Standuhr verschicken?

5 Antworten

Das Problem, diese Uhren sind sehr schwer..und die Mechanik ist anfällig..

Das erfordert für den Spediteur eine spezielle Vorbereitung. Und dann die Strecke von 700 km hin und wieder zurück..

Da gehen Zwei Tage drauf..

LA

Man könnte ja die Uhr in Decken einwickeln, die Pendelaufhängung der Uhr fixieren..

Die Decken schützen das Gehäuse vor dem Verkratzen, außerdem ist die Uhr relativ stossgeschützt durch die Decken. Durch entsprechende Gurte kann sie transportiert werden..

0

Der VK verschickt aus gutem Grund nicht und bietet deshalb auch nur Selbstabholung an.

Deshalb braucht er sich auch nicht auf eine Abholung durch eine Spedition einzulassen, weil er sich dafür einen Tag Urlaub nehmen und das Ding auch noch bruchsicher verpacken müsste.

Eine Spedition verpackt sowas zwar auch, aber auf Deine Kosten und die sind mit Sicherheit immens hoch.

Also hol die Uhr selbst ab oder such Dir eine in Deiner Nähe.

Du wirst den Verkäufer nicht zwingen können sein Angebot zu ändern, es sei denn DU alleine übernimmst die Verantwortung für den Transport. Eine Uhr ist eben sehr sensibel und bedarf entsprechender Verpackung und Transport.

Da müsste er einen Spediteur beauftragen. Das wird aber nicht billig sein. Ausser er findet einen wo das auf der Route liegt, dann geht es etwas günstiger.

Was möchtest Du wissen?