Schnelles Fahren schlecht für den Motor?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn es turnusmäßig gewartet ist, genug Öl und Kühlmittel drin ist, keine Auffälligkeiten zeigt und noch nicht mehrere 100.0000 km auf dem Buckel hat, darf es nix machen.

Was anderes ist der reale Zeitgewinn, denn das sind gute 600 km, was man mit vielen Autos bei Richtgeschwindigkeit mit einer Tankfüllung packen würde. Wenn du demgegenüber unterwegs tanken musst, weil du durch die Geschwindigkeit den Verbrauch rauftreibst, hast du nichts gewonnen und noch draufgezahlt.

Und man kann natürlich auch einfach früher losfahren, um früher anzukommen ;-)

Mal V-Max zu fahren um den Motor komplett frei zu brennen ist eigentlich ganz gut, durchgehend wirst du das eh nicht schaffen 😉

Aber 150-160 sind ne gute Reisegeschwindigkeit

Die Geschwindigkeit schadet dem Motor nicht. Viel wichtiger ist es, dass du die Kontrolle über das Fahrzeug hast. Vergiß nicht, dich an Geschwindigkeitsbeschränkungen auf der Autobahn zu halten!

Gute Fahrt! :-)

Der Verschleiß bei 160km/h ist natürlich marginal höher als bei 120km/h, doch sollte das vernachlässigbar sein.

Wichtig wäre nur zu beachten, das der Motor genüg Öl hat, warm ist und Reifen ausreichend Druck haben.

Wenn die Voraussetzungen dazu erfüllt sind. Regelmäßiger Ölwechsel vorausgesetzt.

Wenn der Motor Deines Autos in Ordnung ist wird er das "mit links" schaffen! 

Viele Autos haben Drehzahlmesser bei denen am Ende so eine rote Skala ist. Bis in diesen Bereich solltest Du nicht kommen. Ansonsten wirst Du nur beim Tanken was merken.

Motoren sind zum drehen entwickelt, alles unterhalb des Begrenzers ist nicht schädlich. Dafür ist ja schließlich der Begrenzer da.

Mach dich mal schlau wie Motoren getestet werden, da bekommt man als Autoliebhaber feuchte Augen. 24h Dauervollgas, Kaltstart mit fast gefrorenem Öl etc. 

Solange die Temperaturen im grünen Bereich bleiben kannst du durchweg +200 fahren.

Das dürfte kein Problem darstellen. Ich denke 150 ist eine angenehme Reisegeschwindigkeit.
Bedenke jedoch, dass der Spritverbrauch, besonders beim Benziner, jenseits der 130 deutlich erhöht ist.

Was möchtest Du wissen?