Kann es in einem Satz mehrere Nominative geben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ein Nominativ ist doch ein Nomen? und kommen kommen öfter vor? o.o liege ich falsch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragowago
16.02.2016, 16:55

Nein :) ein nominativ ist kein nomen/substantiv. es ist einer der 4 Fälle. Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ :)

1
Kommentar von karo8236
16.02.2016, 16:56

ach ja nee das gibt es nur einmal hahaha welches es in diesem Satz ist weiß ich auch nicht :D

0

Ja, bei den Verben

sein, werden, heißen, scheinen (zu sein), bleiben, gelten (als), (sich) fühlen (als), (sich) dünken (als), (sich) erweisen (als), (sich) entpuppen (als), sich glauben (als)

gibt es neben dem Subjekt auch einen Gleichsetzungsnominativ (oder „prädikativer Nominativ“, „Subjektprädikativum“, „Nominativobjekt“).

Beide Satzteile werden mit „wer oder was?“ erfragt. Bei einfachen Verben ist
die Unterscheidung somit schwierig. Aber wenn Du das Verb durch eines
mit „als“ ersetzt, wird's einfach: dann steht das Nominativobjekt immer
hinter dem „als“:

„Lena (Subjekt) erwies sich als Grund (Nom.Obj.) für die Schlägerei“ — anders herum (Grund erwies sich als Lena) ergibt der Satz keinen Sinn.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Nominativ

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?