Warum albern Menschen eigentlich gerne rum?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo zusammen

Also ich glaube, dass das damit zusammenhängt dass wir als Kinder alle gerne rumgealbert haben. Es ist ja auch nichts schlechtes, Vorraussetzung dafür ist natürlich zu wissen wann das ok ist und wann nicht. :-)

KlausMueller, da muss ich dir sagen, dass Kinder richtig richtig richtig fies sind.

1
@teddy1202

Nicht immer, sie können auch sehr lieb und nett sein.

1
@teddy1202

Da gebe ich dir recht. Das sind sie aber nur selten. Hab ne Ausbildung als Kinderpfleger hinter mir :-)

1

Das verschiebt die eigentliche Frage ja nur in die Vergangenheit: Warum "albern" Lebensformen überhaupt rum? Warum albert man zum ersten mal in seinem Leben herum? Wie(so) kommt man erstmals auf die Idee, herumzualbern?

1

Ich kenne einige Rentner, die so leben und einige Vielbeschäftige, die gern mal 6 Monate so leben würden. "Nichts tun" ist ja auch ein weiter Begrifff. Heißt das, nur auf einem Stuhl zu sitzen, oder das man surfen, fernsehen, die Bude aufräumen, ausmisten, putzen, Sport treiben in der Wohnung, einkaufen gehen? Dann wäre das für viele wie Urlaub und würde vielleicht sogar - ob der Langeweile/ Rausfall aus der gewohnten Routine - einiges an Kreativität freisetzen.

Rumalbern hat m. E. 2 Gründe.

1. Du bist einfach albern und hast Spaß mit Freunden

2. Eine gefährliche, dir unbekannte Situation. Welche du - wie die Bonobos mit Sex - mit Humor erlebst und verarbeitest.

Was möchtest Du wissen?