Was hat Dracula mit dem Osmanischen Reich zutun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das historische Vorbild, Vlad III Draculea war Geisel des osmanischen Sultans Murad II. Zudem führte er später Krieg gegen die Osmanen.

Historische Bekanntheit erlangte Vlad III. zum einen durch seinen Widerstand gegen das Osmanische Reich und dessen Expansion auf dem Balkan, zum anderen wegen der ihm nachgesagten Grausamkeit.

besagter vlad lll ist auch als graf dracula bekannt. hat aber recht wenig mit hoolywoodfilmen zu tun.

Meines Wissens nach kämpfte der rumänische Fürst Vlad Dracul, der die Inspiration für die Romanfigur Dracula war, gegen die osmanischen Invasoren. Durch sein brutales Vorgehen wurde er "der Pfähler" genannt und von seinen Feinden verteufelt.

Es gab mal eine Zeit, da war das heutige Rumänien Teil des Osmanischen Reichs.

Hier. Ich glaube das wird es am besten erklären.

Das ist Blödsinn.

Demnächst beanspruchen die auch noch das Christkind für sich.

0
@Bitterkraut

Yep. Lustig ist, wie die Invasion der osmanischen Horden hier gleichsam als edle Verteidigung dargestellt wird. Neben den anderen zynischen Lügen.

0

Warum fragst Su nicht einfach Tante Wiki? Siehe da "Dracula":

"... Historische Bekanntheit erlangte Vlad III. zum einen durch seinen Widerstand gegen das Osmanische Reich ..."

Ohne mich jetzt "wikimäßig" kundig gemacht zu haben, schwirrt mir die lokale Nähe der Karpaten zum osmanischen Reich im Schädel herum. In den (gefühlt) zwanzig oder dreißig Filmen mit diesem Thema habe ich NIEMALS Türken, Turbane oder verwandtes wahrgenommen....

Das osmanische Reich hat Dracula besiegt.

Was möchtest Du wissen?