Stimmt es, dass es irgendwann zum Flugzeugverbot kommen wird?

21 Antworten

Ein Flugverbot wird so nicht kommen, jedoch glaube ich, dass Inlandsflüge teurer werden.

Ansonsten aber sollte niemanden das Fliegen verboten werden, und wenn für dafür neue Flugzeuge brauchen, die nicht die Lust so dermaßen belasten. Wir müssen umdenken, aber von Verboten halte ich nichts. Sowas würde besonders die ärmeren Menschen treffen, die einmal im Leben eine Reise machen wollen.

Ja, jährlich wenigstens 2x pro Person in den Urlaub fliegen ist natürlich wichtiger, als das blöde Klima....

Es geht hier nicht um ein generelles Verbot des Fliegens. Vielmehr sollte durch den Einzelnen das Gesamtbild in Betracht gezogen werden. So sollte man mal in sich gehen und analysieren, wo man selbst in seinem Alltag etwas bezüglich des Klimawandels verändern könnte.

Weiterhin war auch nie die Rede von einem Fleischverbot, obwohl mich das persönlich nicht jucken würde.

Ja, jährlich wenigstens 2x pro Person in den Urlaub fliegen ist natürlich wichtiger, als das blöde Klima....

Blöd nur, das diejenigen die am lautesten nach "Klimarettung" brüllen, am liebsten und häufigsten fliegen (inkl. Inlandsflüge).

2

Wird es eher nicht. Wobei das ja nicht hieße, den Urlaub zu verbieten. Man braucht dazu nicht unbedingt ein Flugzeug.

Ich vermute, es wird eher in die Richtung gehen, dass Fliegen einfach teurer wird und damit nicht mehr für jeden und nicht in diesem Ausmaß leistbar ist. Und was Fleisch betrifft, dreht es sich in Zukunft vermutlich mehr um In-Vitro-Fleisch. Das wären meine Prognosen, aber wer weiß.

Woher ich das weiß:Hobby – Bin als Aktivistin tätig

Um zu einer nachhaltigen Lebensweise zu finden, die auch kommenden Generationen eine solide Lebensgrundlage garantiert, muss der Fleischkonsum drastisch sinken, und es kann auch nicht mehr so viel geflogen werden, zumindest nicht mit Kerosin. Da führt kein Weg daran dabei. Ist denn der oberflächliche Luxus täglich Fleisch zu essen und überall auf der Welt Urlaub machen zu können es wirklich wert, unseren Nachkommen die Zukunft zu zerstören? Ich denke nicht.

Du beschreibst damit den Lebenstil eines typischen "Klimaretters". Sie fordern verbote, weil sie nicht in der Lage sind, sich selbst einzuschränken. Nehme z.B. den Großteil der FFF-Kinder... sie würden ein Flugverbot begrüßen, gleichzeiten wollen 2/3 nicht darauf verzichten. Oder Anton Hofreiter... er würde gern Bio-Kleidung tragen, aber er kauft sich keine, weil er auf staatliche Maßnahmen wartet.

0

Schön, wenn man Alles dramatisieren kann und das eigentliche Drama nicht einmal erkennt. Zur Zeit sind Flugpreise auf Kurzstrecke billiger als Bahnfahrten. In dem Zusammenhang wird tatsächlich über drastische Preiserhöhungen bei den Flügen und Preissenkungn bei den Bahnfahten nachgedacht. Lang- und Mittelstreckenflüge werden nicht verboten. So what?

Fleschverbot wird es nicht geben, vielleicht, hoffentlich, ein Verbot der Handels und der Produktion von industriellem Fleisch. Das täte der Gesundheit Aller gut, würde den Respekt vor der Nahrung wieder herstellen und dem Tierwohl dienen.

Woher ich das weiß:Beruf – Bin beruflich mit Umweltschutz beschäftigt

Was möchtest Du wissen?