Warum haben die Polen einen schlechten Ruf?

6 Antworten

Interessante Frage. Wer kennt nicht die Witze über Polen. Ich glaube das Land war zur Grenzöffnung einfach nicht gerade wohlhabend (evtl. liege ich falsch) Es gab daher Kriminalität und gerade Banden, die in den Westen kamen und gestohlen haben.

Es werden natürlich auch Autos gestohlen, zerlegt und verkauft. Ich habe in Polen z. B. gelernt man bekommt nicht immer gleich das Angebot für ein "neues" Teil, sondern kann auch gebrauchte verbauen. Finde ich super! Sowas gab es zu dieser Zeit in Deutschland nicht. Ehrlich gesagt weiß ich nicht ob es sich hier um gestohlene Teile handelt, ich dachte immer aus Unfallwagen .. :-)

Ich war in jungen Jahren öfter mal geschäftlich in Polen unterwegs. Mir haben die Menschen sehr gut gefallen. Sie waren sehr herzlich, offen und haben dich mit offenen Armen empfangen. Sie waren auch wirklich gastfreundlich. Haben sich gekümmert bzw. gefragt, ob man mal miteinander Essen gehen möchte usw. Ihnen war ein positiver Eindruck wichtig! Sie pflegen Ihre Tradition und manches kam mir etwas rückständig vor. Ich fand es allerdings nicht schlimm. Ich erinnere mich z. B. an eine Beerdingung, da fuhr eine schwarze Kutsche mit Glaskasten durch das Dorf / Stadt. Ich habe sowas noch nie vorher gesehen. Viele Menschen liefen hinter der Kutsche ..

Ich habe selbst einige polnische Kollegen und kann überhaupt nichts negatives sagen. Sie sind lösungsorientiert, hilfsbereit, familiär eingestellt. Sie machen sich auch nicht soviel Gedanken über den Status. Das Haus muss von außen nicht immer hübsch aussehen, innen ist es dann richtig gemütlich! Sehr familiär, herzlich!

Danke für deine Mühe 😀 sehr hilfreiche Antwort. ;)

0

Du Schreibst...kann überhaupt nichts negatives sagen

Du Schreibst: Sie pflegen Ihre Tradition und manches kam mir etwas rückständig vor.

Das ist negativ und noch dazu arrogant.

1
@Niconasbeznas

Sehe ich überhaupt nicht so. Wenn jemand seine Tradition pflegt und es hier eben nicht mehr so ist, dann ist es anders. Es ist keine Wertung darin.

Das gleiche mit rückständig. Wenn du in Indien auf's Land fährst pflügt man noch mit Ochsen. Natürlich ist das für unsere Brille rückständig, es sagt aber nichts negatives über das Land bzw. die Leute aus.

Ich glaube du weißt überhaupt nicht was Arroganz bedeutet. :-)

0
@safur

Rückständig ist Polen heute nicht mehr.Damals schon aber heute nicht mehr. Weder in der Stadt noch auf dem Land.

0
@ch36667

Habe ich auch nicht behauptet. "In meinen jungen Jahren" .. liegt schon über 15 Jahren zurück :-)

0
@safur

Du merkst deine Arroganz gar nicht. Toller Vergleich übrigens zu Polen: ...Indien auf's Land fährst pflügt man noch mit Ochsen.

Das ist eine Wertung: rückständig

0
@Niconasbeznas

Nein, das ist keine Arroganz. Ich mache mich nicht lustig. Ich habe auch nie gesagt, dies in Polen gesehen zu haben. Ich habe gesagt, als ich in jungen Jahren in Polen war - vor über 15 Jahren auf Geschäftsreise - waren gewisse Dinge verglichen zu Deutschland rückständig.

Wenn dir das Beispiel mit den Bauern in Indien nicht gefällt, was war nun anders in Polen "damals!". Ich war z . B. nahe der Grenze zu Belarus. Dort fuhrt man teilweise 30 km und sah niemanden! Nur Natur. Es gab eine Autobahn/Schnellstraße die zweispurig war, diese wurde intelligent vierspurig verwendet. --> anders als in Dtl.

