PayPal Käuferschutz sicher trotz minderjährig?

5 Antworten

dann sollen es deine Eltern für dich kaufen, du zahlst den Betrag zurück.

Deine Eltern DