Warum gibt es keine Bettwäsche mehr, welche mit Knopflöchern versehen ist?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In teureren Geschäften oder bei solchen Marken findest Du sicher noch Knöpfe an der Bettwäsche.

Ich selbst habe auch viele Garnituren mit Reißverschlüssen, die aber nicht immer so toll sind. Manche gehen kaputt, sodass man teure in dieser Breite kaufen müsste - oder man näht Knopflöcher und Knöpfe stattdessen an.

Vor wenigen Jahren im Urlaub an der Mosel hatten die Bezüge der Deckbetten alle kaputte Reißverschlüsse, sodass die Vermieterin einfach in der Mitte den Zipp ließ! So einen Mist haben wir noch nie zuvor erlebt! Links und rechts quollen die Deckbetten heraus!

"Vor wenigen Jahren im Urlaub an der Mosel hatten die Bezüge der Deckbetten alle kaputte Reißverschlüsse, sodass die Vermieterin einfach in der Mitte den Zipp ließ! So einen Mist haben wir noch nie zuvor erlebt! Links und rechts quollen die Deckbetten heraus!"

Beeindruckend! (-;: Ich nähe entweder dann einen neuen Reißverschluß ein oder alternativ Druckknöpfe.

1
@Silo123

Das war tatsächlich so! Als wir dort anriefen, sagte auch noch die Vermieterin, sie würde uns das beste Zimmer geben! So eine schlechte Unterkunft hatten wir nie zuvor, auch später nie mehr! Keine Läden und keine Übergardinen, sodass man von der Tankstelle gegenüber ins Bad schauen konnte, wenn man bei Licht geduscht hatte. Da war noch mehr, aber das führt jetzt zu weit!

An neue Reißverschlüsse oder Knöpfe hat die Wirtin gar nicht erst gedacht! Aber da fahren wir eh nie mehr hin!

0
@Silo123

Gerade hatte ich Deinen Kommentar beantwortet, den ich aber nicht finde. Seltsam.... Du klingst ironisch, aber es war ja wirklich so!!!! Ohne all das andere dort.

0

Ich hatte im heißen Hochsommer an der Nordsee mal BIBER-Bettwäsche. Das war auch totaler Mist!

Ich hab die dann auf links gezogen.

1

Hallo!

Stimmt -----> jetzt wo du das sagst, fällt mir das auch auf & ich ärgere mich immer mal wieder über billige Reißverschlüsse die dann gern mal kaputtgehen^^ vermutlich ist ein Reißverschluss in der Herstellung minimal billiger als es etliche Knöpfe und Fäden sind, es muss ja angeblich überall "gewinnoptimiert" werden :/ Oder ist es für die Verbraucher "bequemer" einen langen Reißverschluss zu ziehen anstatt Knöpfe zu verschließen oder zu öffnen.. ich denke dass es einer von beiden Gründen oder eine Mischung aus beiden sein wird.

Also ich finde diese Reißverschlüsse irgendwie stillos und ungemütlich! Insofern kaufte ich nur einmal so ein Teil und das war gleich im Eimer, nach der ersten Wäsche.

Meine Gewinnoptimierung besteht im knöpfen von Knöpfen als meditative Tätigkeit! ...Sollte ich vielleicht mal einen Kurs für anbieten, unter dem Titel Achtsamkeit im Alltag... :) Als Kursgebühr nehme ich dann eine Garnitur Bettwäsche in Aussteuerqualität! :)

4
@Beutelkind

Sehe ich auch so -----> ich will kein "Plaste und Elaste" in meinem Bett haben :)

1
@Beutelkind

Wenn Du es wirklich schaffen solltest bei MIR "erfolgreich" zu sein (ich bin ein Hibbel ohne Ende) , daß ich das verinnerlichen könnte, darfst Du Dir eine meiner zahlteichen Bettwäschen in "Aussteuerqualität" aussuchen (-:

Birgitmarionas Uraubserlebnisse gibt es nämlich bei mir nicht (-;, wobei ein sehr kleiner Teil der Bettwäsche ist auch Hotelbettwäsche und Co.

Alternativ kannst Du auch einen Meditationskurs fürs Bügeln anbieten (-: oder noch einfacher: Ich bringe Dir eine Wagenladung zum Bügeln für den Kurs vorbei (-; und hole die danach wieder ab (-;

2
@Silo123

Bügeln?!

