welche von den beiden hunderassen sieht mehr nach kampfhund auss ?

mini bullterrier - (Liebe, Tiere, Hund) english bullterrier - (Liebe, Tiere, Hund) apbt - (Liebe, Tiere, Hund)

9 Antworten

Also ich finde die Hunderasse von Bild 1+2 wirklich einfach "hässlich" ich hoffe es fühlt sich nun kein Besitzer beleidigt, aber ich finde die sehen aus wie übergroße nackte missgestaltete muskulöse Ratten (normalerweise sind ratten ja auch süß, aber so "missgestaltete" eben nicht) Ich will hier echt keinen beleidigen, aber es ist nunmal mein persönlicher Eindruck.

Wahrscheinlich mögen sie viele allein schon deswegen nicht, weil sie eben schon so fies aussehen, mit ihren winzigen, verschlagen wirkenden Augen :/ 
Mein erster Gedanke als ich das Bild vergrößerte war "uah, gruselig" 

Auf dem dritten Bild sehe ich einfach nur zwei hübsche liebe Hunde.

(PS: Ich weis, das die Antwort sehr Oberflächlich ist, aber so ist halt mein erster Eindruck :/)

Wer seinen Hund nur danach aussieht ob er gefährlich aussieht oder nicht, sollte absolut keinen Hund bekommen. So ein Mensch hat in meinen Augen ein Problem mit sich selbst und benutzt den Hund, genauso wie ein dickes Auto nur, um sein Ego aufzupumpen.

1

ja finde ich auch ich sehe zur zeit viele mit staffs rumlaufen, ich selber wirde mir auch ein boston terrier zu legen ! aber ich wollte fragen bevor ich mir eins von den beiden rassen zu lege welche gefährlicher aussieht weil bei mir in der straße die bullterrier besitzerin wurde immer schief angeguckt deswegen frage ich nicht das ich nachher schief angeguckt werde und die mit staffs rumlaufen werden auch meißten dumm angeguckt !

0
31
@carlitobriganto

Wenn du einen Boston Terrier haben willst, dann kaufe dir einen. Dir sollte es egal sein, ob und wie die anderen dann gucken. Mach doch deine Entscheidung nicht von der Meinung anderer abhängig.

Bevor du dir aber einen Hund kaufst, solltest du dich erst Mal über den Charakter des Hundes informieren. Nicht jeder Hund ist einfach und einige benötigen viel Aufmerksamkeit und eine gute Erziehung. Es gilt auch den für dich passenden Hund zu finden. Das kann man nicht alleine nach dem Aussehen entscheiden. Es gibt auch Rassen, die sollten nur Menschen nehmen, die bereits Erfahrung mit Hunden haben. Informiere dich mal genauer über die jeweiligen Hunde, ihren Charakter und ihre Eigenarten.

2
1
@grossbaer

ja bei mir um die ecke wohnt einer  der hat reiche eltern und er selbst sitzt nur zuhause er hat sich vor 3 jahren ein amstaff blue line geholt und er läuft immer mit dem hund rum als er selbst sieht auss wie ein lauch aber mit sein hund läuft er halt breit und er hat sich auch dazu eine college jacke mit amstaff logo geholt und ja ich denke durch solche leute kommen diese hunde in veruf !

0

Ich persönlich finde die ersten zwei Bilder schrecklich. 

Am 3. Foto sind schöne Hunde :)

"Kampfhunde" in Berlin

Hallo ich möchte mir demnächst vieleicht eine Pitbull oder einen American Stafforfd Terrier zulegen!!! Diese beiden Rassen zählen ja nun zu den sogenannten Kampfhunden!

Ich möchte jetzt gern wissen ob die beiden auch zu den Listenhunden in Berlin zählen und wo ich mich über die Kosten etc. eines Kampfhunde führerscheins informieren kann. Und wo ich gernel alle möglichen informationen über Kampfhunde in Berlin herbekomme

...zur Frage

Kampfhundähnliche rassen

Schon wieder so eine bescheuerte frage :D Gibt es Hunderassen die Boxern, Pitbulls, Staffordshire oder Dobermann ähnlich sehen, aber nicht n die rubrik kampfhund geordnet werden?

...zur Frage

Boxer ein Kampfhund in Baden würtemberg?

