Warum schmilzt ein Elektromagnet im Backofen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einer durchgebrannten Lüfterspule könnte ich mir vorstellen, dass der Ventilator festsaß und so ein zu hoher Strom durch die Spule floss.

Bei zwei durchgebrannten Lüfterspulen gehe ich aber davon aus, dass irgendein Honk den Herd mal falsch angeschlossen und 400 V an die Spulen gelegt hat.
Möglich, dass es dadurch einen Wicklungsschluss gegeben hat, der auch bei 230 V zu einem zu hohen Strom führt. In dem Fall kannst Du von Glück reden, wenn nicht auch anderswo etwas kaputt gegangen ist.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Peppie85  25.06.2023, 19:42

In Anbetracht des Anschlusschemas schließe ich die 400 volt eher aus. aber wir können das auch nur riechen.

0
electrician  26.06.2023, 05:48
@Peppie85

Man muss ja nur N und eine Phase miteinander vertauschen. Dann hat man einen Strang mit 230 V und zwei mit 400 V.

0
Peppie85  26.06.2023, 06:14
@electrician

Das geht aber nur, wenn man mehrere Phasen hat. hier liegt aber offen gesagt nur eine an.

0
electrician  26.06.2023, 23:06
@Peppie85

Der Defekt war ja zu 50 % von Anfang an. Und deshalb meine Vermutung, dass der Ofen vor dem Kauf woanders einmal falsch aufgeklemmt wurde.
Anstatt N/L auf einem Strang dann L1/L2 o.ä..
Und dann Bummm... schnell verkaufen!

Ist aber auch völlig egal - wir werden's eh nie wissen. 😟

1

Wenn ein Elektromotor blockiert wird, fließt ein höherer Strom als beim Normalbetrieb. Kann etwas in den Ventilator geraten sein?

Hallo vllthilfts

Da ist kein Magnet geschmolzen sondern die Spulen sind abgebrannt. Das kann verschiedene Ursachen haben.

Fertigungsfehler

Windungsschluss

Gebläse schwergängig

Spannung nicht richtig

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Das Motor durchgeschmort ist kommt öfters mal vor. Lagerschaden und Rotor hängt fest. Dieser dreht sich dann nicht mehr. Infolge dessen wird der Ringheizkörper für die Umluft nicht mehr belüftet und dieser brennt durch.

Das Schicksal aller Spaltpolmotoren.

Fast!

Die Gleitlager laufen ein und der Rotor läuft am Kern an. Dadurch beginnt der Rotor zu blockieren. Die Spule kann ihre Energie nichtmehr abführen und überhitzt. Irgendwann brennt sie durch.

Dieses Problem kündigt sich rumpelnd an, bis es wie ein kleiner Dieselmotor klingt.

Ich habe mir irgendwann mal angewöhnt, dass ich in solche Motoren Kugellager einbaue.