...Also hätte ich Damast in Aussteuerqualität, würde ich den auch bügeln, bevor ich mich erstmals reinlege... :)

Ansonsten habe ich das Bügeln vor Jahren abgeschafft... Meiner Ansicht nach wird das überbewertet! Sauber reicht völlig aus und im Sommer auf der Leine wird es eh glatt ohne Eisen. So soll sich das wohl auch mit Trocknerwäsche verhalten, aber damit kenne ich mich persönlich nicht aus. Ich mag keine Energie verschwenden! Außer für's Zuknöpfen, natürlich! :)

1
@Beutelkind

Bei den Reißverschlüssen hätte ich Angst, dass ein Zacken (nennt man das so ?) sich löst und die Waschmaschine im Inneren beschädigt.

1

Oh, mir ist das noch gar nicht aufgefallen )-:, na die Gründe haben schon andere erklärt.

Ich selbst mag Reisverschlüsse schon ganz gerne, aber sonst oft die Qualutät moderner Bettwäsche nicht, die hält einfach nicht mehr.

ich kaufe häufiger Bettwäsche bei ebay unter Stichworten "Damast" und/ oder"Aussteuerqualität", zum Teil noch orginal verpackte 0-: O.k. die Orginalverpackte ist schon teuerer als ein moderner Billigbettbezug. Aber ich bekomme dann Qualität! Und die hält weit mehr aus als moderne "Qualitäts"- Bettwäsche

"Aussteuerqualität" ist ein guter Tipp! Lieben Dank!

1

Reißverschlüsse gehen schneller zu. Allerdings auch schnell kaputt... ich habe nämlich kürzlich bei mir einen neuen eingenäht. War eigentlich unnötig, da geht ein Knopf schneller ran.

Aber schau mal hier: es gibt bei der Bettwäsche die Möglichkeit "Besonderheit" und dann "mit Knopfverschluss" anzuklicken:

https://de.erwinmueller.com/shop/artikel-DE-de-EM/Schlafen/Bettwaesche/Bettgarnituren/_Merkmal/mit%2BKnopfverschluss/REDBEST-Flanell-Bettwaesche-104322-148265-410001.htm

Erwin Müller hat wirklich schöne Sachen, nicht ganz günstig leider...

Ohh cool! Danke! Die ist bezahlbar und sie haben eine schöne Auswahl!

2

Weil das Knopflocheinfassen mühsamer und schwieriger ist als einen Reißverschluß einzunähen werden überwiegend letztere verwendet. Geht schneller und somit wird das Wäschestück auch preiswerter. Ich habe selbst schon oft Knopflöcher mit der Maschine eingefasst und so ganz genau bekomme ich das nie richtig hin. Dann müssen ja auch noch die Knöpfe angenäht werden. Du siehst also, der Produktionsprozeß ist langwieriger, somit wird solche Bettwäsche auch teurer. Bei billiger Massenproduktion bietet sich also der Reißverschluß an.

Ich habe letzens bei Lidl, glaube ich, welche gekauft.

Mir sagen aber eher die 

so seltsame Reißverschlüsse, ohne richtigen Griff

zu, damit ist man ratz-fatz fertig. Man muss nicht mühsam Knöpfe einfädeln.

Also ich hatte erst einen solchen Bezug mit Zipper und da war der Zipper nach der ersten Wäsche hinüber...^^

Ich mag die Fummelei mit den Knöpfen ganz gerne, vor allem dann, wenn sie noch mit Stoff bezogen sind, so wie manchmal von Pip. Das schult die Achtsamkeit! :)

1

Och... Manche zahlen für Kurse in Achtsamkeit ganz schön viel Kohle... :)

2

Erst aufmachen zum Abziehen, dann schließen zum Waschen u. dann wieder auf u. zu!

Ist mir auch zu mühsam, deshalb lieber Reißverschluß!

2

Zum Waschen mach ich die nicht zu! Wozu sollte das gut sein??

1
@Beutelkind

Damit da nicht alle möglichen kleinen Sachen drin sind? Ich habe sonst Socken etc. drin, manchmal auch nahezu alles. Das nervt.

2
@Beutelkind

...Auch wenn Sie die Bettwäsche separat von der anderen Wäsche waschen:

Farbige Bettwäsche soll häufig auf links gedreht werden (man kann sie zwischendrin auch mal auf rechts waschen, dass auch alle Flusen abgehen) und den Reißverschluss schließen.

  1. "verschwinden nicht alle Teile (wie sonst häufig) in einem. großen Bezug. Man hat sie nach dem Waschen schön einzeln (wie man sie braucht) und muss nicht unnötig "wuseln", um die Teile glatt aufhängen zu können.
  2. Die Reißverschlüsse halten länger, wenn man Sie beim Waschen schließt. Lässt man sie offen, können die empfindlichen Plastikzähnchen evtl. durch den Waschvorgang ("Umwuchtung" in der Trommel) eher Schaden nehmen.

