Warum sind in einigen Ländern Burkinis am Strand verboten?

Burkini - (Religion, Sommer, Islam)

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Mir ist es egal, wer was am Strand trägt! 69%
Ich bin auch gegen Burkinis am Strand, weil... 23%
Sonstiges 7%
Muslimische Frauen sollten auf jeden Fall einen Burkini tragen, weil... 0%

23 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich sehe das genauso. Ich finde Burkinis nicht mal so schlimm. Da finde ich Burkas schlimmer, weil man da das Gesicht gar nicht sieht.

Auch die die Kopftuch tragen, haben ja auch mal das Bedürfnis zu schwimmen. Es ist doch vollkommen okay, wenn sie sich unwohl fühlen sich auszuziehen. Deshalb gibt es ja Burkinis. Damit diese Frauen sich nicht schämen brauchen. Ich mein, wenn sie schon schwimmen gehen am Strand dann sind sie keine radikal islamisten, weil auch das für sie verboten ist oder als Sünde gilt. Ich finde jeder hat das Recht sich so anzuziehen, wie er möchte. Ich mein viele Frauen laufen fast nackt herum und keiner beschwert sich und wenn eine Frau zu viel anhat beschweren sich alle.

Ich ziehe beim Schwimmen Bikinis an aber auch ich fühle mich zum Beispiel nicht wohl halb nackt herumzulaufen, weswegen ich auch ne Short drüber anziehe. Was ich damit meine ist, dass es egal ist welche Religion man hat, das hat damit nichts zu tun. Diese Frauen werden sich unwohl fühlen, wenn sie kein Burkini tragen können, weil sie sich daran gewöhnt haben und weil sie Angst haben, dass andere Menschen sie dafür verurteilen, wenn sie zu viel Haut zeigen.

Ihr wisst nicht was mit ihnen geschieht, wenn extrem gläubige sie dort halbnackt sehen. Davor haben sie ja angst und ich find es nicht fair, dass es keiner sieht und diese Frauen verurteilen, nur weil sie ne Burkini tragen.

Ich find es super, dass sie überhaupt sich trauen herauszugehen und zu schwimmen, was wirklich nicht üblich ist.

Lg

Mir ist es egal, wer was am Strand trägt!

ich denke, das ist ein politikum.

ich persönlich finde auch, dass man sich begrenzt an die hisigen kulturen anpassen sollte.

allerdings respektiere ich auch die glaubensfreiheit. d.h. wenn die muslimas ihren körper nicht unverhüllt in der öffentlichkeit zeigen wollen....

dennoch finde ich es etwas befremdlich. ich will jedoch nicht so weit gehen, den damen das zu verbieten.

vom standpunkt der hygiene her sehe ich hier auch relativ entspannt. es ist eben mehr aufwand, das große kleidungsstück wieder sauber zu kriegen.

problematisch sehe ich es mit dem wechsel zwischen liegewiese und wasser. da das gute stück ja doch ganz gut verdungstngskälte erzeugt. in dem fall müsste man eben eine abgeschottete umkleide in der nähe haben, wo man sich dann was trockenes überziehen kann.

die ganz ultra konservativen muslimas würden aber wohl auch nicht im burkini schwimmen gehen, da man hier ja gewisse körperformen deutlich erkennt.

mir persönlich geht das mit der burka oder dem shador aber ehrlich gestanden auch ein wenig weit. bedenkt man, dass diese leute selbst in manchen muslimischen ländern so eigendlich nicht vor die türe gehen dürfen.

diese meinung tue ich im rahmen meines rechtes auf meinungsfreiheit kund. übrigens auch viele meiner muslimischen bekannten und freunden / freundinen, finden den Burkini schon recht albern, würden so was eher nicht tragen. wohl aber wünschen sie sich mal einen damenbadetag, wo männer im schwimmbad keinen zutritt haben. hier im ländlichen raum, wo schwimmbäder etwas mangelware sind, lässt sich das allerdings nicht so einfach umsetzen...

lg, Nicki

Generell glaube ich nicht, das Burkinis überall in den Ländern verboten sind. In deinem Beispiel gilt dies für den Strand von Nizza. Dort wird das Thema seit dem Amoklauf etwas weniger feinfühlig angegangen, doch generell gilt: Burkinis sind erlaubt. Ausnahmen bestätigen hier leider die Regel. Ich kann jedem nur empfehlen sich mal mit dem Thema Burkini zu beschäftigen, da wir den Burkini in Deutschland in den nächsten Jahren öfter zu sehen bekommen werden. Hier mal eine gute Seite darüber. burkini-kaufen.com/burkini

LG

Habe ja auch nicht "in allen Ländern" geschrieben ;)

Ich persönlich habe schon etwas dagegen, wenn sich Frauen komplett vermummen, so dass man nur noch die Augen sehen kann (Vermummungsgesetz), aber Burkinis sehe ich als völlig unkritisch, sofern man unter diesem dünnen Stoff (gehe ich davon aus) nicht wirklich viel "verstecken" kann. Zudem sind andere Kleidungsstücke ja theoretisch erlaubt. Deshalb sehe ich das eher als Diskriminierung.

2

Was möchtest Du wissen?