So, jetzt kennt jeder Vor- und Zunamen, Anschrift, Telefonnummer, Mailadresse usw von Dir.

Das war unklug...

...zur Antwort

Hier ist ein wenig Lesestoff: https://www.wertpapier-forum.de/topic/29402-funktionsweise-der-dvag/

...zur Antwort
Ich hab ein mtb und das wiegt stolze 24 kg. Ich wills leichter bekommen optimal wären 5-7 kg.?
Welche Teile wiegen am meisten und welche könnte ich austauschen um Gewicht zu verringern?

Rahmen, Laufräder, Gabel, Sattel, Lenker, Pedale, Kurbel, Vorbau etc.

...zur Antwort

Wende das Ohmsche Gesetz an. 👍

...zur Antwort

Mantelfläche ausrechnen.

Grundfläche ausrechnen.

Beides addieren.

Masse berechnen.

An welcher Stelle kommst Du nicht weiter?

...zur Antwort

Spielen Schulnoten noch eine Rolle wenn man sich mit 24 für seine erste Berufsausbildung bewirbt?

Hallo Community,

ich werde demnächst 24 und wiederhole im neuen Schuljahr die 10. Klasse über den zweiten Bildungsweg. Mein Ziel ist es, den Abschluss mit einem Schnitt von mindestens 2,0 zu schaffen. Ich werde mich dann ab Dezember diesen Jahres schon für Ausbildungen bewerben.

Mein Lebenslauf ist nicht gerade glänzend. Nach der Hauptschule habe ich BVB-Maßnahmen gemacht, weil ich eigentlich weiter zur Schule gehen wollte, meine Eltern mich bis heute aber nicht darin unterstützen. Sie hätten es lieber gesehen, wenn ich eine einfache Ausbildung zur Verkäuferin mache aber ich wollte schon immer mehr für meine Bildung, eine gute Schulbildung tun. Auch als ich dann volljährig war, machte ich unnütze Maßnahmen von JC weiter, weil ich mich einerseits nicht traute, die Schule weiter zu machen und andererseits hatte ich durch den Hauptschulabschluss keine Möglichkeit, an meine Wunschausbildung zu kommen. So habe ich mich erst im letzten Jahr dazu durchgerungen, meinen Traum zu verwirklichen. Sobald sich die Corona-Situation wieder beruhigt hat, werde ich auch Praktika machen.

Den schlechten Lebenslauf möchte ich durch eine gute Mittlere Reife wieder wett machen aber achten die Arbeitgeber denn auf die Schulnoten in meinem Alter? Ich habe dann ja quasi nichts als einen Hauptschulabschluss, BVB-Maßnahmen, einen voraussichtlich guten Realschulabschluss und ggf. Praktika vorzuweisen.

Ich kann mich auch sehr schlecht vor fremden Menschen artikulieren. Ich stocke beim Sprechen und kann mich irgendwie einfach nicht vernünftig ausdrücken weil ich nervös und schüchtern bin, was mich dann noch mehr verunsichert weil man ja eine entsprechende Artikulation von einer Erwachsenen erwartet. Wenn ich dann an meinen Lebenslauf denke, wird es innerlich noch schlimmer und entweder überschlagen sich meine Gedanken oder ich bekomme einen leeren Kopf. Dementsprechend habe ich bereits jetzt eine wahnsinnige Angst vor meinem ersten Vorstellungsgespräch und auch vor den mündlichen Prüfungen in der Schule. Ich komme schriftlich am besten rüber.

Die Arbeitgeber denken sich doch ihren Teil wenn ich kein vernünftiges Gespräch in meinem Alter zustande kriege und sie dann noch meinen Lebenslauf gesehen haben... Das ich beruflich noch nichts erreicht habe... Worauf wird der Arbeitgeber in meinem Alter schauen? Was kann ich gegen meine Verunsicherung und Angst tun? Sollte ich nach der 10. vielleicht noch das Abitur vor der Ausbildung dran hängen, um Zeit zu gewinnen und lockerer zu werden (man muss sich fürs Abitur ja auch viel mehr mündlich beteiligen)? Abitur würde ich sowieso gern machen. Was ratet ihr mir?

...zur Frage
Spielen Schulnoten noch eine Rolle wenn man sich mit 24 für seine erste Berufsausbildung bewirbt?

Ja!

Dein bisheriger Lebenslauf ist ja leider etwas unrund, aber wenn erkennbar ist, dass da als aktuellstes ein guter Realschulabschluss steht, ist das auf jeden Fall ein Pluspunkt. :)

Wesentlich besser, zuerst ein Realschulabschluss und dann diese Odyssee an Maßnahmen oder ein mit Hängen und Würgen bestandener Realschulabschluss.

Was Du Gegen Deine Ängste und "Sprachprobleme" machen kannst, kann ich Dir auf die Schnelle leider nicht sagen (Evtl gibt es passende Seminare in der VHS).

Aber Du solltest Dir stets deutlich machen, dass man Dich nicht aus Jux zum Vorstellungsgespräch einlädt. Es wird Dich niemand einladen um dann "Sie haben ja einen total doofen Lebenslauf. Wir nehmen Sie nicht" zu sagen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg.

...zur Antwort