Meine Frettchen bekommen GranataPet, die Pur Sorten enthalten wirklich kaum etwas anderes als Fleisch und Wasser :D und sie schreiben noch dazu, WAS für Fleisch verwendet wird:

GranataPet Kalb PUR

Zusammensetzung: Kalbfleisch 72 % (bestehend aus Muskelfleisch, Herz, Lunge, Leber), Kalbsbrühe 24,9 %, Granatapfelkerne 1 %, Lachsöl 1 %, Mineralstoffe 1 %, Grünlippmuschel 0,1 %Analytische Bestandteile: Protein 10,8 %, Fettgehalt 7,3 %, Rohasche 2,1 %, Rohfaser 0,5 %, Feuchtegehalt 76 % Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 200 IE, Taurin 1500 mg, Zink (als Zinksulfat, Monohydrat) 25 mg, Mangan (als Mangan(II)-sulfat, Monohydrat) 1,4 mg, Jod (als Kalziumjodat, wasserfrei) 0,75 mg

Huhn Pur:

Zusammensetzung: Hühnerfleisch 72 % (bestehend aus Muskelfleisch, Herz, Magen, Leber), Hühnerbrühe 24,9 %, Granatapfelkerne 1 %, Lachsöl 1 %, Mineralstoffe 1 %, Grünlippmuschel 0,1 % Analytische Bestandteile: Protein 10,2 %, Fettgehalt 5,3 %, Rohasche 2,2 %, Rohfaser 0,5 %, Feuchtegehalt 80 % Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 200 IE, Taurin 1500 mg, Zink (als Zinksulfat, Monohydrat) 25 mg, Mangan (als Mangan(II)-sulfat, Monohydrat) 1,4 mg, Jod (als Kalziumjodat, wasserfrei) 0,75 mg, Kupfer (als Kupfer(II)-sulfat, Pentahydrat) 1 mg

...zur Antwort

Wie wäre es mit Mardern, Wieseln oder Frettchen?

Die Racker sind beweglich ohne Ende, was viele Möglichkeiten für eine coole Geschichte bieten würde, wo sie sich irgendwo durchwinden/ verstecken usw.

Außerdem sind sie sehr robust, und können auch Stürze aus hoher höhe unverletzt überleben ;)

...zur Antwort

Ja es ist unfair, aber da die Natur das leider so eingerichtet hat, können wir daran (noch) nichts ändern.

Das auch ungewollte Väter zahlen müssen finde ich ok, denn da geht es ums Kindeswohl, nicht um die Eltern.

Vielleicht ist es irgendwann möglich, den Fötus in den Mann zu verpflanzen, dann könnte er wenn er unbedingt will das Kind austragen, aber anders sehe ich keine Möglichkeit, es "Fairer" zu machen. (Wobei ein Fötus mehr braucht, als eine künstliche Gebärmutter, um zu einem gesunden Baby heranzuwachsen!)

Ich bin Heilfroh eine Frau zu sein, und mich nicht darauf verlassen zu müssen, das die Verhütung funktioniert!

Momentan KANN man es nicht anders regeln, denn "mit entscheiden" geht bei sowas nicht, man kann nicht ein bisschen abtreiben und ein bisschen schwanger bleiben...

...zur Antwort

Weder noch, ich bin ProChoice!

Das bedeutet, das jede Frau die Wahl haben sollte, ob sie abtreiben MÖCHTE oder nicht.

Keine Frau sollte abtreiben müssen, aber jede die es möchte, sollte es dürfen!

Ich empfinde Abtreibungen nach der Aktuellen Regelung als nichts schlimmes, weil der Embryo zwar eine Menschliche "Hülle" ist, aber noch keine Person/Seele darin "wohnt", und es für den Embryo keinen Unterschied macht, ob er nun abgetrieben wird, oder durch Verhütung nie entstanden ist!

...zur Antwort
ne

Was soll an einem Bussi Ekelhaft sein? Ist ja kein Zungenkuss

Ich bin jetzt 36 und begrüße und verabschiede meine Mutter immer noch häufig so o.O (zu Corona Zeiten natürlich nicht, will sie ja nicht gefährden, aber sonst schon)

In manchen Ländern ist es normal, das bei allen Verwandten zur Begrüßung zu machen.

