Steht das Subjekt immer in Nominativ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vielleicht kann dir diese Seite ja für die Zukunft behilflich sein
https://deutsch.lingolia.com/de/185

Im Nominativ steht das Subjekt des Satzes – die Kontrollfrage nach dem Subjekt lautet „Wer/Was?“.

Danke schön für den Stern! :-)

0

Dazu gibt es kein Gegenbeispiel, weil ein Subjekt (auch ein unpersönliches wie "es") immer im Nominativ steht. Verwirrend ist für manche nur gelegentlich, dass es ein zweites Wort geben kann, das auch im Nominativ steht, nämlich das Prädikatsnomen. Die beiden darf man dann nicht verwechseln.

Friedrich ist der Kaiser.

Subjekt: Friedrich
Prädikatsnomen: der Kaiser

Die Frage nach beiden lautet: wer oder was?
Die Zuordnung zu "ist" bedingt, dass "der Kaiser" das PN ist.

Ausnahmslos, also kein Gegenbeispiel.

Ja, nach dem Subjekt (1. Fall / Nominativ / Werfall) fragt man :

Wer (Was)? -----> Ich habe einem alten Mann geholfen. Berlin ist die Hauptstadt von Deutschland. Das Haus ist alt.

Was möchtest Du wissen?