1. definiere den Begriff geistige Fitness
  2. überlege dir geeignete Testmethoden
...zur Antwort

Wunde desinfizieren

mehrmals am Tag Heilsalbe auftragen

gesunde Ernährung

...zur Antwort

Wir empfehlen Ihnen möglichst auf nüchternen Magen, 45minuten vor dem Frühstück den Beutelinhalt mit heißem Wasser aufzulösen und lauwarm zu trinken. Die Inhaltsstoffe helfen Ihnen bei einem vitalen Start in den Tag, liefern jede Mengegesunde Vitamine, Antioxidantien, stimulieren Stoffwechsel, Entschlackung und Fettverbrennung. Zudem zügeln sie Ihren Appetit, was dazu beiträgt das Sie automatisch weniger essen. Essen können sie wie gewohnt was immer Sie wollen. Ihr Appetit wird bis zu 4 Stunden spürbar eingedämpft.  

https://esillaa-shop.jimdo.com

grundsätzlich hilft ein vernünftiges Frühstück (am besten Haferflocken) beim Abnehmen um Heißhunger zu verhindern

...zur Antwort

Suizid, 6 Tage vor meinem Geburtstag?

Hi....ich stecke in einer für mich scheinbar auswegslosen Situation in meinem Leben und benötige dringend Rat, oder was ihr davon haltet. Vorerst ich bin m/16 und leide seit 6 Jahren an schweren Depressionen und Suizidgedanken. Psychische und Körperliche Symptome habe ich so wie alle inklusive Magersucht 59kg/1,80+.

Mit 14 war ich ca.3 Monate von Speed abhängig. Mit ca 15 habe ich mit dem Rauchen, Saufen ( jz nicht mehr) und Kiffen habe ich dann richtig angefangen. Zweimal war ich einer Alkiphase und das Ziehen habe ich auch nicht vergessen. Ich hab oft schon sehr viele Menschen enttäuscht und das geht gerade so weiter. Ich war schon mehrmals kurz davor mich umzubringen und zurzeit bin ich die ganze Zeit mit dem Gedanken.

Auch seit 4 oder 5 Monaten kiffe ich jeden Tag ansonsten verliere ich dramatisch an Gewicht und bin dauerthaft emotionslos, kalt und leer. Ich habe sehr große Konzentrationsprobleme weswegen ich schlecht in der Schule bin, dass ich nicht dumm bin weiß ich. Aber egal wie viel ich lerne und wie viel Mühe ich mir gebe, es hat keinen Zweck. Ich bin jz in der neunten Klasse und kann nicht mehr wiederholen da ich das letztes jahr schon gemacht hatte.

Ich werde die Schule garantiert nicht schaffen, die Drogen sind das einzigste was mir Hoffnung und noch spaß bringt. Dazu kommt noch dass meine Mutter mich heute beim Kiffen erwischt hat als ich nicht in die Schule gegangen bin weil ich eine Panikattacke hatte. Nun hat sie mir gesagt wenn sie mich noch einmal high sieht oder nochmal den Geruch von Gras bei mir im Zimmer riecht werde ich rausgeschmießen.

Ich bin so am verzweifeln, Suizid wollen die Leute mir verweigern, die Schule überfordert mich die ganze Zeit und ich hab nichtmal zuhause Ruhe und fühle mich selbst hier nicht wohl. Wenn ich mit den Drogen aufhöre speziell jz Gras, dann sehe ich mein wirkliches Ende denn es ist das einzigste was mich Glücklich macht. Wenn ich die Psychatrie gehe verkacke ich die Schule sowieso. Ich hasse mich selbst, mein Leben und ich bin so müde. Ich wünschte ich könnte einfach sterben.

...zur Frage
Ich werde die Schule garantiert nicht schaffen

wenn du jetzt krankgeschrieben wirst und in die Psychiatrie gehst, hättest du vielleicht die Möglichkeit das Schuljahr noch mal zu wiederholen

es gibt immer die Möglichkeit noch was aus seinem Leben zu machen, wenn man mutig genug ist die Reißleine zu ziehen und sich Hilfe zu holen!

...zur Antwort

könnte ein Nährstoffmangel sein, z.B. B12, Magnesium, Eisen, Vitamin D

vielleicht liegt es auch an der Schilddrüse

geh zum Arzt

ansonsten kann es auch ein Burnout oder Erschöpfungsdepression sein oder sowohl Nährstoffmagel als auch Depression

...zur Antwort

sind menschliche Beziehungen normal?