Das Hotel war etwas betagt. Es gab in der Stadt nur einen Lebensmittelmarkt bzw. Kaufladen. Ich habe die Leute dann gefragt, wo man hier Klamotten kauft. Man meinte man fährt in die nächst größere Stadt. Das dauert schon mal eine Stunde. So was habe ich bis dahin noch nie gesehen! In Deutschland.

Es hat sich sicher viel geändert in der Zwischenzeit.

Ich versteh dein Problem nicht so ganz, bzw. weshalb du hier zwingend Konfrontation suchst.

Die ursprüngliche Frage drehte sich allerdings um die Grenzöffnung! Hier sprechen wir von 89. Das wäre dann schon 28 Jahre zurück. Es ging darum, weshalb polnische Menschen einen schlechten Ruf hätten. Ich hingegen habe ich gesagt, ich könne das so nicht bestätigen.

0
@safur

Polen reagieren nun mal allergisch auf Sätze von Deutschen mit Polen und rückständig, als Inhalt. Grade von Deutschen.

Wie man so etwas bereinigen kann? Ganz einfach. Mit einer kleinen Entschuldigung ist die Sache dann auch gegessen, wenn es nicht so gemeint war. Aber bestimmt nicht mit sonderbaren Erklärungen.

Rückstände ist eine negative Wertung. Im übrigen wenn dem so wäre, grade Deutsche die so etwas feststellen. Deutschland hat Polen um mindestens 50 Jahre in der Entwicklung zurückgeworfen. Sowjetsystem in Polen geht auch auf die deutsche Kappe.

Wirlassen uns von Deutschen keine Rückständigkeit attestieren, ohne dies entsprechend zu kommentieren.

1
@Niconasbeznas

Ja entschuldige, war mir auch nicht bewusst, dass du dies in diesem Kontext interpretierst. Das könntest du auch einfach sagen ..

Jetzt kann ich vielleicht deinen Hinweis bzgl. Arroganz auch verstehen. Mein Eindruck war total neutral geschildert ohne jegliche Hintergründe/Hintergedanken.

Ich habe nur beschrieben, wie ich es erlebt habe.

1
@safur

Ich nehme deine freundliche Entschuldigung an. Schwamm drüber!

0

Ich weis nicht was du meinst? Die Polen haben eigentlich nen sehr guten Ruf.

Überall wo ich nur bin, höre ich uber Polen nur Sympathisch, Fleißig, Gastfreundlich etc.

Polen haben einen deutlich besseren Ruf als Türken, Araber, Franzosen, Engländer...

Im Ernst! Über Franzosen höre ich von fast allen Deutschen nur Schlechtes. Über Polen höre ich selten was negatives.

ich bin DE und wohne in PL, kenne daher viele gute Polen in DE und PL. Etwas seltsam sind z.Z. .die polnischen politischen Verhältnisse und das patriotische Denken tw. bis Nazis auf Märschen am 11.11. Nationalfeiertag. Zu verdanken haben das die PL der Partei PIS mit ihrem Nationalismus.

1
@niemampojecia

Nazis in Polen ja? Pass mal auf was für Unverschämtheiten du schreibst Deutscher.

Nazi ist ein Kurzwort für einen Anhänger des Nationalsozialismus

Die 1920 gegründete Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) gelangte unter Adolf Hitler am 30. Januar 1933 in Deutschland zur Macht, wandelte die Weimarer Republik durch die „Gleichschaltung“ in eine Diktatur um und löste ab 1939 mit dem Überfall auf Polen den Zweiten Weltkrieg aus. In dessen Verlauf verübten die Nationalsozialisten und ihre Helfer zahlreiche Kriegsverbrechen und Massenmorde, darunter den Holocaust an etwa sechs Millionen europäischen Juden (1941–1945). Die Zeit des Nationalsozialismus endete mit der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht am 8. Mai 1945.

