Vergeht die Zeit für Aliens in einer milliarden Lichtjahre von uns entfernten Galaxie langsamer bzw. schneller als bei uns?

6 Antworten

Das kommt darauf an, in was für einem Gravitationsfeld sie sich befinden. Was Geschwindigkeiten angeht, so würden diese sich nicht nur relativ zu uns bewegen, sondern auch wir relativ zu ihnen. So würde, wenn wir deren Uhren beobachten könnten, es für uns erscheinen, dass ihre Uhren langsamer vergehen, als unsere, aber wenn sie auch uns entsprechend beobachten könnten, hätten sie den Eindruck, dass aufgrund der Relativgeschwindigkeit unsere Uhren langsamer als ihre vergingen. Ich weiß, dass das schwer zu verstehen ist, aber ohne relative Positionsveränderung zueinander gibt es auch keine Geschwindigkeit, und die unterschiedliche Gravitationsintensität wäre der einzige Einfluss in Bezug darauf wie relativ langsam die jeweilige Zeit vergeht.

Hallo FollowTheTruth,

wenn man davon ausgeht, dass dort die gleichen Naturgesetze gelten, wie hier und dass die Naturkonstanten überall im Universum gleich sind, dann vergeht die Zeit dort genauso wie hier.

Wie das Zeitempfinden der 'Aliens' aussieht, ist dann wohl eine andere Frage.

Lieber Gruß

G.H.

Da eine solche Galaxie sich von uns entfernen sollte, vergeht dort die Zeit zwangsläufig langsamer.

Das passiert aus deren Sicht bei uns allerdings genauso.

ich habe gerade eine intergalaktische Verbindung mit Mr. Spock, Raumschiff Enterprise,......er sagt, die Nachricht darüber mit einigen wissenschaftlichen Erklärungen würden in etwa 1 Milliarden Jahren hier eintreffen,....kannst Du den kleinen Moment noch erwarten?

das muss aber ein interessantes Raumschiff Enterprise sein, denn laut Star Trek müsste dieses sich doch in der Milchstraße befinden, denn in der gesamten Story von Star Trek hat kein anderes Raumschiff außer der Enterprise-D dank dem Reisenden und dem Delta Flyer der Voyager dank dem Transwarpexperiment die Milchstraße jemals verlassen - und der Story von Star Trek entsprechend geschieht dies alles erst in ein paar Jahrhunderten.

Nach Star Wars hättest Du bessere Chancen, denn da geschah alles vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis.

1
@JTKirk2000
das muss aber ein interessantes Raumschiff Enterprise sein, denn laut Star Trek müsste dieses sich doch in der Milchstraße befinden, 

Das ist das originale Raumschiff. Du kennst doch den Vorspann:

"Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das mit seiner 400 Mann starken Besatzung 5 Jahre unterwegs ist, um fremde Galaxien zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt dringt die Enterprise in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.“

;-)

0

Das ist eine gute Frage. Wenn das Subjekt ontologisch als existierendes Dasein begriffen wird, dessen Sein in der Zeitlichkeit gründet, dann muß gesagt werden: Welt ist subjektiv, aber diese subjektive Welt ist dann als zeitlich transzendente objektiver als jedes möglich Objekt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?