Rohe Kartoffeln Gift für Katze?

3 Antworten

Rohe Kartoffeln sind nicht nur für Katzen nix, sondern auch für Menschen.

Kartoffeln sind Nachtschattengewächse und enthalten ein Gift (Solanin), das hauptsächlich in den grünen Pflanzenteilen vorhanden ist. Beim Kochen verschwindet das im Kochwasser, dann ist es aus der Kartoffel weg. Aber roh kann das zu bösem Durchfalll und/oder Erbrechen führen. Also gib das weder deiner Katze, noch iss das selber.

Gekochte Kartoffeln sind unschädlich. Ich habe einen Kater, der steht auf gekochte Kartoffeln ;o) . Die sind ja teils in geringer Menge sogar in manchen Katzenfuttern drin und wesentlich besser für die Katzen, wie Getreide.

Kartoffeln enthalten fast kein Solanin mehr. Und wenn es so wäre, bliebe es beim Kochen zum guten Teil drin. 

0
@botanicus

Der größte Teil geht ins Kochwasser über, was man ja wegschüttet. Und wir haben ja schon von klein auf gelernt, dass man das Grüne an den Kartoffeln wegschneiden soll ;o) .

0

Lies mal hier:

http://gesundeskatzenleben.com/forum/index.php?topic=95.0

"Vor allem grüne Tomaten und Paprika und auch rohe Kartoffeln enthalten wie alle Nachtschattengewächse das Gift Solanin und sind nicht nur für Katzen, sondern auch für Hunde und in größeren Mengen sogar für Menschen gefährlich."

Oh. Krass... Danke😅

0
@LostHope24

Wäre krass, wenn es stimmen würde. Du müsstest ein paar Kilo rohe Kartoffeln mit Schale essen, um dich merklich zu vergiften.

0

Heutige Kartoffelsorten enthalten praktisch kein Solanin mehr. Die sind für Mensch und Tier ungefährlich. Da kursieren noch viele Märchen aus alter Zeit. Ich kenne weder Katzen noch Menschen, die rohe Kartoffeln essen – schädlich ist es aber nicht.

Sind Kartoffeln von gestern giftig?

Kann man Kartoffeln von gestern noch unbedenklich essen? Ich hoerte einmal, dass eine gekochte Kartoffel nach einigen Stunden ein Gift entwickelt, ist das wahr ?

...zur Frage

meine Katz isst Gurken,kann das Gesund sein?

Huhu zusammem.ich habe eine merkwürdige Katze,die Gurken und auch ab und an rohe Kartoffeln isst. Ich möchte meine Mietzie nur das beste zum Essen geben,nur finde ich unter google nicht viel was für mein Mädchen (Katze) Gesund wäre ,nun ja,wie gesagt ist es Gesund das meine Hauskatze soetwas frisst? Könnt ihr mir auch paar Tips geben was ich meiner Katze als gesunde Nahrung geben kann? Sie bekommt zur zeit Wiskas,was nicht gerade gut ist.

...zur Frage

Rohe Kartoffeln: tödlich?

Dies ist keine Spaßfrage!
Ich habe mal gehört, wenn man rohe Kartoffeln isst, kann dass tödlich sein.... stimmt das?
Danke im Voraus <3

...zur Frage

Warum nehme ich so wenig ab trotz viel Sport?

Ich bin weiblich, liege laut BMI im Übergewicht, mir fehlen 2,6 kg zum Normalgewicht, aber mein Ziel ist ca. 8-10 Kg abzunehmen.

Ich habe im August mit leichten Sport angefangen indem ich öfters mal schwimmen oder Inliner gefahren bin, aber ich habe immer wieder abgebrochen oder zu Süßkram gegriffen. Für die Kondition hat es was gebracht, aber es hat nicht zum Abnehmen gereicht.

Ab 01. Oktober 2017 habe ich mir zur Motivation eine Liste zum Abhaken aufgehangen und jeden Tag ein Training von mindestens 30 min + Aufwärmen und Dehnen gemacht und mindestens 10 000 Schritte am Tag. Aber ich bin oft weit darüber gewesen. Ich fast jeden Tag laufen und mache zuhause workout Videos, auch Just dance, Wii Fit usw...je nachdem worauf ich zusätzlich noch Lust habe. Ich gehe überall zu Fuß hin. Den Sportteil halte ich also gut ein und mittlerweile macht mir Laufen sogar richtig Spaß.

Ich habe bis heute 3,3 Kg abgenommen in 3 Wochen, aber mein Gewicht hat vor Oktober schon geschwankt zwischen 1-2 Kg, also kann man sagen ich hab nur so 1 oder 1,5 abgenommen.

Keine Ahnung, ob ich zuviel esse, weil ich keine Kalorien zähle. Aber ich esse jedenfalls kaum noch Fertigprodukte, anstatt abends Süßigkeiten knabbere ich rohe Paprika, Kohlrabi oder ne Möhre. Kein Alkohol, keine Süßigkeiten, keine Pommes mehr zwischendurch wenn ich unterwegs bin, ich trinke nur stilles Wasser oder Tee ungesüßt.

