Stimmt es dass der Prophet Mohammed den Mond in 2 geteilt hat?

... komplette Frage anzeigen

28 Antworten

Stelle dir einfach mal selbst die Frage;

Wie soll ein Mensch, der auf der Erde lebt, ein Objekt spalten können, dass er nicht einmal anfassen kann, weil es sich um einen anderen Himmelskörper handelt?

Das ist noch unwahrscheinlicher als Erzählungen über angebliche Heilungen durch den biblischen Jesus. Der konnte seine "Patienten" zumindest berühren.

Es gibt zwar verschiedene Risse auf dem Mond, die von einigen islamischen Webseiten als angebliche "Beweise" genannt werden - allerdings sind das naturwissenschaftlich ganz erklärbare tektonische Risse, ohne übernatürliche Ursache.

Wer natürlich leichtgläubig genug ist, dem reichen auch solche Pseudo-Beweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
15.08.2016, 12:22

Die kleinen Risse wären dann schon fast an der gleichen Stelle + die wären auch viel viel größer und auffälliger, wenn dies wirklich Der Wahrheit entsprechen würde ... Außerdem würde das auch an unserer Erde bestimmt vieles ausmachen, ich mein, hier geht es um den Mond der unserer Erde mega nah ist ... 😅 

Ach keine Ahnung, manchmal weiß man echt nicht was man glauben oder tun soll, weil aus jedem Kopf etwas anderes rauskommt. 

0

Mohammed hat vermutlich eine partielle Mondfinsternis gesehen, eventuell eine partielle Sonnenfinsternis, und er dachte, er hätte den Mond gespalten und wieder zusammen gefügt. Seine polytheistischen Zeitgenossen wussten jedoch um die regelmäßige Wiederkehr von Sonnen- und Mondfinsternissen, inklusive Wiederherstellung der Unversehrtheit beider. Für sie war das nichts besonderes, sondern schlicht ein "ewiges Himmelsphänomen" und keinesfalls ein Zeichen irgend eines Gottes.

Sure 54,1-3: Die Stunde ist nahe gekommen, und der Mond hat sich gespalten. Doch wenn sie ein Zeichen sehen, wenden sie sich ab und sagen: "(Dies ist) ein ewiges Zauberwerk." Und sie leugnen und folgen ihren Gelüsten. Doch alles steht endgültig fest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
16.08.2016, 02:35

könnte sogar sein, klingt eigentlich logisch. 

1

Es gibt auf dem Mond so einige Mondrillen, die aus unterschiedlichen
Gründen entstanden sind. Der Mond müsste also schon sehr oft
gespalten worden sein.Tatsächlich war unser Erdmond aber noch nie in seiner Geschichte gespalten, schon gar nicht verursacht von einem „Propheten“.

Die geraden Mondrillen, wie etwa die besonders breite Rima Ariadaeus, die von Gläubigen manchmal als "Beweis" angeführt werden, entstanden durch nichts anderes als durch  Absenkungen innerhalb von Grabenbrüchen auf der Mondoberfläche.

Andere, gewundene Rille, wie etwa die Hadley-Rille, bei der Apollo 15 landete, lassen sich auf Lava-Ströme zurückführen.

Übrigens war ein ganz anderer Mond im Sonnensystem, der Mond Miranda, vom Planeten Uranus, möglicherweise tatsächlich einmal auseinander gerissen und hat sich dann durch Gravitation wieder zusammen gefügt. Er hat im Gegensatz zum Erdmond sehr viel deutlichere Spuren.

http://www.elektrisches-universum.de/wp-content/uploads/a\_Uranus\_-\_Miranda.jpg



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suziesext08
14.08.2016, 21:15

hi SibTiger - ich stell mir das grad mal so bildlich vor, wie der Prophet versucht, mit dem Brotmesser den Mond zu halbieren. Schon interessant, was Sunniten so alles glauben müssen, um sich ihr Paradies zu verdienen, nicht wahr?

5

In zwei Hälften geteilt wurde der Mond noch nicht.

Der Mond ist aber mutmaßlich ein Überbleibsel eines Planeten oder Asteroiden namens Theia, der sich auf der gleichen Bahn wie die junge Erde bewegte, ungefähr zu groß wie der Mars war und der vor 4,5 Milliarden Jahren mit der Protoerde kollidiert ist. Ein Teil von Theia vereinte sich mit der Protoerde und bildet nun die Masse unseres heutigen Planeten, ein kleinerer Teil Theias wurde zu unserem Erdmond. Diese Therorie wurde im Jahre 2000 von A. N. Halliday aufgestellt. der es mit Isotopenuntersuchungen von Mondgestein und der Ähnlichkeit zum Erdgestein belegte.

Mohammed hat damit allerdings rein gar nichts zu tun, es ist eine Legende, vergleichbar mit der, dass Jesus auf dem Wasser gewandelt sein soll. Der Prophet des Islams hat vor ca. 1380 Jahren gelebt, seither hat sich auf dem Mond nicht viel getan. Die Apollo-Missionen und viele Raumsonden, die wir zu unserem Nachbarn geschickt haben, beweisen das - und widerlegen damit die Legende.

Warum fragst du eigentlich nach den Dinosauriern? Der Zusammenhang ist mir überhaupt nicht klar. Was soll denn der Beweis, dass es Dinosaurier gab, mit der Teilung des Mondes zu tun haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
14.08.2016, 18:25

Dinos waren nur ein Beispiel :) schließlich haben die ja auch vor Millionen Jahren gelebt und trotzdem hat man noch Beweise für Dinos gefunden. 

