Was ist Azetonsäure?

4 Antworten

Azetonsäure ist mir in meiner Laufbahn als Chemiker noch nie untergekommen, was natürlich nichts heißen muss. Aber die Tatsache, dass auch die Suchmaschinen kaum Treffer liefern, lässt vermuten, dass es sich um einen Übertragungsfehler handeln könnte. Möglicherweise ist Acetessigsäure gemeint.

https://de.wikipedia.org/wiki/Acetessigs%C3%A4ure

2-Hydroxyisobuttersäure bzw. 2-Methylmilchsäure bzw. 2-Methyl-2-hydroxypropan­säure (PIN), (CH₃)₂C(OH)–COOH

Vermutlich heißt sie so, weil man sie leicht durch Umsetzen von Aceton mit Blausäure und Hydrolyse des gebildeten Nitril herstellen kann:

CH₃–CO–CH₃ + HCN ⟶ (CH₃)₂C(OH)–CN (nucleophile Addition)

(CH₃)₂C(OH)–CN + 2 H₂O ⟶ (CH₃)₂C(OH)–COOH + NH₃

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Chemiestudium mit Diss über Quanten­chemie und Thermodynamik

2-Hydroxy-2-methylpropan­säure (PIN), verflixtes Alphabet.

2

Das hab ich noch nie gehört, und ich kann auf die schnelle dazu auch nichts finden. Ich kann mir auch nicht vorstellen, was das sein soll. Kannst du einen der Artikel verlinken?

Was möchtest Du wissen?