Ich finde es irgendwie krank, etwas so natürliches als "Ekelhaft" zu bezeichnen...

...zur Antwort

Leider wurdest du vera... Das sind Zebrafinken, die dürfen kein Kanarienvogelfutter bekommen, weil das zu fetthaltig für sie ist..

Leider kommt sowas oft vor, wenn man Tiere im Zoohandel kauft, weil die Verkäufer eben Verkäufer und keine Tierpfleger oder so sind, und oft selbst absolut keine Ahnung haben.

Viele erzählen auch absichtlich Quatsch, nur um zu verkaufen, so werden die allermeisten Tiere in Zooläden mit viel zu keinen Käfigen verkauft, und leider oft auch mit dem falsche Futter...

Hier findest du alles zum Futter:

https://herz-fuer-tiere.de/haustiere/ziervoegel/ernaehrung-von-ziervoegeln/zebrafinken-fuettern

und hier kannst du Futter bestellen:

https://www.xn--krnerbude-07a.de/futter/vogelfutter/exoten/

Der Käfig ist aber hoffentlich nur ein Transportkäfig? Denn sie brauchen mindestens einen der einen Meter lang ist, während der auf dem Bild wenn ich das richtig sehe nur 50x30-40 ist...

Käfiggröße: mind. 100 x 50 x 50 cm (B x H x T) für zwei Tiere
Kleine Vögel = kleiner Käfig? Das wird häufig angenommen, ist aber nicht richtig. Zebrafinken sind sehr aktiv und brauchen deshalb viel Platz, um ihren Bewegungsdrang ausleben zu können. Die genannten Mindestmaße reichen nur dann und nur gerade so aus, wenn die Vögel mehrere Stunden Freiflug am Tag erhalten. Wer seine Vögel liebt, gönnt ihnen deutlich größeren Käfig, ja vielleicht sogar ein kleines Vogelzimmer?
Oft heißt es, dass Zebrafinken bei einem großen Käfig auch gut ohne Freiflug auskommen. Da macht man es sich doch etwas zu einfach. ALLE Vögel brauchen Freiflug, sonst hätten sie keine Flügel. Stell dir vor, du wärst es gewohnt, jeden Tag ein paar Kilometer zu joggen. Dann würde es dir auch nicht reichen, im Wohnzimmer immer wieder von einer Wand zur anderen und zurück zu laufen.
https://www.tierchenwelt.de/haustiere/haustier-vogel/2595-zebrafink.html

Vorsicht auch, wenn du ihnen Freiflug gibst, die Fenster sollten dann dringend verhangen werden, da sie sonst davor krachen können, und niemals alleine lassen dabei, falls sie sich irgendwo verheddern...

...zur Antwort

Das kommt tatsächlich vom Kauen/beißen, und geht nach ein paar Tagen von alleine wieder weg.

Ich mach das immer unbewusst, wenn ich mich konzentriere, so wie andere dann auf ihrer Lippe kauen, beiße ich mir von innen in die Wange

...zur Antwort
Bin mir uneinig

Ich finde alle schlimm, wobei ich die Torah am wenigsten kenne, deswegen kann ich da nicht sooo viel zu sagen.

Der Unterschied ist meiner Meinung nach, das die Gewalt in der Bibel besser "versteckt" ist, so das es leichter ist, sie wegzudeuten.

Beim Koran hingegen sind die Aufforderungen zur Gewalt viel direkter.

Anders rum gibt es in der Bibel viel mehr Gesetze, die eigenen Leute zu töten, als im Koran. (ungehorsame Söhne sollen z.B. gesteinigt werden) während im Koran eher "die anderen" getötet werden sollen.

...zur Antwort

Das kommt, mit den Totenköpfen zusammen, in der Metal aber auch Gothic Szene immer wieder vor, und hat in dem Zusammenhang nichts mit Rechts zu tun.

Viele kennen NUR das Hakenkreuz als Nazisymbol, und wissen nicht, das es noch andere gibt. Ich würde niemanden deswegen gleich als dumm oder so bezeichnen, wie es manche hier tun. Man kann schließlich nicht jedes politische Symbol kennen!

...zur Antwort
Würde ich

Zum einen werden ständig Tiere für mich zum Essen getötet.

