Ungesundes Essen durch gesundes Essen ausgleichen?

9 Antworten

Das sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe.

Dein Körper braucht eine ausgewogene Ernährung. Das bedeutet eine vernünftige Zusammensetzung und Nährstoffe im richtigen Verhältnis.

Weiterhin ist Essen nur "ungesund", wenn darin Gifte enthalten sind. Ansonsten liegt es an der Menge und dem Verhältnis mit anderen Nährstoffen, dass es ungesund wird.

Nimmst du zuviel Zucker zu dir, kannst du machen was du willst, es bleibt ungesund.

Also soweit ich weiß sind die Kalorien, die du vorher zu dir genommen hast durch Chips etc. immer noch da bzw. vermehren sich, obwohl du Obst ist, weil Obst oder irgendetwas anderes Gesundes ebenfalls Kalorien enthält (wenn auch nicht viele). Das addiert sich dann. Das Einzige, wodurch du das ausgleichen kannst, ist Sport. :)

Jain!

Wenn du zu viel schlechtes gegessen hast ist es drin. Mehr essen ist dann keine Lösung. ABER wenn du nicht unbedingt zu viel, sondern nur schlecht gegessen hast, dann kannst du es abmildern mit Ballaststoffen.

Bsp.: Du kannst 1500kcal am Tag essen und hast 500kcal gefrühstückt und jetzt die Tüte Chips gegessen mit 500-600kcal, dann kannst du dir noch einen großen Salat machen, mit viel Gemüse. Ballaststoffe können vom Körper nicht verwertet werden und werden wieder ausgeschieden. Die nehmen ganz gerne auch einiges mit sich mit. Belies dich mal über Ballaststoffe

Warum sollten denn die Chips weniger ungesund sein, wenn du danach einen Salat isst? Ändert das an den Chips irgendwas? Nein!

Da hilft nur weniger und nicht so oft Chips und Co. und dafür mehr und öfter gesund essen.

WHAT?! Okay.... Die Antwort lautet NEIN, definitiv NEIN.

Lässt sich auch recht einfach erklären: Warum sind Chips ungesund?

  • viele kcal
  • viele gesättigte Fettsäuren

Saugt Gemüse Kcal oder Fettsäuren aus meinen Körper? Nein.

Die Chips werden also nicht gesünder, der Apfel aber auch nicht ungesünder.

Was möchtest Du wissen?