Darf man in jedem See mit dem Pferd baden?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde sagen alle Seen, die man über Reitwege ( oder eben Wege die nicht für Reiter gesperrt sind) erreicht und die auch kein Hundeverbot oder allgemeines Badeverbot oder ähnliches haben, sollten auch für Pferd und Reiter zugänglich sein.

Ob es ein generelles Verbot nur für Pferde an Seen gibt, wäre mir nicht bekannt. Ich kenne es bei uns in der Gegend nur dass Hunde in manche Seen nicht oder nur an bestimmten Stellen rein dürfen. Ich würde aber auf jeden Fall denken, dass wenn Hunde schon verboten sind, Pferde erst recht nicht rein dürfen;)

Kannst du vllt bei euch auf der Gemeindd anrufen und dort nachfragen welche Regelungen für diesen See gelten?

Hör dich im Stall um. :)
Ich weiß das wir einen See zum Baden mit Pferd in der Nähe haben und das er auch geeignet ist.
Die Eigentümerin meiner Reitbeteiligung ist dort selbst oft gewesen und hätte es mir ja sonst nie erlaubt.
Ich war aber noch nie da, ich habe keinen gefunden der Zeit und ein geeignetes Pferd zum mitreiten hatte :/
Vielleicht weiß jemand am Stall mehr und war sogar da :)
Dann kann man bei Gelegenheit zusammen hin und mal etwas planschen :)

Woher ich das weiß:Hobby – Interesse an jeglichen Fakten und Studien, stetiges lernen.

In ausgewiesenen Badeseen darfst du mit einem Pferd normalerweise definitiv nicht rein. Da wird es ja schon mit Hund schwierig. Da musst du dir dann eher einen abgelegeneren See suchen an dem kein Badebetrieb stattfindet.

Ich würde aber prinzipiell mal davon abraten mit einem Pferd einfach so in einen unbekannten See rein zu reiten. Du kennst schließlich weder die Bodenbeschaffenheit, noch die Tiefe etc. Das wäre mir einfach zu gefährlich, zumal es ja auch nicht dein eigenes Pferd ist. Ich glaube nicht dass der Besitzer sehr erfreut ist wenn aufgrund so einer Dummheit dann schnell was passiert!

Gibt es bei euch in der Nähe nicht etwas mit seichtem Ufer, einen kleineren Fluss oder so was? Da kann man dann zwar vielleicht nicht schwimmen aber doch zumindest ein bisschen plantschen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bei uns herrscht an den Seen im Sommer für Hunde Badeverbot u. mit 'nem Pferd braucht man da gar nicht ankommen. Was ohnehin nicht gehen würde, ausser sehr früh morgens oder sehr spät Abends, da die Seen hoffnungslos überfüllt sind...

Und obwohl Reiten mein Beruf ist, würde ich mich als Badegast von einem Pferd im Wasser bei normalem Badebetrieb schon gestört fühlen. Wenn da sonst keiner ist, wäre es mir wurscht.

Gesperrte Seen sind aus gutem Grund gesperrt u. einfach in irgendeinen Tümpel ohne Kenntnisse der Bodenbeschaffenheit, Algen, Blutegel, whatever würde ich tunlichst unterlassen. Zumal es ja nicht mal dein eigenes Pferd ist.

Muss das Pferd halt mit Abduschen vorlieb nehmen, wie viele andre auch.

Woher ich das weiß:Beruf – Pferdewirtschaftsmeister

Alle Gewässer, die in Naturschutzgebieten und Wasserschutzgebieten liegen, dürfen mit Pferden nicht betreten werden und ausgewiesene Bade- bzw. Naherholungszonen sind den Menschen vorbehalten.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durchgenend Pferdeerfahrung seit 1981

Was möchtest Du wissen?