Wasser mit Zucker und Salz gesund?

12 Antworten

Neutralisieren? Nein. (abgesehen vielleicht vom Geschmack - aber selbst da habe ich Zweifel)
Salz und Zucker haben völlig unterschiedliche Wirkung und Bedeutung für Deinen Körper: Salz ist wichtig für viele elektrische, elektrochemische und chemische Vorgänge in den Zellen, und daher wichtig. Aber zuviel Salz ist ebenso ungesund.
Zucker ist ein Energieträger, und bringt dem Körper einen kurzfristigen "Kick".
Zuviel Zucker macht nicht nur dick, sondern auch süchtig. Zuwenig macht bei mir Kopfschmerzen.
Beides muss im richtigen Maß zugeführt werden.
In den meisten Fällen merkt Dein Körper, wenn er etwas braucht: schlechte Laune, wenn unterzuckert, heisshunger auf Salziges.
Wenn man aber über lange Zeit zuviel Zucker oder Salziges (mcdonalds?) konsumiert hat, kommt dieser Instinkt durcheinander.
Leider ernähren wir uns i.A. von Kindesalter an zu salzig und zu süss, so daß bei vielen dieses natürliche Gefühl nicht mehr stimmt.
Wer sich ausgewogen ernährt, tut dies meist auch gesund.

Als ich einmal für gut 2 Wochen in den Bergen campen und wandern war, haben wir, da wir uns hauptsächlich kohlenhydratreich ernährt haben, uns Salz, Zucker und Zitronen in unser Wasser und Tee gemischt, damit mir den Körper mit ausreichend Mineralien versorgen können.

Geschmacklich ist das nicht der Bringer und das brauchst du in deinem gewöhnlichen Alltag auch nicht machen. Lediglich wenn die Umstände es erfordern.

Als ich einmal für gut 2 Wochen in den Bergen campen und wandern war, 

wieso tun Menschen sowas freiwillig?!

0
@Schrottifix

Jeder tickt anders.

Und es ist ein echt schönes Gefühl in Ruhe mit der Natur zu leben. Keine Autos, kein Empfang, kein Handy und Internet, kein Strom.

Musik mit Gitarren, trommeln und Gesang. Jeden Tag eine wunderbare Aussicht und Kochen am Lagerfeuer. Da kann man einfach mal so richtig schön die Seele baumeln lassen.

0
@Baste7

hmhm

geht Seele baumeln lassen nicht auch gemütlich mit seiner Katze auf der Couch, evtl. mit einem heißen Kakao und Kaminfeuer (aber in dem Wissen, dass man jederzeit ins Bad und in die Küche kann und nachts weder kalt noch nass wird oder von Ameisen belagert)?

naja, jeder wie er meint!

0

Lediglich wenn man unter akutem Durchfall leidet, kann das Trinken einer Elektrolytlösung, also eine wäßrigen Lösung mit Zucker und verschiedenen Mineralsalzen angezeigt sein.

Der Verzehr von "viel" Zucker und "viel" Salz in Form einer wäßrigen Lösung kann dagegen nicht als allgemein gesund bezeichnet werden.

Zucker in seiner direkten Form als Saccharose, oder auch Glucose oder Invertzucker braucht der Mensch nicht wirklich oral zu sich zu nehmen. Besser ist der Verzehr komplexer Kohlenhydrate (stärkehaltige Lebensmittel wie Vollkornbrot, Nudeln, Reis, Kartoffeln). Bis Mitte des 19. Jahrhunderts gab es überhaupt noch keinen Zucker im industriellen Maßstab. Nur sehr reiche Menschen konnten sich Rohrzucker aus Übersee leisten. Ansonsten wurde mit Honig gesüßt, der auch nicht in Massen zur Verfügung stand, weil er noch nicht aus China und Mexiko importiert wurde.

Mineralstoffe und auch wirklich Natriumionen (meist in Form von Natriumchlorid = Kochsalz verzehrt) braucht der menschliche Körper zum Überleben. Wären sämtliche Lebensmittel gänzlich ungesalzen und man würde nur ganz weiches, natriumarmes Wasser trinken, dann bekäme man Probleme.

Aber in die Verlegenheit kommt man nicht, da sehr viele Lebensmittel gesalzen sind, um besser zu schmecken. 1,3 bis 1,5 g NaCL/100 g ergibt eine angenehme Salzigkeit herzhafter Speisen. Auch in Brot ist regelmäßig Salz als Zutat enthalten. Ohne nachzusalzen kann man seinen Salzbedarf von 5 - 6 g/Tag decken.

Natriumchlorid in Getränken braucht man nicht. In höheren Konzentrationen ist Salzwasser sogar ein wirksames Brechmittel.

nö, das ist nicht besonders gesund, es schmeckt dann nur sehr salzig und sehr süß, neutralisieren tun die sich nicht, weil man für jede der beiden Geschmacksrichtungen eigene Wahrnehmungsrezeptoren auf der Zunge hat :-) Gruß

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Biologielehrer SI/II a. D.

wenn du das richtig übertrieben dick in einem glas zusammen rührst, am besten in warmen wasser.. und dann das milchige zeug gegen die sonne hältst, dann wird das von unten betrachtet blau, wie der himmel.

aber trinken solltest du das zeug auf aller gar keinsten fall, ob dünn oder dick. das ist nicht nur ekelig sondern auch sehr gesundheitsunförderlich!

Was möchtest Du wissen?