Was passiert eigentlich mit den Enden vom Toastbrot? :D

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Toasbrot, was im Laden keine "Enden" hat, wird in gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangen Stücken (Produktionsstraße) gebacken, da sind von selber kaum Enden dran.

Und die beiden winzigen Stücke, die "über" bleiben, werden als "Altbrot" (= zugelassenes Futtermittel) verkauft.

was DU alles weisst.......wahnsinn.

0
@gansh

G ... für solche "Wissenslücken" empfiehlt sich die Sendung mit der Maus ;-)

0

Eventuell werden sie für Tierfutter verwendet. Ich würde sie zu Semmelbröseln verarbeiten und zum panieren oder zum auflockern von Frikadellen verwenden.

Allerdings habe ich auch schon Toastbrotgekauft, wo die Enden noch dran waren.

Industriell hergestelltes Toastbrot wird meistens in meterlangen (bis 2 Meter lang, soweit ich weiß) Formen hergestellt, sodass möglichst wenige Brotenden vorhanden sind.

Schweinemast!

Aber ich habe erst diese Woche einen bei Rewe von ja! Gekauft, das war ein komplettes Toastbrot. Aber wahrscheinlich Ausnahme, weil bei den Billigprodukten eher Ausnahmen gemacht werden. Aber da ein Großteil der Menschen sich an den Brot"knaeppchen" stört, sie als trockener, unschoen oder minderwertiger angesehen werden, werden sie halt entfernt. Finde auch unnötig!

Es gibt auch Toastbrot, bei denen noch Enden dran sind... Es kann sein, dass sie als Viehfutter weiterverkauft werden, für etwas anderes verwendet oder in manchen Fällen auch weggeworfen werden...

Das wird weiterverarbeitet, vielleicht macht man Brösel daraus oder Tierfutter.

Was möchtest Du wissen?