Was denkt ihr über einen Laden, wo man nicht mit Karte zahlen kann?

15 Antworten

Ja das denke ich mir auch. Oder als meine Visa Karte abgelehnt wurde. Hinterwäldisch und auch peinlich für einen.

Bei uns gibt es nur eine Bäckerei oder eine Fleischerei, in der man mit Karte zahlen kann. Die nehmen nur Bargeld und haben ein echtes Problem mit Karte.

Versifft bedeutet dreckig. Nur weil jemand kein Kartenlesegerät anschaffen möchte, ist sein Laden noch nicht schmutzig.

Vollkommen normal- auch in der heutigen Zeit.

Das Zahlungsmittel in Deutschland ist Bargeld !

Wenn dir das nicht passt, such dir eine Bäckerei, wo du ein Brötchen mit Karte zahlen kannst.

Vollkommen normal- auch in der heutigen Zeit.

Ja, leider. Zum Glück sind die meisten Bäcker mittlerweile nicht mehr so rückständig und überlassen es dem Kunden, wie er sein Brötchen zahlen möchte. Wie in den meisten übrigen modernen Ländern der Welt schon seit Jahren.

0
@maribi

Bist du denn bereit, über den Brötchenpreis die Gebühren zu übernehmen, die die Geschäfte bei Kartenzahlung entrichten müssen ?

Du glaubst doch nicht ernsthaft, das diese Kosten nicht wieder auf die Kunden umgelegt werden?

0
@Krawallbotz

Ja, bin ich. Es gibt auch längst geeignete günstige Tarife mit inkludierten Umsatzvolumen für solche Betriebe, damit eben nicht für jedes Brötchen Transaktionsgebühren anfallen. Die meisten Bäckereien bieten ja mittlerweile Kartenzahlung an und die Brötchen sind daher nicht teurer, als bei denen, die es noch nicht anbieten.

0
@maribi

Große Bäckereiketten sicherlich, aber nicht die kleinen Handwerksbetriebe. Warum auch ?

Wem es nicht passt, kann gerne woanders hingehen.

Ich denke, jedem Händler steht es frei. Und in Deutschland ist, Gott sei Dank, Bargeld immer noch ein gültiges Zahlungsmittel.

0
@Krawallbotz

Ja klar, ist es jedem selbst überlassen. Ich habe auch nichts gegen Barzahlung, das sollte erhalten bleiben. Finde es aber kundenfreundlicher, wenn ich selbst entscheiden darf, wie ich zahlen möchte. Verstehe nicht, warum der kleine Handwerksbetrieb seinen Kunden nicht auch etwas Service bieten sollte. Die können solche Möglichkeiten ebenfalls nutzen.

Die VR Banken zum Beispiel bieten ihre Terminals schon ab ca. 30€/Monat an, 2500€ Umsatz schon inkludiert.

0
@Krawallbotz

Bargeld kostet Versicherung, Wege zur Bank, Verlust durch Diebstahl oder Betrug durch das Personal. Die mittlerweile gedeckelten Kreditkartengebühren sind kein wirkliches Argument mehr.

Auch wenn die vorgeschriebenen Kassensystem mittlerweile ziemlich manipulationssicher sind, das Motiv bei kleinen Unternehmen ist nach wie vor, dass man bei Bargeld mal "vergessen" kann, jeden Verkauf zu buchen. :-)

0
@juergen63225

Gott, wie haben eigentlich die letzten Generationen überleben können ?

Das war ja faktisch kaum möglich?

Zur Bank gehen, die Angst vor Diebstählen und und und..... kaum überbrückbare Probleme !

0

Ich finde es gut, dass manche Läden keine EC-Karte oder VISA-Karten/MasterCards annehmen. Es gibt Leute, die können nicht mit Geld umgehen, haben eine rechtliche Betreuung mit Einwilligungsvorbehalt und man verliert bei Kartenzahlungen den Überblick. Wenn man dann noch einen Dispo eingeräumt bekommt, dann überzieht man auch noch das Konto und dann geht irgendwann nichts mehr und der Gerichtsvollzieher steht vor der Tür und es bleibt nur noch die Privatinsolvenz.

Kartenzahlung ist Mist. Man sollte wirklich das Geld für den Monat in bar abheben und Buch über seine Ausgaben führen.

Ich bin kaufsüchtig und habe kein eigenes Konto mehr, sondern nur noch ein vom Betreuer verwaltetes P-Konto und ich hebe mein Geld am Schalter ab und muss den Monat damit parat kommen.

Wenn man Geldprobleme haben sollte, sollte man über die Einrichtung einer rechtlichen Betreuung mit Einwilligungsvorbehalt nachdenken.

Warum sollte sich ein kleiner Laden mit der teuren Kartenzahlung rumärgern

Weil Kartenzahlung nicht teuer ist, wenn man einen geeigneten Anbieter nutzt und der Umgang mit Bargeld auch Kosten verursacht (zählen, zur Bank bringen, Einzahlungsgebühren...). Und weil es nicht wenige Kunden gibt, die Kartenzahlung bevorzugen.

2