Der Mond ist um die 384.000 km entfernt. Da kann man ohne Stativ keine scharfen und unverwackelten Bilder machen. Damit ist das Smartphone schonmal aus dem Rennen.

Auf jeden Fall sollte man den Mond so groß wie möglich auf dem Bild haben, damit die Belichtungszeit möglichst klein wird.

Am besten ist da immer noch die Spiegelreflexkamera mit optischem Zoom.

...zur Antwort

Jein!
Eine abgestufte Altersbeschränkung wie bei Filmen gibt es nicht.

Es gibt aber einen Index, auf welchen Tonträger gesetzt werden, wenn Cover oder textlicher Inhalt von der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz (BzKJ) als jugendgefährdend eingestuft werden.

Solche Tonträger dürfen nur Personen ab 18 Jahren zugänglich gemacht werden. Sie dürfen auch nicht als Downloads bereitgestellt werden.

...zur Antwort

Wenn der Fehler an allen Eingängen auftritt, so muss es wohl am Mikrofon oder an der Leitung bzw. den Steckern liegen. Erste Vermutung: Aderbruch in der Nähe eines Steckers.

Bei XLR geschieht die Signalübertragung symmetrisch, d.h. das Signal wird einmal im Original (+) und einmal invertiert (-) übertragen. Am Empfänger angekommen wird das invertierte Signal wieder umgekehrt und zum Original hinzu addiert.

Somit ist das Signal bei einer symmetrischen Übertragung doppelt so laut wie bei einer unsymetrischen Übertragung.

Hat eine Ader einen Wackelkontakt, dann schwankt der Pegel immer zwischen diesen beiden Werten hin und her - je nachdem, ob die Ader gerade Kontakt hat oder nicht.

Wenn es nicht an der Leitung liegt, so könnte es im Mikrofon selber am Stecker oder an einem der Widerstände eine kalte Lötstelle o.ä. geben. Das passiert z.B. dann, wenn das Mikro öfters auf den Boden tickt.

Gleiches gilt für das Interface, ist aber unwahrscheinlicher, weil der Fehler an beiden Buchsen auftritt.

...zur Antwort

Wenn es trotz gezogenem Stecker noch in der Steckdose blitzt und die Kontakte des gezogenen Steckers heiß sind, dann heißt das: Brandgefahr!

Die Steckdose ist oder wurde überlastet, womöglich durch die Whirlpoolheizung. Deshalb wird gerade mindestens ein Klemmenkontakt in der Steckdose verschmort sein. Je länger dort noch Strom fließt, desto heißer wird's.

Also:

  • Alle Verbraucher an diesem Stromkreis ausschalten und den Stromkreis sofort außer Betrieb nehmen (Sicherung abschalten)
  • Elektriker rufen
...zur Antwort

Systematische Fehlersuche!

Den Kopfhörer an mehreren Geräten ausprobieren:

  • Liegt der Fehler an allen Geräten vor, dann ist der Kopfhörer defekt
  • Liegt der Fehler nur bei einem Gerät vor, so ist wahrscheinlich das Gerät defekt

Gegenprobe - Mehrere Kopfhörer am Gerät ausprobieren

  • Liegt der Fehler nur bei einem Kopfhörer vor, so ist dieser Kopfhörer defekt
  • Liegt der Fehler bei allen Kopfhörern vor, so ist das Gerät defekt

Deiner Beschreibung nach tippe ich darauf, dass die Kontakte in der Kopfhörerbuchse verbogen sind und somit die Buchse defekt ist. Das merkt man auch daran, wenn der Stecker sich nicht leicht einführen lässt und am Ende nicht in die Raste einklickt und/oder einfach wieder aus der Buchse fällt.

...zur Antwort

Vielleicht kann sich Deine Mutter einfach nicht richtig erinnern, ob das Licht an oder aus war, als sie zu Bett ging. Routine irritiert das Gehirn.

Vielleicht hat sie das Licht auch im Schlaf ausgeschaltet. Menschen machen im Schlaf Dinge, an die sich nur andere erinnern können.
Ich z.B. soll mal nachts immer wieder gegen eine Wand gesprungen sein...

Und bei manchem Lichtschalter passiert es, dass die Wippe beim flüchtigen Betätigen in der Mitte stehen bleibt. Irgendwann rastet sie dann doch noch in einer Richtung ein: Mal in AN-, mal in AUS-Position.

...zur Antwort

Was auch immer es ist: Es klingt sehr ungesund!

Nachdem jetz klargestellt ist, dass der Schaltschrank diese Geräusche schon seit Jahren bemerkt und unbeachtet von sich gibt, fällt meine Antwort ein bisschen anders aus...

