Wann anfangen zu lernen fürn klausur?

4 Antworten

Das kommt denke ich ziemlich auf das Fach an und ob man den Inhalt so weit verstanden hat dass man dann beispielsweise nur noch einen Tag vorher alles wiederholen muss oder eventuell Fragen zu klären. Ich mach es immer so, dass ich mir Lernzettel schreibe, weil ich es nicht mag aus dem Hefter zu lernen wenn dort wichtige und unwichtige Inhalte sowie Übungen zusammenstehen. Dadurch wiederhole ich die Inhalte sozusagen schon ein erstes Mal. Intensiveres Lernen mache ich auch nur 1-2 Tage vorher, weil ich oft so viele andere Aufgaben habe, dass ich alles wieder vergesse. Ich bin aber auch kein Fan von auswendig lernen (und Dann vergessen), ich wende lieber an :)

Darauf gibt es keine pauschalen Antworten. Die große Frage ist dabei vor allem, wie viel Stoff du schon aus dem Stegreif beherrschst und wie leicht du lernst bzw. die neuen Informationen behältst.

Zu meiner Zeit gab es in meinen Fächern noch nicht viele Klausuren. Für die großen Prüfungen habe ich wochen- und monatelang gelernt, für die ein oder andere Klausur zu Seminaren habe ich teilweise nur ein paar Tage lang gelernt, da der Stoff aus dem laufenden Semester sowieso präsent war. Für eine Klausur in einer sehr hektischen Phase zwischen 2 anderen Klausuren, 2 Seminararbeiten und der Zwischenprüfung im Fach innerhalb von 2 Wochen habe ich mich innerhalb eines Wochenendes von "Hilfe, ich hab keinen Dunst, ich rassle durch und kann nicht zur Zwischenprüfung antreten" am Freitag soweit durchgeprügelt, dass ich am Montag die Klausur mit Bestnote bestanden habe.

Aber ob das für dich und deine Fächer reicht, musst du selbst wissen.

kommt auf das fach und dessen inhalt an. je früher desto besser, aber das hat bei mir auch nicht funktioniert :D

Haha, wann hast du dann immer angefangen?:))

0

Angefangen habe ich meist ca. eine Woche vorher, realistisch gesehen davon in etwa drei Tage vorher intensiv - je nachdem wie viele Klausuren anstanden, war es dann pro Klausur auch weniger.

Ich schätze nur, dass dir das nicht wirklich hilft, wenn du einfach ein anderer Lerntyp bist..

Was möchtest Du wissen?