Freundin hat Schluss gemacht? Kann ich Sie zurück gewinnen?

Hallo Leute,

Vor 2 Tagen hat meine Freundin mit mir Schluss gemacht mit der Begründung das Sie keine Gefühle mehr für mich hat! Für mich ist eine Welt zusammengebrochen! Sie hat einen sehr langen Text in dem Stand:

In dem einen ganzen Jahr haben wir fast nichts zusammen unternommen, klar haben wir uns immer getroffen aber haben nichts unternommen waren meiste Zeit im Auto und haben geredet. Ich dachte Sie wäre auch Glücklich, war Sie auch, sie schreib früher war Sie auf Wolke 7 wenn Sie mit mir geschrieben hat, aber nun ist es anders. Sie hat mir klar und deutlich gesagt was meine Fehler waren, ich habe für Sie nie Rosen oder Geschenke gekauft, habe Sie nicht richtig beschützt wo man beschützen sollte. War nicht wütend auf Sie wo man wütend werden sollte. Ich habe meine Eifersucht nicht gezeigt, ich bin eher der Typ der alles in sich hält nie mit anderen Teilt, das war nun auch mein Gnadenstoß für die Beziehung. Sie schrieb mir das sie auf Instagram dauernd Bilder sieht von Paaren wo der Mann ihr Rosen kauft etc, als Mädchen wünscht Sie sich auch solche Momente. Ungefär vor 6 Monaten habe ich meinen ersten riesen Fehler gemacht Sie wollte das wir einen Doppel-date haben mit Freunden halt, doch ich wollte nicht und hab Sie links liegen gelassen. Der zweite Fehler war das einer geschrieben hat zur ihrer Freundin das Sie nichts gutes über meine Ex gehört halt = bedeutet sowas wie B!tch!! Dies hat sie mir auch gesagt, aber sie hat drei mal Betont, wenn Gott uns für einander erschaffen hat, werden wir eines Tages wieder zueinander finden ob gewollt oder nicht! Ich vermisse Sie sehr, vorallem bin ich nun Bewusst was für Fehler ich gemacht habe ich konnte mich nie richtig entschuldigen, ich würde alles dafür tun um meine Fehler auszubessern. Sie hat mich nicht blockiert oder sonst was, sie meinte einfach es funktioniert nicht mehr, weil Sie für mich keine Gefühle mehr hat, doch ich bin irgendwie anderer Meinung (ich hoffe es so sehr), Sie hat auf ein Instragam Bild geliket wo stand " Was würde es eine Bedeutung haben wenn ich dir sage, dass du mich umarmen solltest, das musst du von ganz alleine Tuhen" ungefähr so war die Bedeutung! Zudem meinte Sie auch noch nach dieser Aktion mit dem Doppeldate, dass ich mich ändere, aber sie ist sich nun klar wenn Sie mich ändern würde, wäre ich nicht mehr Ich.

Danach hat sie sich verabschiedet! Aber meine Nummer hat sie nicht gelöscht!

Ich hoffe so sehr das wir irgendwann wieder zueinander finden!!!

Was denkt ihr könnte es nochmal klappen mit uns?

Ich bin bereit alles dafür zutun!!!

...zur Frage

Hallo!

Ich würde nicht an die Vergangenheit denken sondern an die Zukunft und dieser zuversichtlich entgegen blicken.

Es bringt nix, wenn du in der Vergangenheit lebst -----> das macht dich nur emotional sogar fertig :/ Wenn sie allen Ernstes wegen fehlenden Rosen und weil sie nicht mit Präsenten überhäuft und "beschützt" (vor was?) worden ist, dann ist doch das letzten Endes sogar ein Argument gegen sie bzw. verdeutlicht ihre oberflächliche Art. Da ist es aus meiner Sicht dann echt nicht schade drum.

Blicke nach vorne, hake das Ganze als Lebenserfahrung ab, versinke nicht in Selbstzweifeln und denke positiv von dir und vom Leben. Das hilft und schenkt dir Aufwind - es gibt ein nächstes Mal und es gibt immer wieder eine Chance bzw. noch viele nette Mädels auf der Erde!

Oder wie Karel Gott gesungen hat -----> "Es wird schon weitergehn", der Text ist wirklich gut, da lohnt es sich reinzuhören. Alles Gute!

https://www.youtube.com/watch?v=9xWM01rNtyU

...zur Antwort

Hallo!

Zunächst würde ich probieren ihm aus dem Weg zu gehen und es zu ignorieren, was er vom Stapel lässt -----> normalerweise dürfte ihm langweilig werden, wenn du nicht auf ihn eingehst und dann sollte das Ganze bald beendet sein.