Möglicherweise eiert da irgendwo eine Schaltuhr vor sich hin (Treppenhaus, Umwälzpumpe etc.), welche schon lange auf dem Weg ins Nirwana ist.

Wie auch immer: Alle Sicherungen nacheinander auschalten, bis die Geräusche weg sind. Diesen Stromkreis ausgeschaltet lassen, die anderen wieder in Betrieb nehmen. Dann einen Elektriker rufen und den Fehler beheben lassen, bevor es irgendwann brennt!

...zur Antwort

Erst einmal: Es war völlig entspannt, die Welt war noch entschleunigt...

Es gab mehrere Möglichkeiten der "schnellen" Kommunikation:

  • bei Notfällen klingelte das Telefon des guten Nachbarn
  • für kurze wichtige Anrufe gab's (natürlich) ... den Nachbarn. Der hatte für solche Fälle ein Groschengrab bereitstehen: 30 Pfennig pro Ortsgespräch oder 8 Minuten
  • Irgendwo stand immer eine intakte geschlossene Telefonzelle in der Nähe. Fußweg: keine 5 Minuten. Manchmal standen die Leute Schlange, weil z.B. der Abendtarif für Gastarbeiter einen billigeren Anruf in die Heimat bedeutete. Oder wenn jemand extra lange telefonierte, weil's draußen kalt war und regnete.
  • Und dann gab's noch die strippenlose Kommunikation: Rauf auf's Fahrrad, ein paar Minuten radeln und dann einfach mal anklingeln: "Hallo, ist der/die XY zu Hause?"

Auf jeden Fall war es schöner als heute, wo jeder überall erreichbar ist und das aktuelle Weltgeschehen in der Hosentasche herumträgt.

...zur Antwort

Das Vergessen des Tickets ist kein Schwarzfahren, genauso wie bei anderen personalisierten Monatskarten auch. Wenn das Ticket mit eingetragenem Namen und gut lesbarem aufgedrucktem Kaufdatum vor der Kontrolle(!) vorgelegt wird, dann ist normalerweise nur eine geringe Bearbeitungsgebühr fällig.

Anrufen, klären. Oder ins nächste Kundencenter des kontrollierenden Unternehmens gehen.

Wenn es kein erreichbares Kundencenter gibt:
Das Ticket beidseitig kopieren und die Kopie per Einwurfeinschreiben an das Unternehmen schicken. Auf keinen Fall dabei den Einspruch vergessen, sonst ist die Frist dahin!

...zur Antwort

Je höher der Widerstand des Kopfhörers, desto irrelevanter wird der Widerstand der Zuleitung.

Dennoch sollte man schauen, dass die Adern nicht zu dünn sind und die Leitung selber trotz dicken Mantels hochflexibel ist und sich dennoch nicht ständig von allein verdrillt.

...zur Antwort

Du siehst nur das Flirren der Luft, weil das Licht der reflektierenden Satelliten durch die zahlreichen Partikel in der Athmosphäre abgelenkt wird.

In höheren Berglagen (z.B. Chile) hat man damit kaum noch Probleme, im Weltall eigentlich gar keine.

...zur Antwort

Passiert schon mal gelegentlich.

Insgesamt sind die Lautstärkeeinstellungen so angelegt, dass es normalerweise zu keiner sog. Rückkopplung (Feedback) zwischen Lautsprecher und Mikrofon kommen kann. Denn das würde einen fürchterlichen Pfeifton mit sich bringen. Hierzu wird auch entsprechende Elektronik eingesetzt (z.B. eine Sprachwaage).

Wenn aber am anderen Ende das Telefon auf Lauthören gestellt ist, so kann es passieren, dass Deine Stimme vom Lautsprecher den Weg in das Mikrofon findet und dann zeitversetzt bei Dir im Lautsprecher wieder ankommt. Das erzeugt dann bei einer Digitalübertragung beim Sprechen eine Latenz (Zeitverzögerung) und somit ein unangenehmes Echo im Hörer.

...zur Antwort

Warum gehen dimmbare Glühbirnen bei Standortwechsel kaputt?

Es ist mir nun schon zum zweiten Mal passiert. Ich habe eine dimmbare Lampe, die ich jahrelang an meinem Hochbett stehen hatte. Nie Probleme damit gehabt. Sie wird durch jeweiliges Anstupsen mit dem Finger in drei Leuchtstufen (dunkel - hell - grell - aus und wieder von vorne) versetzt. Leuchtmittel ist eine Glübbirne E14, max. 40 Watt.

Jetzt habe ich fürs Bett eine andere Lösung gefunden und wollte die Lampe ins Wohnzimmer stellen. Als ich sie angeschlossen hatte, blieb sie allerdings dunkel und hat auf keinen Finger oder sonstigen Hautkontakt reagiert.

