Unzufrieden mit der Oberweite was tun?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist mit deiner Unzufriedenheit nicht alleine. Viele junge Frauen befassen sich gerade in der Pubertät mit ihren „Mäkeln“ und das ist auch völlig normal.

Du wirst mit der Zeit lernen, deinen Körper so zu akzeptieren, wie er nun mal ist. Ich selbst hatte genau das gleiche Problem und habe es jetzt mit meiner Nase (finde sie viel zu groß).

Jedenfalls solltest du dir einfach nicht so viele Gedanken darüber machen. Ich weiß, leicht gesagt... ich denke, das bessert sich alles mit der Zeit.

Wenn du in einigen Jahren immer noch so unter diesem „Makel“ leidest, besteht ja noch die Möglichkeit der OP, was ich dir aber nicht empfehle.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du bist erst 15, da kann noch einiges passieren. Erst mit 21 gilt das körperwachstum als abgeschlossen. Über eine OP ist also jetzt noch überhaupt nicht nachzudenken, zumal kein Arzt eine Brustvergrößerung bei einer 15 jährigen durchführen würde.

Viele sind mit ihrer Oberweite unzufrieden. Ich selbst lasse mir meine Oberweite z.b. im herbst chirurgisch verkleinern, da ich körperlich, also physisch, nicht emotional, darunter leide.

Lern dich selbst zu lieben wie du bist. Kleine Brüste sind großartig und haben in den letzten jahren sogar immer mehr liebhaber. Und mal unter uns: die menschen die dich nicht näher kennenlernen wollen würden weil deine oberweite "zu klein" ist, die sind es sowieso nicht wert.

Zunächst einmal hast Du noch ein paar Jahre Zeit in denen sich Dein Körper noch kräftig verändern kann!

Männer lieben Frauen - mit all ihren Besonderheiten und (eingebildeten) Makeln. Die allermeisten Männer wären selbst unter Folter nicht in der Lage zu benennen, wo die Geliebte irgendwelche "Makel" hat. WEIL ES IHNEN NICHT AUFGEFALLEN BZW. NICHT WICHTIG IST! 

Auch kleine Brüste sind kein "Mangel" - viele Männer stehen sogar ausgesprochen auf kleine Brüste und können mit den "dicken Dingern" gar nichts anfangen! 

Tröste Dich damit, dass Du in ein paar Jahren immer noch ohne BH rumlaufen kannst, Du keine Rückenschmerzen durch frontseitige Gewichte bekommst und rennen kannst ohne Deine Zwillinge festhalten (oder festzurren) zu müssen. Ich kenne einige Frauen, die oft schon in jungen Jahren meinten sich Implantate einoperieren lassen zu müssen - UND KEINE EINZIGE IST DADURCH WIRKLICH SCHÖNER GEWORDEN! 

Natürlich gibt es ein paar Typen mit Silikon-Fetisch und/oder Mutterkomplex - aber an denen solltest Du Dein Leben nicht ausrichten oder an Deiner Gesundheit herumpfuschen! 

Am schönsten und erotischsten finden Männer Frauen, die mit sich selbst zufrieden sind ohne arrogant aufzutreten - d.h. sich beispielsweise nicht verkrampfen und verbiegen, weil sie meinen ihre Brüste wären zu klein/gross/ungleich/spitz/flach, die Schamlippen zu groß/klein/ungleich, die Haut unrein, der Rücken pickelig, das Bäuchlein unsexy, die Schenkel nicht perfekt usw. Und daher auf "Licht aus" oder "Unterwäsche anlassen" bestehen. 

Nimm Dich an wie Du bist und bleib' locker! Alles andere findet sich! 

Seid nett aufeinander! 

R. Fahren 

Woher ich das weiß:Beruf – Lange Jahre Erfahrung als Sex-Coach und Fachbuch-Autor

Danke für deine Antwort, aber es ist (für mich) wirklich einfacher gesagt als getan, also sich selbst anzunehmen.

Dazu finde ich mich selbst einfach soo unweiblich, da hilft es mir um ehrlich zu sein sehr wenig wenn ein paar Männer auf kleine Brüste stehen und mich trotzdem halbwegs ansehnlich finden würde. Aber ja es ist ein kleiner Trost dass ich im Alter keine Probleme damit bekomme. Macht mich nur jetzt nicht auch nur annähernd zufrieden mit meinem Körper :(

0
@emilia05uwu

Wie gesagt: Du bist noch ein Teenager - da kann sich oberweitentechnisch noch so einiges tun!