Hallo, ich bin 21 Jahre alt und ich hatte nie Freunde oder eine Beziehung. Nun..ich denke, dass ich einfach eine ziemlich anti-soziale Persönlichkeit habe. Ich meine ich kann Zeit mit Menschen verbringen, es mag mir auch Spaß machen, jedoch finde ich "tiefe" Bindungen sehr komisch, ich finde es schon beinahe verabscheuenswert. Dass Menschen auf "Dates" gehen, sich schick anziehen und sich dann streicheln und Aufmerksamkeit schenken empfinde ich als ABSOLUT KOMISCH. Bin ich alleine der Meinung? Das scheint mir alles wie die Tiere, ich weiß wir sind selbst Tiere und Fortpflanzung und Gemeinsamkeit sind in uns tief verankert, jedoch finde ich es sehr komisch. Das scheint mir alles so "gespielt". Der Drang einen anderen Menschen zu haben um mit ihm diese Bedürfnisse zu befriedigen ist für mich sehr komisch. Das ist diese zwanghafte Suchen. Wenn ich höre, dass Menschen Dates hatten oder darüber reden wie es/die Person war, fühle ich mich sehr "anders". Ich meine ich verabscheue die menschliche Rasse ziemlich, und einer der Gründe ist der sexuelle Trieb. Menschen suchen nach anderen um ihnen Liebe zu geben, vernachlässigen dann Freunde und andere Menschen für diese eine Person, ziehen sie den anderen vor, das ist für mich schlicht weg krank, eventuell weil es von keiner Loyalität und bedingungsloser Liebe zeugt, sondern purem Egoismus, "wer mehr gibt, verdient oder bekommt mehr", und bitte fühlt euch jetzt nicht angegriffen, ich weiß, dass es völlig natürlich ist, jedoch empfinde ich es so und ich wollte einfach fragen ob das Verlangen und die Ausführung normal sind? Bin ich normal? Bin ich nicht normal? Ich kann mich in diesem Aspekt einfach 0 mit der menschlichen Rasse identifizieren. (ich habe auch höchstwahrscheinlich eine Bindungsstörung)

Danke

...zur Frage

bist du Autist?

...zur Antwort

mit 61 kg hast du Normalgewicht und musst nicht abnehmen

...zur Antwort

Ich fühle mich elend, es wird zur qual?

HalMein leben war schon immer mies gewesen Unzählige selbstmordversuche, Narben überm ganzen Körper. Ich hatte nie ein gutes Verhältnis zu meinen Eltern. Ständig Streit mit meiner Mutter, mit meinen Vater habe ich kaum gesprochen, er lies mich zwar in Ruhe jedoch sprachen wir kaum mit einander. Wir lebten unter einem Dach aber aneinander vorbei. Seit ich 15 bin habe ich starke Angst vor dem verlassen werden. Ich habe mich damals das erste mal richtig verliebt. Er war für mich da gewesen hat mir zugehört , dachte ich zumindest, von einem auf den anderen tag war er weg. Er wollte nur das eine, als er merkte dass ich es ihm nicht gebe lies er mich fallen. Ich hatte starken liebeskummer. Ich ritzte mir die Arme auf fing an zu rauchen, konsumierte drogen. Das ganze habe ich schon mit 13 gemacht doch mit 15 kam der richtige Down. Ich bin beinahe von der schule geflogen musste wiederholen. Ich war am Ende. Mehrmals habe ich versucht mir das Leben zu nehmen. Dann lernte ich jemand neues kennen. 3 Jahre ging dieses hin und her. Etwas zwischen hass und liebe. Er hat mich wie dreck behandelt doch ich war süchtig nach ihm. Er gab mir einen Grund zum Leben. Ich hatte etwas woran ich festhalten konnte Machte mein Abitur. Er ging mir fremd, schlug und beleidigte mich. Alles habe ich verziehen nur nicht wieder alleine zu sein. Ich hörte auf mit dem rauchen trinken und mit den drogen. Auch er hat mich fallen gelassen. Von heute auf morgen. Ich war am boden doch dann suchte ich mir jemand neues und ich war der glücklichste Mensch der Welt. Ich war in meinem ganzen Leben noch nie so happy. Er war so toll. Hat mir den Himmel auf Erden genommen. Das erste mal habe ich mich geliebt und geborgen gefühlt. Das erste mal konnte ich ich sein. Ich habe diesen Menschen alles anvertraut. Ich war auf Wolke 7, er auch, dachte ich zumindest. Er verließ mich vor 3 Wochen von heute auf morgen ohne mir einen Grund zu nennen. Einer freundin erzählte er er wollte mir nie das herz. Er habe mich nie geliebt und wir waren nie in einer Beziehung. Einen Tag bevor er mich verlassen hat..achwas 7h davor hat er mir noch gesagt wie sehr er mich liebt und vermisst. Er hat mich gefragt ob wir eine beziehung eingehen sollen und ich sagte ja. Jetzt erfahre ich er hat mich nie geliebt, mich überall gelöscht, einfach so ohne das es streit gab ohne mir einen Grund zu nennen Und ich bin am BodenIch bin fertig. Ich schreibe in 2 wochen 5 Klausuren ich habe keine zeit für so etwas. Aber ich bin mit meinem leben am ende Nach 5 Jahren habe ich die Klinge ausgepackt und wieder geschnitten ich kann und möchte einfach nicht mehr.Diese leere in mir ist qualvollich spüre überhaupt nichts mehr, niemand weiß was los ist nicht einmal ich.Mit der uni wird mir auch alles zu viel ich kann mich nicht mehr konzentrien. Ich rede mit niemanden. Ich halte mich selbst nicht mehr aus ich fühle mich ausgebrannt. Ist mein Verhalten normal oder sind das Anzeichen dafür das ich psychische Probleme habe?

