Warum hat Aldi so einen schlechten Ruf?


24.06.2020, 14:02

DISCLAIMER:

Ich habe nichts gegen aldi und kaufe dort häufig ein.

Die Information habe ich aus YouTube


25.06.2020, 14:55

Thema geschlossen.

14 Antworten

Aldi hat keinen schlechten Ruf.

Die Qualität der Eigenmarken ist nachweislich gut. Die Menschen schätzen die günstigen Preise. Das Marken-Sortiment ist überschaubar klein; ein größeres ist auch nicht nötig bei der Qualität der Eigenmarken. Zudem werden die Angestellten im Vergleich mit der Branche überdurchschnittlich bezahlt und Zulieferer weniger gedrückt als bei den Discounter-Mitbewerbern. Ich habe gerade nicht die Zeit, diese Aussagen mit Quelle zu belegen. Es lässt sich sicher ergooglen. Es gab in der jüngeren Vergangenheit zwei sehr interessante Spiegel-Titelgeschichten über Aldi und deren Werte im Zusammenhang mit den Ableben der Unternehmensgründer.

Woanders geht es härter zu.

Woher ich das weiß:Recherche

Aldi ist billig... das allein macht aber keinen schlechten Ruf...

Man könnte sagen, dass die Menschen dort einkaufen, die aufs Geld achten müssen. Aber auch sparsame Menschen kaufen gerne dort ein.

Also ich werde nicht krumm angesehen, wenn ich sage, dass ich bei Aldi bzw. Hofer war

Discounter generell haben vielleicht einen schlechten Ruf, würde ich sagen. Und Aldi ist wahrscheinlich einfach der für die Mehrheit der Leute gängigste?

Allenfalls bei Snobs und Gernegroßen.

Aldi liefert Qualität zu sehr günstigen Preisen und trägt u.a. dazu bei, unseren Sozialstaat finanzierbar zu halten - gemeinsam mit anderen Discountern.

Also eigentlich hat Aldi sogar einen exzellenten Ruf

Rangiert in allen Umfragen und selbst in der Industrie ganz vorne, auch unter den Discountern.

Information hab ich nicht von Youtube, sondern von hier aus der realen Welt.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 30 Jahren in der Lebensmittelbranche unterwegs ...

Was möchtest Du wissen?