Daß ich zumindest soviel verdiene, daß ich gut über die Runden komme und nicht jeden Cent 2 mal umdrehen muß, bevor ich ihn ausgebe, und vor allem:

Daß ich einen Sinn drin sehe, er mich fordert, und er mir zumindest soviel Freude macht, daß ich nicht schon um 8:00 auf die Uhr schaue, wann denn endlich Feierabend ist, sondern eher denke: Huh, schon so spät.

Wenn er noch ausgewogen geistige, praktische u. organisatorische Tätigkeiten umfasst: Optimal.

...zur Antwort

Dich damit abfinden, daß das Leben nur bedingt voraussehbar und voller Überraschungen ist. Es gibt nie Garantien, für nichts.

Andererseits macht doch gerade das das Leben spannend, interessant und abwechslungsreich. Was wäre ein Erfolg oder eine schöne Sache/ein schöner Umstand schon wert, wenn er selbstverständlich wäre? Du hättest nie einen Grund, Dich über irgendetwas wirklich zu freuen.

Was Deine Träume betrifft: Was hast Du schon zu verlieren? Wenn Du sie eines Tages erlebst/verwirklicht siehst, hast Du Grund, dich daran zu freuen, und wenn Du vorher stirbst, spielt es wahrscheinlich auch keine Rolle mehr.

Glück verursacht nicht das, was man eines Tages vielleicht erreichen wird oder Besitz, sondern die Fähigkeit, mit dem zufrieden zu sein und sich daran erfreuen zu können, wie es ist, im aktuellen Moment.

Angst lähmt und ist ein Glückskiller. Sie kann zwar in gewissen Situationen sinnvoll sein, aber nicht vor etwas, das man eh nicht beeinflussen kann. Daher solltest Du ihr keine Macht über Dich geben.

...zur Antwort

Indem man es anzündet.

Spaß beiseite: Die "Fettverbrennung" ist ein, von der Fitnessindustrie gerne geförderter und dere Kunden gerne geglaubter (weil so bequemer) Mythos.

So was gibt's zwar, spielt aber nur bei sehr gut trainierten Extrem-Ausdauersportlern eine Rolle. In diesen Bereich wirst Du als Hobbysportler niemals kommen.

...zur Antwort

Das würde ich auf jeden Fall angeben.

Es zeigt, wie engagiert und sozial eingestellt Du bist, und soweit ich weiß, ist Mitarbeit im Familienunternehmen auch steuerlich legitim.

...zur Antwort

Schädlich ist erst mal jeder Schadstoff, der in den Körper gelangt. Mit vielen kommt der Körper gut klar, wenn das in Maßen geschieht und der Körper Zeit hat, sich zu regenerieren. Wir haben hervorragende, in Jahrhunderttausenden Evolution gebildete Abwehrsysteme.

Krebs von einer Zigarette also nein. Wenn Du einen Abend am Lagerfeuer sitzt, atmest Du u. U. mehr Rauch ein, völlig folgenlos, die Atemwege reinigen sich selbst und die Schadstoffe werden vom Körper ausgeschieden. Krebs bekommt man, wenn immer die gleichen Schadstoffe über einen langen Zeitraum in gleicher Art auf einen einwirken (von besonders giftigen mal abgesehen).

Was Akne betrifft: Keine Ahnung. Wirkung wenn, dann wahrscheinlich nur kurzfristig.

...zur Antwort

Vielleicht probiert er's einfach, vielleicht hat er auch eine Preisvorgabe vom Eigentümer. Ist letztendlich auch egal.

Ich würde ihm ein Angebot machen, vielleicht mit der Begründung, die Du geschrieben hast, und dann sehen, ob er drauf einsteigt. Wenn nicht, hast Du nichts verloren.

...zur Antwort

Fitnessräume sind mehr oder weniger gut ausgestattet an fast allen Standorten vorhanden, auch in den Feldlagern, die Bw will ja fitte Soldaten.

"Stoffen" ist nicht erlaubt, da es einen Verstoß gegen die Pflicht zur Gesunderhaltung darstellt (Soldatengesetz). Wenn das auffliegt, hast Du ein Problem.

...zur Antwort
Ich lehne Gender-Sternchen ab

Ist mir zu holprig, unnatürlich und vor allem zu ideologisch beladen und aufoktroyiert. Ich lass mir nicht vorschreiben, wie ich schreiben soll.

Wenn schon, dann "Liebe Kolleginnen und Kollegen".

...zur Antwort

Na wenn man da durchsehen kann, ist wohl das Loch am Waschbecken zu groß, bzw der Durchmesser des Hahns für das Loch zu klein. Normalerweise liegt der Hahn unten rundum auf rund 8 mm am Umfang auf und hat eine entsprechend breite Gummidichtung.

Nur wenn da nix da ist, kann die auch nicht abdichten. Alte Waschbecken entsprechen oft nicht mehr heutigen Normen.

Möglicherweise hatte Meister Röhrich grad nix anderes da und sich gedacht "wird schon passen..." 😉

...zur Antwort