...zur Frage
sind das Anzeichen dafür das ich psychische Probleme habe?

ja

du kannst zur psychologischen Beratung für Studenten gehen und dir zusätzlich einen Therapieplatz bei einem Psychotherapeuten besorgen für eine längerfristige Therapie, die du offensichtlich brauchst

...zur Antwort
Käsesuppe

ist da auch Gemüse enthalten?

gerecht fände ich es, wenn du ab und zu Kürbissuppe gekocht bekämst, wenn du die Bohnensuppe essen musst

...zur Antwort

Warum gibt es so viele dumme Menschen auf der Welt und wie kann man sich von ihnen distanzieren?

Hallo allerseits,

Mich wundert es immer wieder mal warum es eigentlich so viele dumme Menschen auf der Welt gibt. Mit dem Begriff Dummheit meine ich; mangelnde Begabung auf intellektuellem Gebiet, Unwissenheit und schwache, nicht zureichende Intelligenz. Fehlverhalten was in jener Situation unpassend ist. Dazu kommen noch unkluge Handlung die vorher erst nicht richtig von der Person überdacht werden. Und das die Person diese Eigenschaften in einem Chronischen, sich wiederholenden Zyklus immer und immer wiederspiegelt.

Mir kommt es so vor, als ob ungefähr 80% der Menscheit aus diesen "Dummen" Menschen besteht. Und mit denen habe ich seit Jahren täglich zu tun(wie wahrscheinlich jeder andere von uns auch). Sei es in der Schule damals oder heute, es hat sich einfach nichts geändert. Egal wo, man stößt auf Sie...

Jetzt habe ich zwei Fragen:

  1. Warum gibt es eigentlich so viele Dumme Menschen und wie kann man dagegen vorgehen um die Zahl dieser Personen zu minimieren?
  2. Wie kann ich mich von diesen Menschen distanzieren?

Danke und liebe grüße an all die Nicht-Dummen Menschen unter euch!

Edit: Ich verstehe jetzt gar nicht warum diese Frage so viel Hate abbekommen hat. Naja ich hatte ja eigentlich in erwägung gezogen das 80% der Menschheit dumm ist. Also hätte ich auch mit "dummen" Antworten rechnen müssen. Aber das die Leute sich hier so dermaßen angegriffen fühlen ist doch auch mal zu überdenken.

...zur Frage

es ist wichtig, dass man sich täglich mindestens 2 Stunden über die Dummheit anderer ärgert, sonst läuft man Gefahr an Langeweile zu sterben

mfG

...zur Antwort

hier noch ein paar Infos zum Thema erhöhter TSH-Wert:

"TSH ist ein von der Hirnanhangsdrüse freigesetztes Hormon, das die Schilddrüsestimuliert. Hohe TSH-Werte sind ein Hinweis auf eine Schilddrüsenunterfunktion. Niedrige TSH-Blutserumkonzentrationen deuten auf eine Überfunktion hin. Die jeweiligen Ursachen können vielfältig sein, weshalb bei einem nicht normalen TSH-Wert immer die Schilddrüsenhormone FT3 und FT4 untersucht werden müssen. Alle Werte gemeinsam betrachtet, erlauben dem Arzt anschließend in den meisten Fällen eine Diagnose.

Wann ist der TSH-Wert zu hoch?

Ein besonders hoher TSH-Blutspiegel ist ein ziemlich sicheres Zeichen für eine Schilddrüsenunterfunktion. Der erhöhte TSH-Wert kann auch ein Hinweis auf eine Immunkrankheit sein, die sich gegen die Schilddrüse richtet, zum Beispiel die Hashimoto-Thyreoiditis. Der Verdacht darauf lässt sich mit weiteren Laboruntersuchungen erhärten oder entkräften. Untersucht werden dabei sogenannte Thyreoperoxidase-(TPO-)Antikörper im Serum, die für die Hashimoto-Erkrankung typisch und bei 90 Prozent der Betroffenen nachweisbar sind.

Was kann den TSH-Wert noch beeinflussen?

Bei Patienten, die wegen einer Schilddrüsenunterfunktion Hormone einnehmen müssen, sollte der TSH-Wert unter dem normalen Wert liegen. Die Einnahme von Lithium zur Behandlung der Depression kann den TSH-Blutspiegel deutlich ansteigen lassen. Für behandelnde Ärzte sind deshalb die Informationen über alle eingenommenen Medikamente wichtig."

https://www.apotheken-umschau.de/laborwerte/tsh

...zur Antwort