Ich glaube, das kommt öfter vor. Manchmal reicht ja ein kurzer Moment mit geballter Faust,um sich zu beruhigen, aber ab und an..ich hatte in der Klinik als Pfleger einen furchtbaren Spätdienst, vielen Patienten ging es schlecht, viele machten ins Bett, wir kamen nicht hinterher, da kam noch ein Zugang,ein Privatpatient, der nicht sehr krank, aber unglaublich fordernd und frech war. Die Aussicht aus seinem Zimmer gefiel ihm nicht (!), er war mit nichts einverstanden, und das äußerte er stets in einem spöttischen Ton. Als er wieder im Stationszimmer stand, während ich überlegte, was als Nächstes wichtig ist, der Nachtdienst war schon da, grinste er mich an und sagte, warum in seinem Zimmer noch nicht frische Handtücher und ein Bademantel läge,darauf hätte er Anspruch. Da spürte ich, jetzt kriegt er eine gezimmert. Es war wie Strom durch den ganzen rechten Arm. Die Kollegin sah das, schubste mich ins leere Arztzimmer und führte den Typ aus unserem Dienstraum. Ich hab dann auf einen Schrank geschlagen und mit die Hand angebrochen. Aber davon hat er nix mitbekommen. Manche Menschen können Dich so weit bringen.

...zur Antwort

Ich dachte bislang, das war einfach nur als böses Märchen gemeint, quasi das Sandmännchen im Chucky-Kostüm. Metallica machten ja immer gerne auf Böse, und Kindern Angst vor dem Schlafen zu machen, ist immer gerne genommen. Den Sandmann selber gibt es ja schon lange in der US-Kultur, wie das Lied der Chordettes von 1958 zeigt, „Mr. Sandman“,(bring me a Dream).

...zur Antwort

Ich habe durch den Willen, abnehmen zu wollen, zum 16:8 Fasten gefunden, mag aber kein Wasser „Solo“ trinken. Ich habe Waterdrop versucht, diese kleinen Würfelchen auf eine Wasserflasche. Das sind keine Mono-Geschmacksrichtungen wie jetzt Orange.. usw. sondern haben Namen wie „Love“, „Youth“ usw. z. B. Pfirsich mit anderen Früchten gemischt. Es schmeckt null süß, hat in 100ml 1kcal, ich habe mich gut daran gewöhnt. Und es schmeckt deutlich besser als die aromatisierten Wasser-Geschichten, die sind furchtbar künstlich.

...zur Antwort

Wissenschaftler haben schon lange festgestellt, daß wir zwar sehr rasch neue Technik entwickeln, unser Gehirn jedoch in seinem Empfinden nicht nachkommen kann. Wir sind innerlich noch viel zu sehr „Höhle“ für das, was wir geschaffen haben. Egal, wo Du hinschaust - RTL drängte mit dem nächtlichen Abspielen furchtbarer 70er Softpornos in den Markt. Das Privatfernsehen sah sich an, was die Öffentlichen nicht zeigen mochten-und zeigten es. Und hatten Erfolg. Was alleine ein Sendeformat wie die Sendung von Hr.R**b an Respektlosigkeit und Häme in der Gesellschaft etabliert hat, ist eher unterbewertet. TikTok kommt aus China und macht in unserer Gesellschaft genau das, was es soll. Wenn wir einen Schritt zurückgehen und uns die Möglichkeit ansehen,die diese Medien haben, müsste man erfreut sein. Wenn man sich betrachtet, was wir als Gesellschaft daraus gemacht haben, kommen einem die Tränen. Ich nutze Instagram und habe mittlerweile eine richtige virtuelle „Brieffreundin“,(das gab es mal), in London gefunden, wir werden uns besuchen, nach der Pest, ich schreibe mit einer jungen,amerikanischen Musikerin und einer deutschen Schauspielerin. Mein Opa hatte noch eine Funkbude, einen Raum voller Geräte, und sprach dann glücklich mit Südamerika, nach ewigem Regeln und Kratzen. Wir könnten viel Gutes erleben, die Frage ist, ob wir mit den Möglichkeiten umgehen können. Das ist wirklich schade.

...zur Antwort

Es herrscht derzeit eine Betroffenheits-Olympiade, jeder drängelt nach vorne, das Buch „Generation Beleidigt“ zeigt das sehr gut auf. Die Gesellschaft taumelt von einem Extrem ins nächste, Körperkult, Jugendwahn, Sexsucht-jetzt ist jeder Betroffen und unverstanden und will gefälligst eine Talkshow, eine Symbolik und eine eigene Sprache. Das Schlimme ist aber, wie man an Ungarn usw. sieht, der ganze Zirkus bringt nichts voran. Gegen das Schrille der einen Seite steht das Betonharte Vorurteil der anderen. Und mir tut jeder Mensch leid, der sich sicher ist, wen er/sie liebt, und der weder über den Marktplatz geschleift werden will, noch mit einer Pfauenfeder im Gesäß auf einem Wagen tanzen, sondern einfach in Ruhe leben. Und mir geht das ganze auch schon auf die Laterne, vor allem diese Werbung, ständig muß nun jede Form der Liebe gezeigt werden, um Autos oder Schuhe zu verkaufen. Ich will nicht mehr alles über Geschlechtsverkehr definieren. Mir ist egal, wo und von wem mein Bäcker nun in der Freizeit gerne geleckt wird, solange seine Ware nicht danach schmeckt. Wir haben wohl ziemlich den Kompass verloren. Ich denke nicht, das Respekt mit Geschrei erreicht wird, vor allem nicht, wenn anscheinend nur jeder mal unbedingt im Hellen stehen muss.

