Vertrauensbruch - je wieder ein Geheimnis erzählen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geheimnisse, die du ersst gar nicht hast, kann auch niemand weiterplaudern. Was ist denn dabei, dass du mal in xyz oder sonstwen verknallt warst? - Dann, natürlich, behältst du die 'Geheimnisse', die geheim bleiben sollen - für dich; nie kannst du sicher sein, dass sie - auch ungewollt(!) - offenbar werden. Wo wer böswillig, in böser Absicht tratscht, wäre 'Freundschaft' natürlich zu überlegen ... Aber eine Freundin, die unbedarft weitererzählt, ist eben keine, um mit ihr solche Dinge zu besprechen, die rumerzählen schlecht vertragen; dazu brauchst du jemand anders. Is so wie die Freundin, die wahnsinnig gerne Bergwanderungen mach und du leidest an panischer Höhenangst - gemeinsames Bergwandern ist da nicht drin, aber gemeinsam Schwimmen gehen ist noch drin ...

Und hör auf, dich in dein total gebrochenes Herz hinein zu steigern: sowas - ähnliches - passiert dir noch öfter; also lerne, damit umzugehen. Ich weiß: tut manchmal weh; ging mir - wie allen - ja mal auch so.

Richtig gute Freunde(in) zu finden ist sehr schwer. Aber das was diese mit Dir gemacht hat ist nur blöd. Es geht dabei ja nicht mal um den Inhalt des Geheimnisses, sondern um den Vertrauensbruch. EGAL was man einer Freundin erzählt, wenn man es im Vertrauen sagt, hat sie es einfach nicht anderen zu erzählen. Nein, so eine braucht man nicht als Freundin. Suche Dir eine andere, aber sei erstmal vorsichtig mit ihr.

Hi

das finde ich nicht in Ordnung von ihr. ich meine wenn man wirklich jemanden ein Geheimnis anvertraut, dann darf man es auch niemanden erzählen. eine echte gute Freundin würde es niemals machen. ich glaube du würdest es auch nicht jemanden erzählen. rede mit ihr und kündige die Freundschaft. Das könntest du machen. aber es gibt noch eine andere Möglichkeit. Du redest mit ihr sagst das es nicht in Ordnung war und denkst dir ein Junge kann die Freundschaft nicht kaputt machen. aber in diesem Fall würde ich die erste Variante nehmen. Es ist deine Entscheidung. ich wünsche dir viel Glück

Das selbe hab ich auch mal durchmachen müssen:/ sei ruhig einen Moment sauer auf deine Freundin, aber dann verzeih ihr. Es tut ihr warscheinlich wirklich leid. Verzeih ihr, aber erzähl ihr erstmal nichts geheimes mehr, bis sie sich dein vertrauen wieder verdient hat, zB. indem sie dir was von sich erzählt. Manchmal tut man DInge die man später unglaublich bereut, und dann wünscht man sich eine zweite Chance.

Na ja, es hätte auch gut ausgehen können. Nämlich, wenn dein Schwarm dich auch gemocht hätte. Dann hätte er gewusst, dass du nicht abgeneigt bist, und du wärst der Freundin und ihrem "Vertrauensbruch" ewig dankbar gewesen, weil ihr nun ein Paar wärt. Warum ist es ein Geheimnis, in wen du verliebt bist? Steh zu deinen Gefühlen, da ist nichts Peinliches dran.

Es geht doch nicht um die Gefühle. Es geht doch darum das sie jemanden etwas im Vertrauen gesagt hat und das ist mißbraucht worden. Finde ich absolut gemein.

0
@UlrikeLasserre

Wäre es wirklich auch gemein, wenn die Freundin dadurch den Anstoß gegeben hätte, dass die zwei zusammen gekommen wären?

0

Was möchtest Du wissen?