...Mir selbst gefallen die Reißverschlüsse, weil das gesamte Kissen/die Zudecke schön darin "verpackt" ist, und seitlich keine "Zipfel" rausschauen - wie es bei Bettwäsche mit Knöpfen vorkommen kann.

1

du wäscht ja nicht nur ein Teil nehme ich an?

sind die Knöpfe auf, schlüpfen kleinere Teile in das große rein!

so ist es jedenfalls bei mir!

1

Also ich wasche Bettwäsche für sich. Ab und an verkrümelt sich mal alles in einem Bezug, den schütte ich dann in den Korb aus, das finde ich weniger aufwendig, als die Knöpferei! Aber kann ja jeder machen wie er mag :)

1
@Beutelkind

Klar kann das jeder machen, wie er mag.

Ist bloß blöd, wenn bei offener Wäsche sich im Bezug ein oder zwei Kopfkissen und/oder ein Laken versteckt - das gefällt meiner Waschmaschine überhaupt nicht.

Ich hab übrigens noch gelernt, vor dem Waschen die inneren Ecken auszuputzen. Schon deshalb wasche och auf links.

1
@beangato

Auf Links wasche ich auch, wird ja auch so bezogen...

Ecken "ausputzen" kenn ich noch von meiner Oma, dies bezog sich aber eher auf "da mußt du mal mit dem Messer in die Ecken gehen!!!" bei der Raumreinigung, weniger auf Wäsche...^^

In meinen Bettwäscheecken ist nix zu putzen, obwohl ich Tiere habe! Hatte. Ist ja nur noch der Meinige da :( :( :(

1
@Beutelkind

In den Ecken der Bezüge sammeln sich Fusseln. Lässt man die immer drin. kann die Bettwäsche schneller an diesen Stellen kaputtgehen.

1
@Beutelkind

Wie verstehe ich du wäscht Bettwäsche für sich? NUR Bettwäsche und nichts anderes? Falls ja: das soll man eigentlich gar nicht. Man soll große und kleine Sachen mischen. Auch wenn die Maschinen heute eine Unwuchtkontrolle haben...

1
@Gestiefelte

Ja, ich wasche Bettwäsche für sich. Und ich stopfe die Trommel randvoll. Ein Monteur riet mir dazu, die Maschine kommt voll besser klar als halbvoll, von wegen der Unwucht.

0

Darum ja auch der Reißverschluß, weils schneller geht, aber du hast recht, jedem das seine.

2

Uh, ich hab noch einige zum Tausch... : )

Im Ernst: Auch wenn mir die Reißverschlüsse lieber sind (auch nach vielen Wäschen noch nie einer kaputtgegangen) - es gibt sie.

Wenn's edler und ein "bißchen" teurer sein darf - hier gibt es sie tatsächlich noch, auch mit Knöpfen, manche sogar mit garnumwickelten Zwirnknöpfen:

https://www.manufactum.de/suche/?q=bettw%C3%A4sche&adword=B/g_g/TM/manufactum%20bettw%C3%A4sche/e/1t1/170453629565&gclid=EAIaIQobChMIjJqzgoaN2AIVxJ0bCh1qvgtzEAAYASAAEgIt__D_BwE

Da dann z.B. den Flanell-Bettbezug oder die aus der Leinenweberei Hoffmann...

Danke, die gefällt mit vom Dessin sehr gut, aber meine Güte: Die Preise sind ja der Hammer...^^

3

Ich wusste, dass Manufactum teuer ist, aber SO teuer?

Erwin Müller hat sie auch, schau mal meine Antwort an.

1
@Gestiefelte

Teuer ist auch relativ - Wetten, dass diese Bettwäsche etwa 20 Jahre hält. Ich habe mal 1998 Bettwäsche in einem Fachgeschäft (Baumwolldamast mit Knöpfen) gekauft, da fangen jetzt erst die Ecken an, allmählich zu verschleißen... Rechne das mal runter, kostet im Monat weniger als einen Euro, je nachdem was Du kaufst. Hält aber super und hat nicht so ein "blödes modisches" Muster drauf (als Nebeneffekt).

2

Stimmt, die Preise sind echt überzogen! Bei gutem Leinen könnte ich das ja noch verstehen, das hält dann halt auch hundert Jahre...

1
@Beutelkind

Dann entschuldigt einfach beide meine Antwort.

Es stand leider nicht in der Frage, daß es nicht teuer sein dürfe. Es war eben nur eine Idee.. - und das Leinen ist wirklich gut.

2

@ antnschnobe: Was sollte ich denn da entschuldigen?? Alles in Ordnung!

