Was tun, wenn man die Ex nicht vergessen kann?

4 Antworten

Verdrängen bringt dir rein gar nichts. Lasse deine Gedanken und alles Andere zu. Es ist außerdem unterschiedlich, wie lange man braucht um über jemanden hinwegzukommen. Bei dem Einen geht es schneller, beim Anderen langsamer.

Guten Morgen LeonStahl1,

sie hat Dich sehr schnell "ersetzt" und das sollte doch schon Grund genug sein, sie vergessen zu können. Wer sich so schnell "tröstet", dessen Gefühle können nicht sehr groß gewesen sein.

Du hältst Dich fest an schönen Erinnerungen, am Aussehen und Charakter.

Erinnere Dich auch mal an die weniger schöneren Zeiten, warum Ihr Euch getrennt habt und was für ein Gefühl es ist, dass sie so schnell einen neuen Freund hatte. Sicherlich ein sehr negatives.

Ihre Gefühle Dir gegenüber waren nicht beständig und auch nicht tief genug.

Wenn Du merkst, Du denkst schon wieder an sie, dann lenk Dich sofort ab. Du machst Dir selber das Leben schwer mit schönen Erinnerungen.

Liebe lässt sich nicht erzwingen und somit musst Du es akzeptieren, dass es kein "Ihr Zwei" mehr gibt.

Eine neue Partnerin solltest Du erst "haben", wenn Deine Sehnsucht nach Deiner Ex-Freundin "erloschen" ist, alles andere wäre sehr unfair. Um zu "vergessen" brauchst Du anscheinend noch mehr Zeit.

Es wird leichter werden, ganz bestimmt, die Dauer dafür ist nicht bekannt.

Natürlich wirst Du Dich auch wieder verlieben und eine Frau wird kommen , die ideal zu Dir passt. Wenn Du natürlich jede Frau mit Deiner Ex-Freundin vergleichst, wird das schwierig werden und wäre auch sehr gemein gegenüber einer anderen Frau.

So schwer es ist, es gibt kein Rezept dafür, jemanden zu vergessen. Sie hat Dir sehr viel bedeutet, aber war anscheinend nicht für Dich "bestimmt".

Liebe Grüsse und ich wünsch Dir sehr, dass es Dir bald besser geht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Liebe verzeiht nicht alles!

vielen Dank für die ausführliche Antwort, das mit dem ersetzen hat sehr getroffen. Dabei muss ich aber sagen, dass ich mir leider bei vielem selber die schuld gebe, da ich zum Ende der Beziehung etwas kälter zu ihr war und es immer wieder zu Streit kam. Ich denke mir immer hätte ich damals geschätzt was ich hatte, hätte ich es vielleicht immer noch, leider bin ich ein Mensch der immer versucht die Gegenseite auch zu verstehen. Weh tut es trotzdem sehr und mit ansehen würde ich das auch alles ungern.

1
@LeonStahl1

Ich wollte Dir ganz sicherlich kein schlechtes Gefühl geben- bitte entschuldige.

Bei Streitigkeiten verhält man sich oft nicht ganz fair.

Auch, wenn Ihr öfter Streit hattet, hätte eine Trennung nicht sein müssen, wenn die Liebe von "Beiden" Seiten groß genug gewesen wäre. Der andere wäre trotzdem so wichtig, dass ein Paar zusammenbleiben möchte und würde versuchen die Unstimmigkeiten zu klären.

Sie will aber kein "zurück", hat erkannt, dass sie so nicht glücklich wird.

Sie hat sich entschieden- auch wenn das für Dich sehr schwer ist.

Es ist nie verkehrt auch die Gegenseite zu verstehen, aber sie hat bereits einen neuen Partner und das sollte Dir zeigen, da gibt es keine Chance mehr, da sie diese nicht mehr will.

Gib Dir nicht auch noch selber die Schuld, das macht es Dir noch schwerer. Denk da nicht mehr drüber nach, was gewesen wäre, wenn......... Es sollte nicht sein.

0

Meiner Meinung nach gibts da nichts um das zu verdrängen. Es wird neunmal deine Zeit brauchen sie zu vergessen und nach vorne zu gucken tage, Monate, Jahre

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Strich drunter, loslassen

Dich wieder hoch bringen, damit das Universum, nach Resonanzgesetz, ne Neue, Passende, zu dir finden kann.

So, im Moment, ziehst du Mangel an.

Was möchtest Du wissen?