Liegt es am Essen oder der Uhrzeit ?

  • Beispielsweise esse ich morgens eine Schüssel (normale Schüsselgröße) zarte Haferflocken selbst dazu gemischt z.B. mit Amarant gepufft, Leinsamen, Chiasamen, Sesam, Bierhefe Flocken, Banane dazu Hafermilch (manchmal mit Schokogeschmack). oder alternativ Vollkornbrot mit Aufstrich und Gurken.
  • Mittags esse ich meist nichts.
  • Abends esse ich dann sowas wie Kartoffeln, Vollkorn reis, Vollkorn nudeln, Linsen usw mit Gemüse oder Salat. Mal frisch geschnibbeltes Gemüse und mal aus dem Kühlregal Bohnen, Blumenkohl, Erbsen, Spinat usw. Ich habe mir angewöhnt das der Gemüseteil immer größer als der Kohlenhydrate Teil ist. Aber ich esse bis ich satt bin und das ist nicht immer wenig. Ich kann einfach nicht hungern, dafür esse ich zu gerne.

Ohne Sauce das Ganze, aber mit ein klein wenig Olivenöl und frischen sowie getrockneten Kräutern für den Geschmack. Das Abendessen variiert immer, weil ich auch nicht immer das selbe essen will, aber im Großen und ganzen, wenig Fett, kein Fast Food oder Fertigprodukte die Zucker enthalten. Ich esse vielleicht pro Tag addiert zu viele Kohlenhydrate ?

-wie gesagt zum Naschen nur rohes Gemüse. Obst esse ich momentan recht wenig, mal ne Birne oder Bananen.

Mein Gefühl sagt mir ich müsste weniger auf der Waage sehen, bei der ganzen Bewegung die ich da täglich leiste. Irgendwie deprimierend. Beim Sport kann ich mich überwinden, aber beim Hungergefühl fällt es mir schwerer diszipliniert zu bleiben. Wo seht ihr evtl. meine Fehler oder soll ich einfach so weiter machen und Geduld haben?

...zur Frage

Rohe Kartoffeln...giftig wenn man diese roh isst?

Hey,

vorhin kam es bei meiner Familie ins Gespräch ob Kartoffeln roh nun giftig sind oder nicht.

Soweit ich mich nur erinnern konnte, haben wir mal in Geschichte das Thema aus dem Mittelalter durchgenommen, dass viele Familien die Kartoffelbauten hatten, an einer Lebensmittelvergiftung gestorben sind, nur weil sie die Kartoffeln **roh ** gegessen haben.

Nur jetz ist meine Frage: War es damals eine Art Pest, oder halt gefährliche Bakterien, die sich auf die Rohen Kartoffeln gesetzt haben, oder sind Kartoffeln tatsächlich früher und vielleicht heute immer noch giftig wenn sie Roh sind?

Mir ist schon klar, dass es früher nun auch viel mehr Anfälle auf Krankheiten gab als heute die zum Tod führten und heute unser Imunsystem viel stärker ist als früher....

Aber sind Kartoffeln heute auch noch giftig, wenn man sie Roh isst oder Variiert es hierbei auf Kartoffelsorte und Haltung?

denn jeder sagt mir hier was anderes, selbst das Internet kann mir nicht helfen...

Danke für eure Antworten :D

...zur Frage

Warum ist Rinti schlechter als Real Nature?

Darauf komme ich, weil es so ziemlich jeder sagt / sagen würde, und weil Real Nature teurer ist. Unsere Katze bekommt Real Nature - unsere Hunde auch manchmal, aber eher Rinti.

Ich find ehrlich gesagt, dass das Rinti ziemlich gut aussieht, da sind ja noch ganze Stücke drin, wenn ich das richtig erkenne dann u.a. vom Euter, vom Herz... aber Real Nature ist einfach nur Matsche.

Folgende Beispiele:

Real Nature: 34% Kalbsherzen, 34% Huhn, 25,5% Kalb- und Hühnerfleischbrühe, 5% Kartoffeln, 1% Mineralstoffe, 0,5% Kräuter der Provence = insgesamt 100%, man muss sich nicht fragen, "was" noch enthalten ist, laut Aufschrift "ehrliche Deklaration"

Rinti: Lamm (Lunge, Pansen, Muskelfleisch, Leber): 58%), Kartoffeln: 7%, Mineralstoffe

ist der Rest bei Rinti dann einfach Wasser? Weil sie es nicht deklariert haben? Beim Real Nature sinds ja 25% Brühe - also wirds irgend ne Flüssigkeit sein? Oder ist das dann schon n Grund zu sagen, dass das Futter nicht gut ist?

[Und ja ich weiß, BARFen ist sowieso das Beste - aber bleibt diesmal bitte einfach bei der Frage ;) )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?