Und deshalb müsste man auch auf dem Mond mindestens einen Beweis oder so etwas aufzeichnen, falls das wirklich stimmt, was im Quran steht. 

0

Hallo! Der Mond war wohl mal Teil der Erde und ist abgespalten worden - noch immer entfernt er sich von der Erde. 

Aber damals gab es noch keine Menschen und auch noch keine Dinosaurier.

Macht man aus der Erdgeschichte 1 Jahr so ist der Mensch erst am ende des 31. Dezembers entstanden, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Mond wurde noch nie in zwei Hälften geteilt, das haben sich nur menschen in der Antike ausgedacht so wie die anderen religiösen Geschichten auch.
Heut glaubt das auch kein geistig gesunder, gebildeter Mensch mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, aber es gibt eine geschichtliche Erklärung dafür.

Die Spaltung des Mondes steht im Koran als Zeichen des Jüngsten Tages/Tag des Gerichtes pp. Nicht mehr, nicht weniger. Zukunftsmusik.

Spätere Überlieferungen sagen, es sei tatsächlich passiert. Stimmt, aber nur aus Sicht der Erzähler, denen es darum ging, sich so über "regionale" religiöse Kulte zu stellen, bei denen der Mond eine wichtige Rolle spielte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Herr der Schildkröten bei Dragonball hat den Mond sogar schon mal zerstört, aber er wurde danach von Gott wieder neu erschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"ob es wissenschaftliche Beweise oder Studien gibt, die so etwas aufgezeichnet/entdeckt haben(das der Mond schon mal in 2 geteilt worden ist)"

Nein, gibt es nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

absoluter unsinn, denn der mond ist wichtig für das menschentum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, er wurde geteil und dann kam gott und hat ihn wieder zusammen genäht... 

Also wenn ich aud dem Fenster schaue sieht der mond noch zimlich ganz aus ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im Koran findet sich nichts dergleichen, schon gar keine wissenschaftlich exakten, verfizierbaren Aussagen. Sein Autor war Analfabet und verglichen mit seinen Zeitgenossen unterdurchschnittlich gebildet. Seine poetische Ausdrucksweise lässt den folgenden Generationen von Koranlesern natürlich weiten Raum für jede beliebige Heraus- und Hineinlesung. Ähnliche Spielerchen treiben jüdische Spassvögel mit der Torah, aber das hat alles bloss den geistigen Nährwert von Daenickens oder Charroux's Fantasy-Wissenschaft.

Auch ernsthafte Astronomen können bloss spekulieren, ob es mal einen Planeten Phaeton gab, der durch eine kosmische Katastrophe zertrümmert wurde, oder wie der Asteroidengürtel entstanden ist.

Mit der Vorder- und Hinterseite des Mondes und dem Propheten und auf welcher der beiden Seite er zu verorten sei, hat das aber nicht zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Die US-Astronauten haben nur einen Mond gefunden und ihn umrundet. Sie sind sogar darauf gelandet.

Hast du davon schon mal gehört?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
14.08.2016, 18:27

Nein, ich lebe auf den Bergen, ohne Zeitung, Fernseher und ohne technisches, danke für diese Information, wusste echt nicht das welche schon mal im Mond waren. 

Ironie off. 

0

Logische Denkweise und normaler Menschenverstand beantwortet doch schon diese Frage. Das es Dinosaurier gab und es Beweise für gibt ist Tatsache das können Muslime noch soviel nerneinen wie sie wollen und ihre Existenz abstreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
14.08.2016, 18:21

Wieso sollten Muslime die Beweise für Dinosaurier abstreiten und es verneinen? :o 

Ich glaube selbst (nur) an Gott (es gibt einfach vieles in Religionen die für mich nicht erklärbar sind), aber dennoch habe ich noch nie Muslime gesehen die dies verneinen :D 

0

Nein, das stimmt nicht. Es stimmt aber dass Mohamed ein Räuber und Kinderschänder war...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh je, wie man überhaupt auf die Idee kommt, dass das stimmen könnte....
Wahnsinn was Menschen alles glauben können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er das getan hat wieso ist der Mond dann noch ganz?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muhviehstarx3
14.08.2016, 18:19

Sekundenkleber was sonst xD?

0
Kommentar von bonny112
14.08.2016, 18:35

Ach so ich dachte da ist jemand mit Tunika und racketenrucksack ohne Sauerstoff versteht sich ein Mal da hoch hat den Mond verprügelt ist dann wieder zur Erde und hat solches Mitleid das er wd hoch flog mit Nadel und Faden und den Mond wieder zusammen flickte 😂

1

Nein, das war Chuck Norris. Weiß doch jeder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt es dass der Prophet Mohammed den Mond in 2 geteilt hat?

Enschuldigung, aber kannst du deine Frage in allgemein verständlichem Deutsch Formulieren?

Wenn du jünger als 10 Jahre bist, dann vergiss meine Frage, weil dann kannst du es wohl nicht besser.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
15.08.2016, 12:09

Jeder hat es verstanden, nur du nicht? 

1

Sieh dir den Mond an, sieht der gespalten aus ?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
14.08.2016, 18:22

Natürlich nicht, es heißt aber auch dass er es wieder "repariert" hat. 

Dennoch MUSS es doch mindestens ein Zeichen oder eine Stelle im Mond geben wo man dies aufzeichnen kann, dass das wirklich passiert ist. Falls das natürlich wirklich stimmt.

0

Was möchtest Du wissen?