Tonkerze vor der Haustür!?

Kerze mit Deckel - (Religion, Christentum, Glaube) Kerze mit offenem Deckel - (Religion, Christentum, Glaube)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hab grad mal gegoogelt und staunte nicht schlecht ;)

guckst du mal

http://www.weltbild.de/suche/index.html?cbnr=1&com=schmelzfeuer&csnr=0&cspec=1&cspr=0&f=search.getsearch&frbk=&nprs=fprs&nrbk=frbk&wea=8000494

ich hoff der Link funzt

ALso eher nix für die Tonne ;)

Fällt mir grad noch was ein.

Als meine Tochter aus der Grundschule kam, hatte die noch nen Scout in super Zustand. Zum wegwerfen war der zu schade, die Mühe das Ding zu verkaufen wollte ich mir nicht machen und behalten und im Keller rumstehn lassen, kam auch nicht in Frage. So hab ich ihn eines Tages gepackt und an einem Wohnblock unter die Briefkästen gestellt in der Hoffnung, dass ihn jemand "aufnimmt". Am nächsten Tag fuhr ich, wie jeden Morgen, dran vorbei und er war weg. Auf die Idee, einen Zettel dran zu hängen wie " WER WILL MICH ? " oder so, bin ich erst später gekommen. Aber der der ihn brauchen konnte, hat ihn so trotzdem bekommen.

So ..oder so ähnlich könnte das bei dir doch auch gewesen sein ;)

0
@LilFlower1234

Das finde ich auch heftig. Vor allem, wenn man den Preis beachtet. Es steht auch der Herstellername "DENK" drunter - hab ich eben nachgesehen. Vielen lieben Dank für Deine Mühe und den Hinweis! :-) Das mir das Ding nicht in die Tonne kommt, hatte ich mir schon nach 'ktipa's Post gedacht. Hab noch 'n ganzen Karton voll mit Wachsresten und komme nicht dazu neue Kerzen zu machen. Da kommt das Teil wie gerufen. Wo auch immer es herkommt - es hat mich wohl gesucht und gefunden - danke! :-)

0

Das ist ja spannend. Ist das in der Mitte der Docht? Sieht fast so aus wie ein Gefäß, in dem man Kerzenreste verwerten kann. In der Mitte brennt der Docht und außen rum kannst du die alten Kerzen legen, die schmelzen dann und werden so noch verwertet. - Aber über den Sinn dieses Geschenkes kann ich dir auch nichts sagen, da fällt mir nichts zu ein.

Ja, in der Mitte ist ein Metallring und darin ein Docht, ähnlich wie bei Gartenfackeln. Und spannend fand ich's ja auch irgendwie, sonst hätt mich das Ding wahrscheinlich auch nicht so lange gedanklich beschäftigt. Komme nur nicht weiter...

0
@bennybg

Also wenn das so ein "Resteverwerter" ist, würde ich den nicht weggeben. So ein Ding wollte ich schon immer mal haben (die sind mir nur zu teuer). Wenn du es benutzt, kommt vielleicht eines Tages raus, von wem das ist. Ich würde da nichts Okkultes oder Esoterisches vermuten, die Form ist ja auch schön schlicht. Vielleicht hat es jemand in der Nähe deiner Tür verloren/abgestellt und vergessen und der nächste hat gedacht, es gehört dir ...

0

Ein Geschenk?

Und von wem? Darum gehts doch gerade... ;-)

0
@bennybg

Ein geheimer Verehrer? Eine nette Nachbarin?

0
@turalo

Und dann so'ne merwürdige und schon mal benutzte Kerze??? Wohl eher nicht... *lach

0
@bennybg

Vielleicht ein ganz, ganz armer heimlicher Verehrer? ;-)))) Keine Ahnung.

0
@turalo

DAS kann natürlich sein. ;-))

0

Ich gehe seit Monaten zu den Zeugen Jehovas, obwohl ich viele Zeichen bekommen habe, nicht hinzugehen, warum?

Mein Anliegen war, dass ich mich einfach in keiner Gemeinde wirklich aufgehoben fühle. Auch Gebets- und Bibelkreise, da fühlte ich mich fehl am Platze. Auch in eine kirchliche Gemeinde zu gehen, ich probierte mehrere aus, war ich u.U. nach dem zweiten oder dritten male nicht mehr da. Das betrifft nahezu alle Gemeinden, die ich kenne. Ein paar Monate dort, ein paar mal dort. Bei einer christlichen Gemeinde war ich über zwei Jahre gewesen. Da bin ich nur wegen einer Dame, die ich liebte, geblieben. Sonst fühlte ich mich sehr unwohl.

Jetzt bin ich in einer Gemeinde der Zeugen Jehovas. Habe auch innerhalb der Zeugen Jehovas mehrere Gemeinden besucht. Das ist die einzige, wo ich mich wirklich wohl fühle. Ich werde zwar immer wieder wegen einem Bibelstudium gefragt. In den Monaten, wo ich jetzt die Gemeinde besuche, habe ich zwei Abende Bibelstudium gehabt. Meht geht nicht, sonst fühle ich mich wieder irgendwie nicht mehr so wohl. Das miegt an meiner Art als Einzelgänger.

Meine Frage ist, ich bekam in den letzten Jahren viele Zeichen, nicht hinzugehen (das betrifft generell die Kirchen der Zeugen Jehovas). Trotzdem gehe ich hin. Die beiden Alternativen wären, noch mehr Gemeinden, die ich nicht kenne, zu besuchen. Vielleicht gefällt mir ja eine andere Gemeinde. Oder in keiner Kirche zu gehen.

Mir wurde gesagt, dass mich gütige Wesen davor bewahren wollen, dass mir was passiert. Ich würde gerne verstehen wollen, was das für gütige Wesen sind. Und was der Sinn von Gebeten ist.

Ich bin momentan einfach nur überfragt. Es sieht so aus, dass, wenn ich nicht in diese Gemeinde gehe, ich in keine andere Kirche gehen würde, da ich mich oftmals überhaupt nicht wohl fühle.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?