Dann töte ich selbst bestimmte Insekten (Mücken, die MICH fressen wollen und Speckkäfer die an das Futter meiner Frettchen wollen!)

und ich musste auch schon mal eines meiner Tier selbst erlösen, bitte keine Nachfrage nach den Umständen, das war das schlimmste was ich je tun musste...

...zur Antwort
 Aber wann besteht denn eine medizinische Indikation?

Wenn für die Schwangere eine größere Gesundheitliche Gefahr besteht. Dazu zählen auch Psychische Beeinträchtigungen, wenn das Kind evtl. behindert werden würde.

Bei Medizinischer oder Kriminologischer Indikation sind auch Spätabtreibungen möglich (=bis zum einsetzen der Geburtswehen)

Selbst zahlen muss man NICHT wenn man unter einem bestimmten Betrag verdient (um 1200€)

...zur Antwort

Möglichkeiten:

  • abtreiben
  • auf eine Fehlgeburt "hoffen" (viele Schwangerschaften gehen in den ersten Wochen von alleine ab)
  • austragen und behalten
  • austragen und zur Adoption freigeben
  • Babyklappe
  • Anonyme Geburt (Wobei Anonym im Grunde nicht stimmt...)
...zur Antwort

Also man braucht bei den Beratungsstellen keine Bestätigung das eine SS besteht, den Schein kann man sich auch auf Verdacht Schwanger zu sein holen.

Dazu bekommt man dann immer eine Liste mit Ärzten aus der Umgebung die Abtreibungen vornehmen.

Wie schnell das dann geht, da kommt es drauf an, wie viele Ärzte es bei einem in der Umgebung gibt.

Da Frauenärzte die Abtreibungen durchführen, oft öffentlich fertig gemacht wurden, von so Deppen wie dem Betreiber von "Babycaust", gibt es in manchen Gebieten leider kaum noch welche, die es machen.

Bei mir hat es damals (vor über 15 Jahren) lediglich eine Woche gedauert von dem Moment wo ich den Test (Zuhause) gemacht hab, bis zur Abtreibung.

...zur Antwort

Weil es zu viele Hunde gibt, als das man das liegen lassen könnte.

Es gibt hier in der nähe einen kleinen steilen "Waldweg" den man nicht einsehen kann, und der zwei Parallel verlaufende Straßen verbindet, wo auch immer alle ihre Hunde ins Unterholz Kacken lassen...

Der Weg stinkt schon im Winter echt schlimm, im Sommer ist er ungelogen unbenutzbar wegen des Hundekot Gestanks.

Auch auf dem Weg zur Arbeit muss ich einen kleinen gewundenen Pfad rauf, und wenn da auch nur einer seinen Hund hat hin machen lassen, stinkt wenn es heiß ist, die halbe Gasse

...zur Antwort

Eine (bzw zwei) Nachzuchten mit Papieren zu halten wäre erlaubt, zu den Auflagen gehört aber unter anderem eine große Tropenvoliere, und die Vögel sind Weichfresser

Auch die Anschaffungskosten sind heftig, unter 15.000 kommst du keinesfalls weg, wenn man Einrichtung und Vögel zusammen rechnet...

...zur Antwort

Generell kommt es erstmal auf die Herkunft an.

Pelz der eh bei der Nahrungsmittelherstellung oder Forstpflege anfällt, sollte ruhig weiter verarbeitet werden dürfen, auch wenn es nicht mein Fall ist, ich finde Pelz zu "fusselig" und Kitzelig...

Aber Tiere NUR wegen ihres Fells zu züchten, meist in irgendwelchen Farmen im Wald, wo sie in Gitterkäfigen ihr Leben fristen müssen, finde ich furchtbar.

Ich wäre aber dafür, das es für ALLES wo Pelz dran ist, ein Zertifikat für dessen Herkunft eingenäht haben müsste... (Dann würden so unnötige Pelzbommel sicher schnell verschwinden..)

Ich finde es heuchlerisch, einerseits Leder zu tragen, Fleisch zu essen, und auf der anderen Seite "Pelz tragen ist Mord" zu brüllen.

Dann kommt es halt drauf an, wofür er verwendet wird: Als Kaputzenfutter finde ich es ok, als reinen Dekosaum völligen Schwachsinn...

Kunstpelz finde ich übrigens auch nicht besser, wegen der hohen Umweltbelastung...

...zur Antwort