Echtes Leinen ist teuer, sorry, an Preise hatte ich bei Fragestellung im Vordergrunde gar nicht gedacht, mehr an Bettwäsche mit Knöpfen...^^

...Würdest Du einen Deiner (gebrauchten!) Bettbezüge aus Baumwolle (!) gegen ein gefilztes Wildschwein von einem Anfänger tauschen?

:)

0

Ich habe nur Bettwäsche mit Knöpfen, z. B. von Lidl Feinbiber, sehr gute Qualität.

Bitte sehr: https://www.lidl.de/de/search?query=Bettw%C3%A4sche

Die Biberwäsche ist okay, wäre mir aber zu warm. Bei den anderen Arten sagt mir das Muster nicht so zu, aber immerhin ist die Wäsche bezahlbar...

2

"Sehr gute Qualität?

Tut mir leid, aber das sehe ich anders.

0

Im Winter wenns im Schlafzimmer nur 18 Grad hat, ist mir die nicht zu warm.

1
@Wonnepoppen

ich hab sogar nur 16! Da BRAUCHT man Biber. Mit Heizung schlafen geht mal gar nicht!

3
@Gestiefelte

16°C sind mir immer noch VIEL zu warm- im Winter- im Sommer .ok. Ich mag Biber gar nicht- auch nicht im Winter. Ah, im Winter ein schönes etwas! dickeres Daunenbett- schön. Genieße es regelrecht, mich damit zuzudecken.

Im Sommer decke ich mich mich der Regel mit leeren Bettbezügen (also ohne Decke drin) zu, bei Kälte im Sommer mit einer sehr dünnen Decke (Baumwolle, waschbar.

Diese dünne Decke muß auch in den Urlaub mit (auch bei Flügen), weil das erste , was ich nach Ankunft in einer Unterkunft tue, ust, wenn nicht Winter, den Bettbezug von der Decke "befreien". In bisher jeder! Unterkunft war die Decke viel! zu warm.

Einmal Urlaub bei Kälte im Winter (Deutschland), habe ich meine dünne Decke nicht mitgehabt (Ich bin mit öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren und das Gepäckgewicht )-: . Der Bettbezug ALLEINE reichte aber nicht. Ich klagte dann echt meinen sehr netten freundlichen Vermietern mein Leid punkto ihrer Bettdecken (natürlich freundlich) und bekam dann eine Sommerbettdecke- dann fühlte ich mich wohl

0

Na ja: Ich habe eine Ofenheizung, da brauch ich keinen Biber! :)

2

Nachts macht man die Heizung, bzw. den Ofen aus, im warmen schlafen ist nicht gut.

1
@Wonnepoppen

Jau, in der Nacht unterlasse ich es auch, das Holz nachzulegen, aber auf achtzehn Grad runterkühlen tut es nicht! Das ist auch gut so! :)

1

Wonnepoppen, warum gefällt Dir die Bettwäsche nicht ?

Ich habe meine schon ca. 10 mal gewaschen, der Stoff ist dick und die Knöpfe sind sehr fest angenäht. Für den Preis finde ich das sehr gut. Ich hatte schon hochwertige Bettwäsche für 40€ aufwärts und war weniger zufrieden. Da man Bettwäsche oft wäscht, kaufe ich keine Hochwertige mehr.

1
@Vivi2010

Das mit dem vielen Waschen ist ein gutes Argument. Leider gefallen mir die Musterungen der Bettwäschen aus dem Supermarkt in der Regel nicht so sehr. Und oft ist im Material auch Jersey, der hat im Bett nix zu suchen, finde ich!

1

Ich hab nichts von "nicht gefallen" geschrieben, nur finde ich eben die Qualität nicht gut, aber das kommt vielleicht auch darauf an? Ok?

0

@Wonnepoppen

Ich wollte nur gerne wissen wonach Du die Qualität beurteilst, nutzt Du diese Bettwäsche und hast sie schon mehrmals gewaschen oder hat sie Dir im Geschäft nicht gefallen ? Denn ich finde sie für den Preis Top.

@Beutelkind

Bettwäsche von Karstadt könnte etwas für Dich sein, hab ich vor Jahren mal gekauft, die ist wirklich von guter Qualität und die Muster waren ganz nett. Ein Set (Bettwäsche mit Kopfkissen 80x80) ca 20€.

1

@ Vivi2010: Tja, bei Karstadt bin ich ja erst auf diese Frage gekommen!!! Die haben mich angeschaut, als wäre mein Wunsch nach Knopfbettwäsche ein Anachronismus...^^

1

Was möchtest Du wissen?