Wenn man eine sehr enge Bindung zu seinem Haustier hatte, kann man dann nach seinem Tod zum nächsten Haustier eine ebensolche Bindung aufbauen?


26.11.2022, 15:37

Keine Sorge! Es ist niemand gestorben!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja.

Ich hätte nie gedacht, dass ich nach dem Tod meines Hundes, je wieder einen Hund haben kann. Lieben schon mal gar nicht. Das dachte auch keiner der mich kennt.

Ich habe mit kurz danach einen "neuen" Hund geholt, der hatte es wochenlang richtig schwer mit mir...

Und dann wurde sie meine Allerliebste..... Als sie gestorben ist, hatte ich schon nach 6 Tagen meine jetzige Hündin hier. Anders hätte ich die schlimme Zeit nicht überstanden.

Und ja, meine jetzige Kleine bedeutet mir alles.

Auf jeden fall. So traurig wie es auch ist sein geliebtes Haustier zu verlieren, kann man es genauso lieben. Deswegen vergisst man das andere nie, denn die Erinnerungen bleiben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Von Experte DianaValesko bestätigt

Ja, das geht. Falls dir gerade ein Haustier gestorben ist: Viel Kraft und ehrliches Beileid... ❤️😐

nein, Gottseidank lebt meine Süße noch und das wird sie auch noch eine Weile, denn so alt ist sie noch nicht

dennoch kommen mir Gedanken was ist, wenn sie eines Tages sterben muss

ich ermahne mich täglich die Zeit mit ihr zu genießen und zu würdigen

2

Ja! Man darf nicht den Fehler machen, einen "Klon" zu suchen. Jedes Lebewesen ist hat eine eigene Persönlichkeit. Die Trauer muss erst mal verarbeitet werden. Dann ganz entspannt und ohne Eile das passende Tier aussuchen. Der neue Schatz wird dich dann wieder glücklich machen.

Stecke gerade leider selbst in dieser Situation. Und es ist schwer zu ertragen, wenn so ein Liebling über die Regenbogenbrücke ging.

Ja.

Es kann dauern, bis das nächste Haustier kommt, aber ja, wenn man bereit ist, wird es ebenso geliebt wie alle anderen Familienmitglieder.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?