Also in Polen marschieren polnische Nazis, polnische Anhängt der NSDAP. Also polnische Anhänger der deutschen Partei, die Polen ausrotten wollte.

0
@niemampojecia

Schreib hier kein Blödsinn!

Ich habe die PIS selber gewählt und werde es wieder tun.

Die PIS ist nicht nationalistisch! Es gab am 11.11 keinen Nazimarsch sondern eine Unabhängigkeitsmarsch an dem auch Immigranten teilnahmen. Der Marsch wurde am Rande von Nazis missbraucht was leider jedes Jahr der Fall ist. Die Nazis haben jetzt ne fette Anzeige am Halz.

Dein Politisches Verständnis ist komisch und nicht das der Polen! Wie dein Name schon sagt hast du keine Ahnung

Nie masz Pojecia!

0

Die Polen haben eigentlich nen sehr guten Ruf.

In deutschland? Das ist Comedy, Ja?

1
@ch36667

Der Durchschnittsdeutsche denkt nicht unbedingt positiv über Polen. Also für Deutsche haben Polen keine guten Ruf. Das meine ich! Schaue dir nur exemplarisch die Beiträge, in diesem Forum an. Das sagt auch meine Lebenserfahrung. Immer wieder sehe ich mich genötigt unverschämte Deutsche verbal zusammenzufalten, wenn sie unverschämt werden.

0
@Niconasbeznas

Das erlebe ich bisschen anders. Von den meisten deutschen höre ich nur positives über Polnische Bürger. Aber über das Land wissen die Leute hingegen fast garnichts.

2

Ich weiß es nicht. Bin selber halb Polin von der Familie meiner Mutter ausgehend und diese ganzen Dinge die manchmal über die Polen gesagt werden nehme ich schon gar nicht mehr ernst aber ich hab auch nichts dagegen.

Ich kann es mir nur so vorstellen dass alles im Zusammenhang mit Film und Medien steht und sich da in jener Zeit was in den Ruf reingemeißelt hat warum auch immer^^

Ok danke :) aber wie ich schon sagte...Nix gegen euch :) hauptsache nett. Find ich halt komisch ....

0
@Diabao

Ach kein Problem :D Ist genauso wie mit den anderen Vorurteilen, nicht nur wir Polen auch die Araber und Türken usw müssen sich Vorurteilen in den Weg stellen

0

So, so, du hast also nichts dagegen, wenn deine Mutter/Oma/Schwester in deutschen Medien als Prostituierte dargestellt wird. Ich habe vor einiger Zeit einen Witz von diesem Quatschkomedytypen gehört im deutschen TV. Was ist ein Polnisches Bordell…….polnisches Müttergenesungswerk. Alle haben sich köstlich amüsiert. Keiner hat protestiert. Was wohl los gewesen wäre, wenn statt polnisch jüdisch verwendet worden wäre.

Dass Polen als Diebe bezeichnet werden in der deutschen Comedy ist sowieso Standard.

Standard sind auch andere Urteile über Polen, in der deutschen Gesellschaft. Hauptsache negativ.

Warum der Durschnitsdeutsche das nötig hat, kannst ja in meiner Antwort nachlesen wenn du magst.

1
@Niconasbeznas

Nein, diese extremen Sprüche lässt man für sich natürlich auch nicht zu aber diese Vorurteile die man in der Gesellschaft schon gewohnt ist muss man manchmal einfach ignorieren lernen

0
@MyMytics

Ignorieren? Nein da tust du Polen und Polnischstämmigen keinen Gefallen. Juden haben gezeigt, dass Deutsche sehr wohl Grenzen lernen können. Bei Anlass, es dem betreffenden klar machen. Mit klaren, bestimmten, unmissverständlichen Worten. Eine Mail, mit ein paar treffenden Worten, ist schnell geschrieben. Ein Netzbeitrag auch, bei Gelegenheit.

0

Was möchtest Du wissen?