Sicherung fliegt raus beim Netzteil einstecken in Steckdose?


13.11.2022, 20:49

Sicherungskasten

 - (Computer, Strom, Elektrik)

2 Antworten

Nach meiner Logik würde ich probieren Sicherung Wohnzimmer mit Sicherung zB Küche tauschen und wenn dann 3x von 5 das in der Küche passiert und im Wohnzimmer nicht mehr ... ist es die Sicherung. Ich weiß nur nicht, ob man die Sicherungen tauschen kann als NichtElekriker

Ich weiß nur nicht, ob man die Sicherungen tauschen kann als NichtElekriker

würde ich schon irgendwie hinbekommen, aber da lasse ich lieber die Finger davon, ehe was passiert, da wird keine Versicherung was zahlen

0

Diese Monsternetzteile für Notebooks haben einen enorm hohen Einschaltstrom... Ich hab für die Firmen-Dockingstation auch ein 330W Netzteil, welches die Sicherung der PC-STeckdosen schon mal raus haut... Jedoch ist diese bei uns mit C4A auch wesentlich niedriger abgesichert, da sie gesicherte Spannung für PC-Infrastruktur ist... Aber wenn der Stromkreis schon gut vorbelastst ist, dann reicht die Ladestromspitze der Kondensatoren in dem Netzteil aus, um die Sicherung raus zu kicken...

aber warum dann nicht im Schlafzimmer, Küche, Bad, Flur ? das versteh ich nicht. und das mit dem Einschaltstrom versteh ich nicht ganz, es passiert ja wenn ich das reine Netzteil einstecke ohne das das Notebook dran hängt. oder wie muss ich das verstehen

0
@xxCORNHOLIOxx

Das Netzteil wandelt ja die 230V um in eine für das Notebook verträgliche Kleinspannung. Das tut es auch, wenn kein Notebook angeschlossen ist... Auf der Eingangsseite sind dicke Kondensatoren, welche beim einstecken schon aufgeladen werden.. Und dieser Ladestrom beim einstecken haut Dir die Sicherung raus... Entweder ist das WZ niedriger abgesichert, oder es sind mehr Geröte dran, welche schon Strom ziehen und somit ist die Sicherung schon näher an der Belastungsgrenze. Dann reichen solche Spitzen ggf schon aus, um den Schnellauslöser der Sicherung zu aktivieren...

3

Was möchtest Du wissen?