/double-negative.aspx

 - der-englisch-blog.de/2008/08/26/we-dont-need-no-education/

:-) AstridDerPu

Das gibt's im Deutschen auch : 

"Nein, ich habe keine Brötchen mehr..."

Es gibt sogar die "3-fache bayrische Verneinung" :

"Nein, ich habe keine Lederhose nicht gesehen !"

:-)

Bswss 01.07.2016, 13:59

Dein 1. Beispiel enthält aber keine echte doppelte Verneinung.

2

Was möchtest Du wissen?