...zur Antwort

Viele werden das an Meßergebnissen oder Fähigkeiten festmachen. Ein hoher IQ im Test, oder auch eine schnelle Auffassungsgabe, auch ein hoher Bildungsstand wird oft hinzugefügt.
Das dies nicht alles ist, sieht man meiner Meinung nach an Sonja Zietlow. Pilotin, gewiss ein hoher Grad an mathematischen usw. Fähigkeiten, steht ihr Name aber seit Jahrzehnten für Menschenverachtendes „Entertainment“, eine der eifrigsten Niveau-Senkerinnen. Häme, Spott, Erniedrigung,(„Der Schwächste fliegt“), nicht mal der Tod ihres Spottpartners bei dieser unseligen Dschungelgeschichte scheint Spuren zu hinterlassen, steht jetzt halt wer anders da. Egal, welchen Quotienten solche Leute in Tests erreichen, dann sind sie Inselbegabt, aber ohne jede emotionale Intelligenz sind das keine bewundernswerten Persönlichkeiten.

...zur Antwort

Abgesehen von den hier schon erwähnten Sachen können in natürlichen Gewässern auch Schlingpflanzen am Grund,zum Beispiel durch Überdüngung, der Grund sein, Du kommst nicht mehr weg. Als ich noch klein war, fanden wir in einem deutschen Fluss eine Wasserleiche, ein älterer Mann, der plötzlich neben seiner Frau verschwunden war. Herzinfarkt. Sie kommen leider erst wieder hoch, wenn im Körper Gasbildung einsetzt. Auch Jugendliche können plötzlichen Herzstillstand oder Bewusstlosigkeit erfahren.

...zur Antwort

Also, am Ende könnte es sein, daß sich die sog. Planchette hin und her,in „Achten“ bewegt. Das soll zeigen, daß der Geist genug hat und weg will. Dann die Planchette auf „Auf Wiedersehen“ ziehen und es auch sagen, sich bedanken.
Ich würde es Dir nicht raten, das zu versuchen. Abgesehen von Schrecken,völlig egal,ob durch echte oder falsche Erlebnisse, von der angeblichen Gefahr, ZOZO zu begegnen, vor allem aber Google vorher mal „Estefania Lazaro“ aus Spanien. Das einzige Mal, das ein Hauptkommissar im offiziellen Bericht von dämonischen Vorgängen sprach. Offiziell. Kein Film,kein Witz,und das Mädchen ist tot.

...zur Antwort
nein ich will es nicht!

Der Respekt sollte vor dem Menschen wichtig sein, ob er nun MannFrau ist oder Ameisenfühler auf dem Kopf hat. Aber wir machen jetzt nicht aus jeder Behörde ein Terrarium oder eine Queer-Arche,immer zwei von jeder Art.. 🙄

...zur Antwort

Funny van Dannen: „Dingf*cker“. Ein gutes Lied mit entsprechender Aussage. Objektophilie ist der Fachausdruck. Eine Amerikanerin war damals in die Berliner Mauer verliebt und trauerte in der Wende um die Wände. Hier eine Skandinavierin:

https://de.wikipedia.org/wiki/Eija-Riitta_Ekl%C3%B6f-Berliner-Mauer?wprov=sfti1

...zur Antwort

Ich habe in der Pflege gearbeitet. Wenn eine(e) Kolleg(in) meinte, sich ein langes Wochenende genehmigen zu müssen oder mit solchen Sachen auffiel, haben wir sie/ihn auch unter Druck gesetzt, das zu lassen. Denn erstens sind wir alle am Rande, zweitens hängen Leben davon ab. Wenn jemand Schlimmes erlebte, vom Ehepartner verlassen, Tod in der Familie usw., dann standen alle zusammen,sprangen auch ein. Es ging nur ums „Abseilen“. Da hab ich auch kein Problem, den Leuten den Weggang zu empfehlen.

...zur Antwort

Ist gewiss eklig, aber im Gegensatz zu den Gottesurteilen im Mittelalter eher harmlos. Die Hand in einen glühenden Metallhandschuh stecken oder in kochendes Wasser halten, um zu sehen, ob man anhand der Verletzungen die Ehrhaftigkeit desjenigen erkennen kann.. daher „für Dich leg ich die Hand ins Feuer..“.

...zur Antwort
ne, ich finde es gut

Natürlich hat das nix mit der Ware zu tun. So sollte einfach nachgezählt werden, denn wenn die Märkte zuviel Leute reinlassen, und es wird bekannt, gibts Ärger wegen der Coronaverordnung. Das Du nochmal mit Wagen kommen musst, ist lächerlich, aber wenn keiner nachdenken mag, rennen alle rein und stecken sich an.

...zur Antwort

Früher hieß es „an die Wunde muß Luft“, das lag aber am damals oft nicht sauberen Verbandmaterial. Heutige sog. Hydrokolloidverbände reinigen die Wunde und fördern die Heilung,transportieren Sekret ab. Gibts auch schon im Discounter. Trage noch weiter solche Pflaster bitte, sonst würden Deuck und Reibung eventuell die Wunde wieder schlechter machen. Gute Besserung.

...zur Antwort
Katze

Ich mag beide, könnte einem Hund aber nicht den Auslauf bieten. Und eine Katze bleibt besser alleine als ein Hund, der oft denkt, er wäre für immer zurückgelassen worden.

...zur Antwort
Andere Antwort

Mann kann es drehen, wie wann will, durch den Terror und die teils radikal-fundamentalistische Auslegung, die auch in Deutschland stattfindet, hat der Islam ein schlechtes Image bekommen. Auch die teils „Kopf ab!“-Reaktionen auf Kritik.. das ist nicht gut. Wenn jemand seinen Islam gut lebt und nicht anderer Menschen Leben beeinflussen will.. was soll man dagegen haben??

...zur Antwort