Wenn es überhand nimmt und du die Situation dann wirklich als Bedrohung empfindest kannst du versuchen mit ihm zu reden - und wenn das nicht geht, kannst du dich an deinen Lehrer wenden. Aber ich würde erstmal versuchen das Ganze ohne Lehrer auf dem kurzen Dienstweg zu klären. Wenn das nicht klappt, findet sich auch eine Lösung - alleine bist du nie!

Alles Gute!

...zur Antwort

Hallo!

Du musst es ja nicht einmal begründen -----> kannst ja fragen, ob du statt dem Kaffee ein Wasser haben könntest und erklären, dass dir aktuell nicht der Sinn nach Kuchen steht. Unhöflich oder frech/undankbar ist das nicht. Da musst du dir keine Sorgen machen. Kannst ja sagen, dir ist nicht so wirklich wohl.

Hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir alles Gute sowie eine schöne Feier!

...zur Antwort

Hallo!

Nuja.. ich sage mal so -----> muss man dieselkritisch durchrechnen. Der Diesel lohnt sich erst ab einer bestimmten Fahrleistung, bei manchen Modellen ab dem ersten Kilometer und bei manchen erst ab 30000 Kilometern pro Jahr.

Ich rate eher davon ab und würde sagen, dass Dieselfahren meist Luxus ist oder eine Philosophie - der Benziner ist wenn wir nicht von Oberklasse oder fetten SUVs oder Vans ausgehen in der Regel auch sparsam genug um einen nicht ans Hungertuch zu schicken ------> und gerade wenn es um Fahrverbote geht bzw. der Diesel in der Gesellschaft zur Debatte steht, sollte man sich das gut überlegen. Einfach durchrechnen und dann entscheiden!

...zur Antwort

Eigentlich hatten wir in all den Jahren nur gute Lehrer, aber gerade bei unseren Religionslehrern war öfters mal so ein richtig doofer, ideell verblendeter und deswegen kaum glaubwürdiger oder auch nur im Kontext einfach total ambivalenter Spruchknaller dabei.

Den mit Abstand blödesten steuerte eine über 60 Jahre alte Religionslehrerin in der Realschule bei, überzeugte Schönstatt-Schwester und meiner Ansicht nach fundamental: "Frauen sind von Gott nur dazu geschaffen worden, um Kinder zu kriegen", sagte sie im Brustton der Überzeugung - dabei hatte sie selbst keine Kinder und lebte nur für Gott und die Schönstatt-Bewegung. Als Neunt- oder Zehntklässler hätte man die wahrscheinlich ausgepfiffen und aus dem Zimmer geschmissen, aber das ist ein anderes Thema...

...zur Antwort

Hallo!

Ich würde ein einfarbiges, am besten rotes oder schwarzes Shirt oder eine Bluse anziehen. Zu viele Muster wären nicht gut bzw. Karo zu Streifen etwa würde ich aus dem Grund nicht empfehlen, da das "überfrachtet" aussehen könnte. Weiß wäre auch noch eine Option.

Sneakers würde ich vom Anlass abhängig machen, sehen zum Rock aber eigentlich nie wirklich passend aus finde ich.. aber das entscheidest am Ende du :)

...zur Antwort

Hallo!

Eigentlich kannst du die in jeder "Trendkette" bekommen, von denen ich C&A für den besten Anbieter halte -----> da stimmen Qualität und die Preise und es passt soweit. Auch AWG hat regelmäßig überlegenswerte Angebote mit Spareffekt und ist ganz in Ordnung, allerdings eher auf Baden-Württemberg, Bayern und Hessen sowie die neuen Bundesländer eingegrenzt (ich weiß nicht wo du zuhause bist).

Gut sind auch Esprit, s.Oliver, Tom Tailor oder Mustang. Ich (28) habe dieses Jahr zwei- oder dreimal bei Mustang bestellt und bin mehr als zufrieden.. ist nicht die billigste Lösung aber qualitativ klasse.

Letztlich dürfte sogar bei NKD, Kik oder ähnlichen Klamottendiscountern halbwegs modische und unauffällige Kleidung für deinen Geschmack anzutreffen sein, qualitativ muss das Zeug nicht mal mies sein - aber eben auch nicht hochwertig.

Hoffe ich konnte dir helfen!

...zur Antwort
gemischt

Ich bin für "gemischt".

