Wie aussagekräftig ist dieser IQ Test?

 - (Technik, Mathe, Menschen)

10 Antworten

Hi, ich habe den test auch gemacht nachts um 1 Uhr weil ich nicht schlafen konnte und Halleluja, ich habe 146. Wenn du das dann jemandem erzählst lachen dich alle aus. Ich halte mich selbst schon für sehr intelligent, aber wer tut das nicht? Das einzige wobei ich mir sicher bin, ist das meine Reaktion in Stresssituationen definitiv schneller ist als bei anderen. LG

bei den meisten dieser tests hast du schon bestannden wenn du nicht deine bankverbindung, nicht dein richtiges geburtsdatum und keine weiteren persönlichen daten eingibst...

lg, Anna

Ergebnis intellitest: iq =142

Ergebnis beim Psychologen:iq = 110

Der Sinn und Hintergund dieses(und allgemein)online Tests ist 1:Pushen des Ego und 2 : dadurch Teilen auf facebook..

Ja,er erinnert an die zertifizierten Tests ,ist aber deutlich einfacher ..

Also ich hab mich mal durch den Test duchgeklickt.

1) Von der Länge und Anzahl der Testitems her halte ich den Test für einen Kurztest ausreichend lang. Die Anzahl sollte eine grobe Abschätzung des IQs ermöglichen.

2) Die Testitems sind für einen durchschnittlichen IQ Test eigentlich ganz ordentlich. Das liegt wohl auch daran, dass viele davon von anderen Tests geklaut worden sind. Einige einzelne Items sind fragwürdig und meiner Meinung nach ungeeignet, um Intelligenz feststellen zu können.

3) Die Art der Testitems halte ich für geeignet und einigermaßen ausgewogen. Etwas Numerik, etwas Sprache und etwas visuelle Aufgaben. Es wird nicht viel Wissen vorausgesetzt.

Die oben genannten Punkte sind sehr gut. Nun zu den Kritikpunkten.

4) Es gibt keine Zeitbeschränkung. Ohne Zeitbeschränkung ist es immer schwierig solche Tests zu normieren. Einige nehmen sich mehr Zeit und haben deswegen mehr richtige Antworten als andere.

5) Der Test ist abgesehen von vielleicht 1-2 Fragen relativ einfach gehalten, so dass der Test schon wegen der Fragen nicht geeignet ist wirklich hoch zu messen. Maximal bis IQ 130 (sd15) sollten auf Grund der Komplexität drinnen sein. Danach wird er sehr ungenau.

6) Es wird bei dem Test nicht nach Alter unterschieden. Kinder unter 14 und ältere Personen (wobei ich nicht glaube, dass diese den Test machen werden) müssten gesondert behandelt werden.

7) Schon durch zufälliges Klicken kann man einen IQ von über 80 erreichen, was schon mal die Messgrenze nach unten aufzeigt.

Die große Frage bleibt allerdings wie der Test normiert worden. Ohne Normierung kann man auch keine Aussagen zum IQ machen. Niemand weiß nämlich ohne Normierung wie viel z.B. 20 von 30 richtigen Antworten bedeutet. Auf der Seite wird geschrieben, dass der Test 3.5 Millionen Mal gemacht worden ist, also ist davon auszugehen, dass sie die absolvierten Tests als Referenzgruppe wählen. Diese Gruppe ist aber wohl nicht repräsentativ.

Vom Gefühl her würde ich mal sagen, dass der Test eine maximalen Messbereich von 85-130 hat und die Ergebnisse aber sehr ungenau werden. Ein richtiger Test würde wohl um bis zu 10-15 abweichen.

So etwas ist absoluter Nonsens & Zeitvertreib, kann unmöglich ernstgenommen werden und ist sicher nicht aussagekräftig.

Einen korrekten Intelligenztest, der auch anerkennungsfähig ist, kann eigentlich nur ein Psychologe/Arzt durchführen.

Was möchtest Du wissen?