Es sind MEHR als nur ein "paar Männer", die auf natürliche, kleine Brüste stehen. Diese finden Dich dann auch nicht "halbwegs ansehnlich" oder "erträglich", sondern TOLL!

Wenn Du Jungs für Deine Brüste begeistern willst, dann nutze die warme Jahreszeit und trage unter dünnen Shirt/Blusen mal KEINEN BH! Statt mit Polster und Wonderbra größere Brüste vorzugaukeln, solltest Du Dich auf die Wirkung verlassen, wenn sich Deine Brüste neckisch unter dem Oberteil abzeichnen - DAS ist bei großen Brüsten nämlich nicht so einfach möglich!

Du wirst schon sehen...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
@RFahren

Wie gesagt Danke, aber ist echt nicht mein Ziel irgendwelche Typen mit meinen Brüsten zu begeistern haha. Dazu trage ich auch eh keine BHs, weisst du wie klein 75AA ist? Und wenn dann ganz sicher nicht um als Wichsvorlage für solche Jungen zu dienen, nein danke. Ist sicher lieb gemeint gewesen, aber das wirkt echt mega komisch, sorry.

1
@emilia05uwu

Wenn Du Dich mit kleinen Brüsten "unweiblich" fühlst, aber die Jungs dabei angeblich keine Rolle spielen - warum sind Dir große/größere Brüste dann wichtig? Damit Deine Schuhe nicht nass werden, wenn es regnet?

Auch wenn Du es nicht zugeben willst und die Ursache womöglich tief in Deinem Unterbewusstsein verankert ist. Brüste sind ein unbewusstest Signal an Männer, welches aber nicht unbedingt proportional zur Größe ist.

Viele Frauen - vor allem die, welche der Meinung sind, die eigene Ausstattung sei zu klein geraten - tragen daher BHs mit dicken Polstern um Volumen vorzutäuschen, wo keines ist (während sie oft gleichzeitig versuchen die Tatsache zu verbergen, dass man Nippel hat)...

Wie gesagt: Freunde Dich mit Deinem Körper an, sei selbstbewusst, entschuldige Dich nicht dafür, wie Du gebaut bist und versuche nicht zu "schummeln". Du wirst nicht durch Deine Körbchengröße definiert und wer es versucht, taugt weder als Partner noch als Freundin!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
@RFahren

Das musst du dir nicht durchlesen aber nur um meiner Situation etwas zu umschreiben:

Ich würde mich gerne mehr als Frau fühlen, richtige BHs tragen können ich werde schon für Bustiers von meinen Mitschülerinnen ausgelacht, mich im Spiegel ansehen können ohne den Drang zu haben zu kotzen oder mich zu verstümmeln, so wirken als könnte ich eine richtige Frau bzw. eine Mutter sein also z.B. ein Kind stillen, wenn ich eins hätte. Durch solche Fähigkeiten wirst du natürlich definiert und wenn du noch nichtmal das könntest ist dein Wert und Nutzen als Frau sehr gering. Ich fühle mich bei allem was ich mache so hilflos und versagen, besonders mit anderen Leuten dass ich mich non stop am entschuldigen bin. Mir ist zwar klar, dass ich mich da reinsteigere und dass 95% aller Menschen mein Aussehen komplett egal ist und mich dass nicht so belasten sollte, aber es tut es trotzdem. Ich habe eine soziale Angststörung, weswegen ich leider noch sehr oft sehr unsicher bin und wenn mein Körper mich dabei noch unnötigerweise so belastet ist das einfach zu viel für mich. Du hast aber vielleicht chon recht natürlich spielen auch Jungs da mit, wenn ich sehe wie selbst bewusst Frauen mit großer Brust sind weil sie wissen dass alle etwas von ihnen wollen oder so sein wollen wie sie bin ich natürlich neidisch auf sie und würde das auch gerne können. Wenn du große Brüste hast kannst du ja auch deinem Partner ein Gefühl der Geborgenheit vermitteln, wenn er die Brüste als Art Kissen benutzten kann, das würde ich gerne geben können und mich natürlich auch dafür entscheiden, wenn ich die Wahl hätte zwischen so einem Mädchen und einem knochigen, harten Stock mit keiner handvoll Brüste. Stattdessen hab ich so kleine Brüste dass als ich was mit einem Junge hatte und wir ernsthaft intim geworden sind, dieser meine Brüste mit meinen Rippen verwechselte, letzteres ist aber auch einfach größer und prägnanter. Der einzige andere Freund den ich jemals hatt störte sich zwar auch nie an meiner (damals sogar noch geringeren) Oberweite war aber auch schwul, wie wir beide ziemlich schnell feststellen mussten. Ich kann nicht mal mehr T-shirt oder Tops online kaufen, weil es mich so ablenkt wenn die Models große Brüste haben und es mich so überfordert dass ich am liebsten direkt anfangen würde zu heulen oder irgendwas kaputt zu machen. Die einzige Person bei der es mich nie belastet ist mein Crush, bei ihr kann ich das einfach bewundern und verliere mich komplett in ihrer Schönheit und denke mir die kitschigsten Situationen aus. Danach bin ich zwar auch am heulen, weil es niemals Realität wird, aber wenigsten aufgrund einseitiger „Liebe“ nicht wegen irgendwelchen Komplexer.