Eigentlich war sie ganz gut, aber die Flüchtlingssituation 2015 hat vieles zerstört - und auch dass sie es nicht einsieht ihren politischen Zenit überschritten zu haben, Kritiker ignoriert oder absägt und die Zeichen der Zeit nicht erkannt hat, spricht nicht für sie. Dass Themen wie Politikverdrossenheit weggelogen werden, auch nicht. Der Linksruck der CDU und ihre Angreifbarkeit von Ländern, die Geld wollen und gleich mit "Nazi, Nazi"-Rufen ankommen, wenn es kein Geld gibt, hat auch nichts Positives bewirkt.

Zusammengefasst: Bis 2015 war sie tragbar, seitdem ist sie es nur noch bedingt. Durch Merkels Politik und ihre Art, Deutschland zusehends am Volk vorbei zu regieren und dann noch Sätze wie "wir schaffen das" zu sagen obwohl klar ist, dass es nicht geschafft wird, bin ich aus der CDU ausgetreten, kann ich ganz ehrlich sagen.

...zur Antwort

Hallo!

Das Abitur am Wirtschaftsgymnasium reicht aus, um die Pädagogische Hochschule (PH) zu besuchen - kenne selbst einige Lehrer, deren Berufsweg so abgelaufen ist.

Mit dem Referendariat sowie 1. und 2. Staatsexamen endet das Studium, danach bzw. nach Bestehen wird man als Lehrer eingesetzt.

...zur Antwort

Vielleicht wäre es sinnvoll, diese Sache mit dem Amtsleiter zu klären - aber ohne dass jemand an die Decke geht und wieder von Beleidigung die Rede ist. Ganz ohne Grund wird der Mitarbeiter dich nicht angezeigt haben, aber sprecht da nochmal drüber.

...zur Antwort

Hallo!

Ich bin mit den Shirts von Esprit und s.Oliver sowie Tom Tailor immer sehr zufrieden gewesen, eines von Esprit trage ich grad eben sogar^^ kann ich absolut empfehlen. Für den Winter besonders gut sind die "Rip Tees" von Esprit aus etwas festerem Stoff, trage ich besonders gern -----> wärmt und ist gemütlich, aber eben kein dicker Pulli und kein Sweatshirt :) Trage ich schon seit Jahren total gern..!

...zur Antwort

Hallo!

Das hat mit "Schwul" nix zu tun aber ich finde Leggings unpassend zu männlichen Figurtypen -----> schon "normal schlanke" Jungs sehen drin sehr dick aus, während eher schlanke Jungs mit Leggings unglaublich dürr, beinahe kränklich aussehen. Mein Bruder trug einige Zeit immer sehr enge Jeans, das sah furchtbar aus.

Ansonsten musst du das selber entscheiden -----> erlaubt ist, was gefällt! Ich denke davon ganz abgesehen nicht, dass jemand im Straßenbild über einen Mann in Leggings schimpft, weil das im Grunde durch diese engen Jeans schon beinahe dazugehört bzw. nicht weiter auffällt.

...zur Antwort

Oft haben Mobber mit sich selbst große psychische Probleme ------> nur wer im Dreck sitzt, der kann mit Dreck werfen! Diesen Satz sagte mir mal ein sehr weiser Mann, der wirklich Ahnung vom Leben & sehr viel gesehen hat.. selten hat mir ein Satz dieser Kürze so viel erklärt.

Mobber sind meist ganz schwache Charaktere, die andere diffamieren und andere leiden sehen müssen um ihre eigenen negativen Gefühle und Komplexe umzuwandeln und sich stark zu fühlen bzw. nur durch Brutalität zu ihrer Freude kommen ... und sind dahingehend eigentlich zu bedauern.

...zur Antwort

Hallo!

Wenn du echt niemanden hast, dem du deine Sorgen anvertrauen kannst, ist vielleicht die "Nummer gegen Kummer" nicht die sinnloseste Idee.

Ich hatte bei der Telefonseelsorge - dazu stehe ich - auch manchmal angerufen wenn ich echt nicht mehr weiterwusste & grad auch niemand für mich da war, da habe ich immer mit "hallo" begonnen und gefragt, ob ich bei der Telefonseelsorge bin, dann erzählte ich von meinen Problemen.

Die Mitarbeiter dort haben die Aufgabe zuzuhören & ggf. mit Zwischenfragen das Gespräch aufzulockern. Es waren stets angenehme, freundliche Menschen die mir das Gefühl gaben dass sie meine Anliegen auch wenn sie mich nicht kennen ernstnehmen. Für mich war es immer schon befreiend überhaupt mit jmd. reden zu können.

Nur Mut!

...zur Antwort

Hallo!

