Rechts oder links Ausrichtung?

Das Ergebnis basiert auf 31 Abstimmungen

Links 45%
Mitte 32%
Rechts 23%

10 Antworten

Ich bin klassisch-liberal. Es gibt politisch eher konservative Ideen, die ich gut finde, und auch politisch eher progressive Ideen, die ich gut finde. Und meine Meinung ändert sich stetig ein bisschen, wenn ich Neues lerne oder Menschen in einer Debatte gut und überzeugend argumentieren (die meisten haben dazu irgendwie keine Lust, fangen dann eher mit Persönlichkeitsattentaten an).

Ich bin nur kein Freund politischer Extreme. Und insbesondere kein Freund politisch linker Extreme, da ich kein Freund dieses postmodernistischen Weltbilds bin, das derzeit insbesondere unter jungen Menschen so angesagt bin.

Grundsätzlich könntest du mich aber zu drei verschiedenen Themen fragen und würdest vermutlich drei unterschiedliche Antworten aus drei unterschiedlichen politischen Ansichten erhalten.

Warum? Kann ich dir nicht genau beantworten. Das sind eben die Positionen, zu denen ich nach einer oftmals ausgiebigen Recherche gekommen bin.

Mitte

Ich gehöre keiner wirklichen Fraktion. Ein Grund, weshalb ich nicht wählen gehe. Aber ein gesunder Liberalismus, ein gesundes Links gehören bei mir dazu. Mir persönlich geht es eigentlich nur um die wirtschaftliche Seite innerhalb der Politik.

Rechts

Natürlich ist dies eine Frage der Definition. Ich bin nicht Pegida,NPD,AfD. Aber ich bin eher konservativ und habe diese „Rechts von der Mitte“-Position auch durch meinen Beruf im Krankenhaus bekommen. Dadurch,welche Erlebnisse ich in 32 Jahren mit ausländischen Mitbürgern hatte. Nicht alle. Nicht immer. Aber genug,um Leuten,die von bloßen Vorurteilen reden,ärgerlich Paroli zu bieten. Sollen sie sich jahrzehntelang bedrohen und beleidigen lassen,entsozialisiertes Benehmen ertragen. Und dann,und daher kann ich nicht links sein-die Reaktionen.. Nämlich keine. Alles aus PCness unter denTeppich gekehrt. Weils halt nicht ins Bild passt. Ich möchte in gegenseitigem Respekt friedlich leben. Dazu gehört,daß Grenzen (im Verhalten),gezogen und auch durchgesetzt werden. Und ich habe mit echter Autorität keine Schwierigkeiten,solange es nicht willkürlich und ungerecht ist.

Rechts

Rechtskonservativ, patriotisch...

Das frühere links will ich mal sagen.

Warum? Nun, hat wohl jeder seine Meinung. Ich wurde so erzogen und finde es gar nicht schlimm.

Mitte

Mitte-rechts würde ich sagen.

Ich bin aber eigentlich gegen solche Begriffe.

Mir gefallen auch manche Punkte von allen anderen Parteien.

Was möchtest Du wissen?