Hab schließlich die Birne rausgedreht und gesehen, dass der Glühfaden an einer Stelle tatsächlich gerissen ist.

Ähnlich ist mir das so vor einigen Jahren mit einem Tageslichtwecker (von Beurer) gegangen. Da war eine dimmbare E14-Kerze drin, die spezielle Lumenfrequenzen nachstellen konnte, um einen natürlichen Sonnenaufgang zu simulieren für ein stressfreies Aufwachen. Hatte ebenfalls schon ein paar Jahre ordentlich seinen Dienst verrichtet.

Ich wollte diesen Wecker einigen Bekannten während eines Treffens vorführen. Hatte alles vorsichtig eingepackt und vor Ort wieder herausgeholt, auf den Tisch gestellt, Stecker rein, wollte einen kurzen Sonnenaufgang programmieren - jedoch war kein Licht zu sehen... Die Birne hatte den Geist aufgegeben.

Kann sich das jemand erklären?

Habe ich die Lampe(n) beim Transport (zum Treffen bzw. vom Schlaf- ins Wohnzimmer) zu sehr geschüttelt?

Ist eine Glühbirne schlecht drauf, wenn sie den Standort wechseln muss??

Wer kennt des Rätsels Lösung?

...zur Frage

Glühlampen haben einen stetigen Verschleiß bis zum Durchbrennen des Glühfadens. Irgendwo gibt es immer eine Schwachstelle im Glühfaden, an welcher sich dieser besonders erwärmt und so schneller altert als der Rest des Glühfadens.

Meistens brennt der Glühfaden dann beim Einschalten durch, weil der Strom besonders hoch ist und weil sich das Material blitzartig ausdehnt. Manchmal passiert das dann mit einem Blitz, einem Kurzschluss im Glaskolben und der Auslösung der Sicherung.

Gleiches bewirken Erschüterungen wie etwa beim Transport. Allein durch die Verlagerung des Schwerpunktes kann der Glühfaden schon endgültig durchreißen oder zusätzlich geschädigt werden, so dass die Lampe am neuen Standort nicht mehr leuchtet oder direkt durchbrennt.

...zur Antwort

Wenn der Backofen ansonsten immer funktioniert hat und keine anderen größeren Verbraucher am Stromkreis hängen, dann kann es durchaus einen Defekt geben.

Ein mögliches Indiz für einen Defekt wäre z.B., wenn der Herd mit 3 Sicherungen abgesichert ist, jedoch nur eine Sicherung auslöst.

Wenn der Fehler nur bei Umluft auftritt und diese nie benutzt wurde, so ist zu vermuten, dass der Ventilator festsitzt und dadurch einen zu hohen Strom verursacht. Näheres muss man aber vor Ort systematisch ermitteln.

...zur Antwort

Kapitaler Wasserschaden...

  • Mit Isopropanol oder mit WD40 Kontaktspray abspülen und abbürsten
  • Steckerkontakte mit Glasfaserstift reinigen
  • Alle Tasterkontakte auf Durchgang prüfen, defekte Taster austauschen
  • Alle Leiterbahnen von den Bauteilpins aus auf Durchgang prüfen, Unterbrechungen mit feinem isoliertem Draht überbrücken

Wenn hier noch irgendwo ein SMD-IC sitzt, dann wird es kaum möglich sein, den Bereich havariefrei zu reinigen, um Kriechströme zu verhindern.

Ohne die Ursache für den Wasserschaden zu beseitigen (Undichtigkeit), wird die Reparatur nur für kurze Zeit erfolgreich sein.

...zur Antwort

LED-Licht? Vergiss es!

Das Licht von LED-Leuchtmitteln ist für die meisten Insekten irrelevant. Es hat keine oder kaum IR- und UV-Strahlung.

Mach 'ne Kerze an. Ist warm und bei 2700 Kelvin schmelzen die Mücken nur so dahin...

...zur Antwort

Wenn das Handy keine GPS-Verfolgung eingeschaltet hatte, dann können auch keine Daten dazu abgerufen werden. Selbst die Polizei kann nur begrenzt per Triangulation feststellen, wann ein Handy wo gewesen ist.

Bei einem Blackout hilft es manchmal, die letzten Momente nochmal durchzugehen. Frage doch mal nach, wann und bei wem Du Dich verabschiedet hast. Vielleicht hat Dich ja auch jemand begleitet.

Ansonsten mal den Nachhauseweg noch einmal gehen. Denn auch im Suff wirst Du kaum Umwege genommen haben, schließlich bist Du irgendwann zu Hause angekommen.

...zur Antwort