Warum fühle ich mich von allen sofort verurteilt?

3 Antworten

Du hast es selbst in der Hand. Mach dir keinen Kopf nur weil irgendwer irgendwas denken könnte. Genieße die Gesellschaft anderer, wenn dir danach ist, zieh dich zurück, wenn du mal alleine sein willst. Und vertraue denen, die es sich verdient haben.

Andere Interessen oder Anderssein machen dich nicht zu einem Einzelgänger, sondern zu einem Menschen mit eigenem Charakter. Und das ist doch gut!

Möglicherweise brauchst du andere Menschen um dich. Es gibt auch welche die nicht so oberflächlich sind und denen es egal ist ob du trinkst oder nicht. Aber was du auch brauchst ist ein bisschen mehr Selbstbewusstsein, dann fühlst du dich nicht mehr so schnell verurteilt, weil du weißt, du bist okay so und das weißt du besser als Außenstehende.

Also auf deine Titelfrage ist die Antwort: Du bist unsicher.

Es gibt vieles was man dagegen tun kann :)

Du bist auf dem Weg zur Genesung. Menschen sind schlecht, stören nur und verschwenden deine Lebenszeit. 

Ich will sterben aber doch nicht?

Hallo,

also ich habe manchmal den Wunsch mir das Leben zu nehmen und wenn ich diesen Gedanken habe fühle ich manchmal mich glücklich? also irgendwie weil ich daran denke das ich nicht mehr leiden muss. Bei diesen Gefühl würde ich es einfach tun und weine auch nicht oder so. Aber manchmal wenn ich diesen Wunsch habe einfach zu sterben dann weine ich auch ein bisschen und dann irgendwie habe ich ein bisschen Hoffnung aber nicht viel aber ich fühle mich auch sehr Hoffnungslos. Ich weine auch und denke mir dann was vielleicht ich später für ein Leben haben kann aber wenn ich dann daran denke an das was ich gerade erlebe und das hat auch Auswirkung auf meine Zukunft. Denke ich mir einfach es ist hoffnungslos und ich sage auch sehr oft ,,Es tut mir leid´´ und denke an die Fehler die ich gemacht habe.

Wieso fühle ich so oder Warum?

Und bitte kommt jetzt nicht, dass ich nicht rum jammern soll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?