Wenn man gewillt ist zu arbeiten, kommt man da auch raus!

Ich war vor ewigen Zeiten auch mal kurzzeitig vom Amt abhängig, tat aber alles, um eine gute Arbeitsstelle zu finden. Erst ging ich putzen, dann fand ich eine gute Stelle. Ich war so froh, schnell wieder ohne "Amt" leben zu können!

Leider kenne ich Leute, die gar nicht arbeiten wollen und lieber Geld vom Amt kassieren.

...zur Antwort
nöp wa, ich beschränke mich auf das örtliche Angebot

Von hier aus muss man auch schon einige Kilometer fahren, da wir zur Zeit jede Menge Baustellen haben.

Aber das machen wir gerne, da wir nur noch dort einkehren, weil das Essen okay ist und man weiß, dass es gut ist!

...zur Antwort

Vor vielen Jahren arbeitete ich mal in einer Großhandel-Filiale.

Dort erlebte ich öfter, dass der Metzger oder sein Kollege Umetikettierungen vornahm! Das empörte mich sehr!!

Wir haben in der Nähe den Metzger unseres Vertrauens. Alleine die vielen Kunden bestätigen, dass er gute Ware anbietet!

...zur Antwort
jop wa, mache es ähnlich

Je nach Angeboten kaufe ich bei NETTO, Lidl und Aldi ein..

Wenn ich bestimmte Artikel brauche, die es dort nicht gibt, gehe ich ins Kaufhaus.

...zur Antwort

Manche Menschen nehmen dadurch nicht oder kaum zu.

Mir geht es öfter so, dass ich abends nach dem Essen vorm Fernseher noch was Süßes esse, aber gar nicht zunehme.

Ich kann aber aufhören, muss nie die ganze Packung leer essen.

Manche Menschen bleiben einfach schlank, andere nehmen leichter zu....

...zur Antwort

Als ich Kind war, lebte meine Oma mit in der Wohnung.

Meine Mutter ließ mich zum Beispiel selbst Kartoffelknödel aus dem von ihr gemachten Teig formen. Meinte, ich würde sie schöner formen als sie selbst.

Und ich durfte auch hin und wieder anderes in der Küche helfen, aber meine Oma fand das nicht gut. Sie meinte, dazu sei ich zu jung, meinte es aber eher so, als würde ich mehr Arbeit verursachen...

...zur Antwort

Als selbst Betroffene sage ich nein!

Mir wurde ein Implantat ins Ohr gesetzt, das zu groß war. Danach hörte ich schlechter als vorher!

Ein zweites Mal musste ich unter´s Messer, habe nun ein kleineres Implantat und trage seitdem zwei Hörgeräte. Das Zweite dient der Unterstützung des Hörens.

Man sollte selbst regelmäßig zum HNO gehen. Dann erfährt man frühzeitig, wie ich, wenn oder dass man schlechter als normal hört!

Der Staat müsste auf viele Krankheiten usw. aufmerksam machen... Er hat genug anderes zu tun.

...zur Antwort

Vielleicht solltest Du ein Gespräch mit dem/der Lehrer/in suchen. Deine Tochter muss ja nichts davon erfahren.

...zur Antwort

Da Du sowieso wechseln darfst, wie Deine Lehrerin sagt, nimm es hin!

Wenn sie sagen, dass Du wenig redest, antworte, dass Du ja auch wenig beachtet wirst!

...zur Antwort

Ich gehe solchen Leuten aus dem Weg!

Ist es unvermeidlich, dann ignoriere ich sie. Werde ich von ihnen angesprochen, bleibe ich knapp, aber höflich.

...zur Antwort