Was haltet ihr von dieser Bewerbung als Küchenhilfe?

5 Antworten

Da übste noch ein wenig und schreibst nochmal von vorne ;).

Dinge wie, dass du lernbereit, flexibel, ordentlich, zuverlässig, etc. bist und bereit für einen Probetag wärst, wäre schon mal ein Anfang.

Viel Glück!

das wort "hiermit" würde ich wegfallen lassen.

den ersten satz "berufliche erfahrung in der küche..." würde ich nicht so schreiben, sondern eher nur positive eben das man gerne kocht und wie der eine User schon schrieb, sehr gut auf Sauberkeit in der Küche achten kannst.

LG Keana

Ich glaube nicht das du kochen wirst, daher würde ich etwas in die Art einfügen das du Spülarbeiten sehr sorgsam erledigst da du weißt wie wichtig Hygiene in der Küche ist ... zB 

Würde an deiner Stelle deine Teamfähigkeit belegen, durch dein Hobby (fussball spielen z.B.) ö.ä., und warum in diesem Restaurant (dein Lieblingsreastaurant oder sowas)

Zudem würde ich reinschreiben was du derzeit machst (Schule, Ausbildung etc. ;) )

Viel Erfolg bei deiner Bewerbung

Altenheim...

0
@Repwf

Dann eben, dass es bei dir um die Ecke liegt, der Weg nicht so weit ist, du eh gut mit alten Menschen umgehen kannst...

0

Demnächst wird noch ein Assessment-Center für Spülhilfen eingeführt.

Zu so einem Job geht man hin, und arbeitet ein paar Stunden auf Probe und kann dann anfangen, oder auch nicht

das fände ich bei so einem job definitiv auch angebracht, aber die wollen die bewerbung so wie es aussieht sogar per post..

0
@stilleben

Dann such dir was anderes.

Bis das "Auswahlverfahren" durch ist, sind die Ferien vorüber.

0

Was möchtest Du wissen?