Wie gesagt werde mich jetzt vielleicht doch mal an (push up) BHs probieren scheint ja eine beliebte Lösung zu sein und in den Sommerferien sieht mich ehe keiner der das lächerlich finden könnte. Weil so wie es jetzt ist, ist es unmöglich Selbstbewusstsein oder selbstliebe/eine Freundschaft zu meinem Körper aufzubauen. Ich weiß das besonders Jungen (unterbewusst) mich dadurch definieren, Mädchen aber oft genauso und mich als jünger/unschuldiger wahrnehmen. Ich bin aber in meinem Umkreis der schlimmste der besonders sich selbst, aber am liebsten alles und jedem durch seine Maße, IQ und was weiß ich noch alles definiert und sortiert. Mir ist bewusst dass das bei verschiedenen Leute verschieden stark ausgeprägt ist und es Leute gibt denen diese Zahlen egal sind oder die meine Zahlen mögen, aber das ist bei mir nicht der Fall ich mach mich unglaublich fertig damit obwohl es Leute mit viel schlimmeren Problemen gibt und ich statt ihnen zu helfen mich an sowas lächerlichem, unbedeutenden aufhänge. Grade weil es ein Problem ist dass sich ja eventuell einfach mit der Zeit löst ist es so lächerlich.

0
@emilia05uwu

Mir scheint, dass Du bei einem Hypnose-Therapeuten gut aufgehoben wärst, denn Du hast tatsächlich keinen gesunden Blick mehr auf Deinen Körper.

So hat beispielsweise die Brustgröße keinen Einfluss auf die Milchmenge und einem Jungen als "Kissen" zu dienen, erscheint mir ebenfalls nicht erstrebenswert.

Auch Frauen mit recht großen Brüsten werden oft ausgelacht - so wie Jeder, der nicht dem Durchschnitt entspricht. So wie Rothaarige oder "Brillenschlangen" - was unter Erwachsenen plötzlich einen ganz anderen Stellenwert hat!

Wenn Du mit Push-Up-BHs Männer anziehst, die sich davon anziehen lassen, dann bekommst Du die Falschen! Zeige, was Du hast (ohne BH) - und wenn Dir Jemand blöd kommt, dann sage eben "Meine Zwillinge sind eben konzentriert" und genieße, dass kleine Brüste viel empfindsamer sind, als die "Riesendinger" (gleiche Anzahl Nerven, aber auf weniger Fläche).

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0

Hallo emilia05uwu

In  deinem Alter hat dein Körper noch sehr  viel Zeit um sich zu verändern. Bei einem  Mädchen beginnt das Wachstum der Brust früher beim  Anderen später. Die Brüste können schubweise wachsen, auf Wachstumspausen folgen wieder Wachstumsschübe. Bis du 21 bist können deine Brüste noch wachsen.

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Recherche

Gib ihnen noch Zeit. Hatte in dem Alter dieselbe Größe bei 1,60m & 55kg, auch breites Becken/generell breiter gebaut.

Mittlerweile hab ich B/C je nachdem wies ausfällt.

Die können bis man 21 ist noch wachsen :)

Und wenn dann müsstest du sowieso eher zunehmen statt abnehmen, weil das meiste einfach Fettgewebe ist.

Ich habe mir auch jahrelang größere Brüste gewünscht und jetzt hätte ich fast lieber das A Körbchen zurück. Ist halt doch viel angenehmer.

Was möchtest Du wissen?