Was haltet ihr persönlich von Drag Queens?

27 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir kommt dieser, nun ja, ich nenn es mal "Stil", ziemlich schräg vor, finde dieses Verhalten bzw. den Drang dazu merkwürdig und kann das nicht nachvollziehen. Andererseits finde ich diese Personen aber auch nicht abstoßend. Im Gegenteil, die paar, die ich bisher persönlich kennengelernt habe, waren humorvolle, geistreiche, bisweilen durch ihren permaneten Drang zum "großen Auftritt" etwas anstrengende, aber meist charmante und angenehme Zeitgenossen.

Daher sehe ich es auch hier wie der Alte Fritz: "Jeder soll nach seiner Façon selig werden".

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke für den ⭐️!

0

Sie sind Künstler, die es verstehen, wie man aufgrund des Äußeren auffällt.

Ich finde, dass Drag Queens interessant und eine ziemlich kreative Idee sind.

LG ❄️

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Gehöre zu LGBT+ (Omnisexuell und Girlflux)

Drag Queens sind oftmals sehr talentierte Künstler. Eine andere pauschale Meinung habe ich da nicht - sind eben auch nur Menschen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mitglied des Cologne Center for Gender Studies

Die sind gemeinhin witzig und können gut feiern. Auf der andern Seite ist das ein Stil, mit dem ich rein gar nichts anfangen kann. Ich bin eher der Schwarz-Typ und empfinde Bunt und Glitzi als augenunfreundlich.

Heißt, ich finde Travestie absolut in Ordnung, muss das aber nicht ständig sehen.

Naja, ist eine Rolle wie viele andere, aber eben nur eine Rolle, teilweise auch ein Beruf.

Wenn ich mir die Antworten hier so durchlese, habe ich das Gefühl, dass viele das gar nicht wissen und denken die laufen den ganzen Tag so rum.

Was möchtest Du wissen?