Viel Freude bei der Durchsicht meiner bisher bearbeiteten Pensen. Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Das Wort "anbei" sollte man nicht verwenden. Und der Hinweis, dass der Empfänger deine Pensen erhält, ist überflüssig, denn das sieht er ja. Und dass du dir Mühe gegeben hast, ist hoffentlich selbstverständlich und somit hier überflüssig und ein bisschen  anbiedernd.

...zur Antwort

sehe, ist, war, war

...zur Antwort

KG: 4 % Zinsen auf die Einlagen (mit Abweichungsmögllchkeit), Rest im angemessenen Verhältnis. Im Allgemeinen bekommt der Komplementär (Vollhafter) einen höheren Anteil als der Kommanditist (Teilhafter). Gründe: Höhere Haftung und oft  auch Beschäftigung im Unternehmen.

OHG: 4 % Zinsen auf die Einlagen (siehe oben), Rest nach Köpfen. Dabei wird   unterstellt, dass alle Gesellschaft die gleichen Lasten tragen. Abweichungen sind natürlich möglich.

Nebenbei: Beliebte Frage in der Kaufmannsgehilfenprüfung.

...zur Antwort

In dem Buch "Romantik" des Autors Rüdiger Safranski habe ich gelesen:

"Der romantische Geist ist vielgestaltig, musikalisch, versuchend und versucherisch, er liebt die Ferne der Zukunft und der Vergangenheit, die Überraschungen im Alltäglichen, die Extreme, das Unbewusste, den Traum, den Wahnsinn, die Labyrinthe der Reflexion. Der romantische Geist bleibt sich nicht gleich, ist verwandelnd und widersprüchlich, sehnsüchtig und zynisch, ins Unverständliche vernarrt und volkstümlich, ironisch und schwärmerisch, selbstverliebt und gesellig, formbewusst und formauflösend. Der alte Goethe sagte, das Romantische sei das Kranke. Aber auch er mochte nicht darauf verzichten."

...zur Antwort

E = Mengenänderung in %/Preisänderung in %, also 40 : 20 = 2

(Der Preis steigt um 20 %, die Menge reduziert sich um 40 %)

...zur Antwort

Metaphern sind Wörter, die im Text eine andere Bedeutung haben, als sie im Lexikon steht. So ist z.B. der Erdrutsch ein Naturereignis, das auf starken Regen usw. zurückzuführen ist. So steht es im Lexikon. Metaphorisch spricht man vom politischen Erdrutsch. Da meint man dann, dass sich nach einer Wahl die Machtverhältnisse in einem Land stark verändern. (Eine Partei verliert sehr, eine oder mehrere andere gewinnen stark) Die Metapher ist passend, wenn zwischen beiden, der lexikalischen Bedeutung und der metaphorischen, ein gemeinsames Gleiches vorhanden ist. Das ist hier die Veränderung. Einmal in der Landschaft - einmal in der Politik.

Anderes Beispiel: Der Bergrücken. Lexikalisch ist Rücken ein Körperteil, in der Metapher der gekrümmte Abschluss einer Bergkette. Und mit Bergkette hast du die nächste Metapher.

Ein Vergleich stellt Gemeinsamkeiten aus unterschiedlichen Bereichen dar. Er verknüpft Neues mit Bekanntem. "Unser Subventionssystem ist wie ein Dschungel."

...zur Antwort

Wasserhahn, Flussbett, Stuhlgang

...zur Antwort

Wenn die Umsatzsteuer höher ist als die  Vorsteuer, hast du eine Zahllast in Höhe der Differenz. .

Ist die Vorsteuer höher als die Umsatzsteuer, hast du ein Guthaben.

...zur Antwort

Durch die Abschreibung erfasst man den Wertverlust von Vermögen. (Gebäude, Maschinen, Forderungen usw.). Das ist ein Aufwand. Das Konto Abschreibung ist kein Bestandskonto. Das Gegenkonto bei der Abschreibungsbuchung ist ein Bestandskonto.

...zur Antwort

Merkwürdig. Aktiva und Passiva nennt man die  Seiten der Bilanz. Bei einem Konto (Bank) sagt man Soll und Haben.

Auf dem Bankkonto stehen im Soll (links) 12500, 500 und 800, im Haben 6000,300 und als Schlussbestand 7500.

Gegenkonten: bei 500 ist Kasse, bei 800 Büroeinrichtung, bei 6000 Fuhrpark und bei 7500 Schlussbestand.

...zur Antwort

Du fragst hier häufiger und kämpfst tapfer mit dem Rechnungswesen. Deshalb vorsichtshalber etwas mehr hier zu den Begriffen.

Auf dem Konto Wareneinkauf werden die Einkäufe gebucht. Die sind nicht dein Wareneinsatz. Wareneinsatz ist der Saldo des Kontos Wareneinkauf. Wareneinsatz ist der Wert der verkauften Ware zum Einstandspreis. Nimm mal der Einfachheit halber an, ein Händler kauft am Jahresanfang nur einmal im Jahr Waren ein für 100 000 €. Am Jahresende hat er noch Warenbereich im Wert von 20 000 € im Lager, dann ist sein Wareneinsatz 80 000.

Im Verkaufsbereich ist es dasselbe.

...zur Antwort