Hallo,

ich habe eine wichtige Frage an alle Hunde erfahrene,

ich möchte mir einen Boxerwelpen holen. Da der Boxer vom Bullterrier abstammt ist es dann eingestuft als Kampfhund.

Ich bin aus Baden Würtemberg. Im Innenministerium Baden Würtemberg heisst es :

Kampfhunde-Verordnung

Drei Hunderassen - American Staffordshire Terrier, Bullterrier und Pit Bull Terrier - gelten nach der Polizeiverordnung grundsätzlich als besonders gefährlich und aggressiv und damit als "Kampfhunde". Die Halter solcher Hunde können dies durch eine Prüfung widerlegen, die vor einem im öffentlichen Dienst beschäftigten Tierarzt und einem Polizeihundeführer abzulegen ist. Zudem bedarf es einer amtlichen Feststellung durch die Ortspolizeibehörde, dass die Kampfhundeeigenschaft widerlegt ist.

Die Eigenschaft als Kampfhund gilt zudem bei weiteren neun Rassen (Bullmastiff, Staffordshire Bullterrier, Dogo Argentino, Bordeaux Dogge, Fila Brasileiro, Mastin Espanol, Mastino Napoletano, Mastiff, Tosa Inu), wenn sich Anhaltspunkte auf eine gesteigerte Aggressivität und Gefährlichkeit gegenüber Menschen und Tieren nach entsprechender Prüfung bestätigt haben und die Kampfhundeeigenschaft daraufhin von der Ortspolizeibehörde amtlich festgestellt wird.

Da der Boxer vom Bullterrier abstammt ist es dann eingestuft als Kampfhund?

Da ich Kleinkinder habe möchte ich ein Risiko eingehen.

...zur Frage

Hunde die aussehen wie kampfhunde?

Habt ihr einige hunderassen die aussehen wie ein kampfhund aber nicht auf der liste FCI - AKC stehen (Nicht zu den kampfhunden gehören)

Danke im Voraus!!!

...zur Frage

hallo warum haben bullterrier und pitbulls immer noch ein schlechten ruf bei der gesellschaft?

ich frage mich immer, warum bei mir die leute so drauf sind, immer wenn ich mit ein bullterrier oder pitbull laufe, okeee ich meine die sehen schon ziemlich gefährlich auss, aber die sind ja nicht von natur auss gefährlich sondern die erziehung machts, aber immer wenn ich mit diesen hunden raus gehe nehmen alle ihre hunde auf dem arm, und letzten wollte meiner mit ein husky spielen, da sagt der husky besitzer man nehm mal dein kampfhund von mein hund weg und sachen die ich hier nicht sagen will.

Sie wurden ja eigentlich zum kampf gezüchtet am anfang, aber später halt auch als familienhunde, begleithunde ect, und die gameness von den ist auch nicht mehr die beste, zmb in usa gibt es diese fetten american bullys xxl pitbulls, wenn sie sich am seil festbeißen dann schafen die das nur 30 sekunden, meiner hat metall durchgebissen und hat sich 5 minuten verbissen am ast bis ich wasser über ihn geschüttelt habe, von ein bekannten der Bullterrier ( Standard ) in Usa der ist einmal mit sein kopf gegen von dem bekannten schienbeingerannt und sein schien bein war gebrochen und einmal hat er sich auch in ein schäferhund so stark verbissen das der schäferhund fast gestorben währe, aber trz denke ich mir können andere hunde genauso agressiv sein egal welcher rasse, wann hört das endlich auf dieses vorurteil, in usa kriegen authisten pitbulls staffs und bullterriers zu behandlung.

Haben diese Hunderassen bei euch auch ein schlechten ruf oder habt ihr schlechte erfahrung mit diesen rassen gemacht, würde mich echt ineressieren, weil ich ausser die 2 sachen die oben passiert leider sind sonst nix negatives darüber zu berichten habe, ich liebe jeden falls diese hundrassen nicht weil sie ja angeblich zum prollen sind da kann man auch locker ein kangal oder allgemein hürdenhund nehmen, sondern ich mag dieses sture aber wiederum auch lustige verhalten und natürlich die optik, deswegen ich verstehe die menschen nicht es ist ein lebewesen wie jedes andere auch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?