Normalerweise wird da immer ein ABE-Zettel (Allgemeine Betriebserlaubnis) beigelegt, die du im Auto aufbewahren solltest - eingetragen werden muss dem Falle dann nix mehr.

Ansonsten musst du TÜV, GTÜ, Dekra oder KÜS aufsuchen, je nachdem was für dich erreichbar und dir sympathischer ist. Die Sachverständigen dort tragen es dann ein -oder auch nicht, wenn die Teile nicht zugelassen sind.

...zur Antwort

Ich sehe da kein Problem - es handelt sich um Funktionskleidung und im Winter greift das Motto "form follows function". Wenn die Strumpfhose dann noch unter der eigentlichen Hose getragen wird, sieht es doch keiner. Und als lange Unterhosen sind Strumpfhosen letztlich auch für Männer durchaus nicht unbekannt.

...zur Antwort

Hallo Annette!

Offene Türen rennt man ein, wenn man nicht auf einen Widerstand/auf Gegenwehr stößt oder aber willkommen ist mit seinem Anliegen oder als Person, damit aber ggf. nicht gerechnet hätte.

Wer auf Tauchstation geht, versteckt sich oder verschwindet.

...zur Antwort

Hallo!

Als Zuschauer würde ich gehobene Alltagskleidung anziehen -----> im Klartext keine Jeans, keine breit bedruckten Shirts, keine Turnschuhe und nix, was "locker" oder "sportlich" wirkt. Eine schöne Bluse, Blazer oder Cardigan, Stoffhose/Chino und schöne Schuhe sollten okay sein :)

Kleiner Tipp am Rande -----> wenn du andere Gäste kennst, so würde es vielleicht Sinn machen wenn du mit denen sprichst und das Outfit abstimmst.

Viel Freude auf dem Konzert/dem Ballettabend!

...zur Antwort

Hallo!

Gute Hemden etwa von Marvelis, Eterna oder Olymp liegen bei vielleicht 30 bis 40 Euro. Wenn dir das zu teuer ist, kannst du auch ein weißes Langarm-Shirt zur Chino/Stoffhose und zum Sakko anziehen - das ist inzwischen auch beinahe ein Klassiker und für ein Schülerkonzert auch absolut in Ordnung.

Viel Freude und Erfolg beim Konzert, hoffe ich konnte dir helfen!

...zur Antwort
Auf gar keinen Fall! Komplett sinnlose Fahrzeuge!

Hallo!

Das ist absolut nicht mein Ding - für mich sind das fahrende Hochsitze für irgendwelche "Best Ager", denen die Mercedes B-Klasse zu sehr "Rentnerstyle" ist und ein Ford B-Max wiederum zu klein ist, oder Autos, mit denen Mutti die Kiddies zur Schule karrt und wieder abholt, ehe es zum Tennisplatz geht. "Hausfrauenpanzer" passt.

Diese Autos können nichts so gut wie ein klassischer Geländewagen, außerdem sind sie klobiger, durstiger und massiver als typische Kompaktwagen ohne signifikant geräumiger und komfortabler zu sein - aber eben in der Regel teurer wegen dem "Lifestyle-Image". Denn was kann so ein T-Roc faktisch besser als der Golf bzw. Golf-Sportsvan? Nichts!

Entweder das eine oder andere, diese kleinen SUVS bringen nix, sind bestenfalls ein Kompromiss und die Großen sind auch weder gute, geländetaugliche Allradler noch kommen sie an die Fahreigenschaften klassischer Limousinen oder die Ladekapazität großer Kombis und Vans heran -----> ein Freund von mir sprach mal vom Potenzersatz, wenn man mit 55 nach dem ersten Bandscheibenvorfall nicht mehr in den Elfer-Porsche einsteigen kann - dann wird halt der Cayenne, X5/X6 oder GLE angeschafft und etwas "sportlicher" aufgemotzt, könnte was dran sein.

Ganz passabel finde ich nur den Mitsubishi ASX, der zumindest noch gute Benziner mit Saugrohr-Einspritzung sowie ein "unsportliches" bzw. einfach nur dezentes Design hat und dessen Verhältnis von Preis und Leistung stimmt. Kaufen würde ich mir aber auch den nicht.

Als pragmatisch denkender Mensch und Fahrer einer älteren Mercedes C-Klasse in Grundausstattung (so einer wird auch mein nächster Wagen sein) fällt es mir extrem schwer, solchen Fahrzeugen irgendeinen sinnvollen oder begründbaren Wert zu attestieren. Wir würden auch ohne ganz gut auskommen, früher ging es auch ohne solche merkwürdigen Nischen-Crossover.

...zur Antwort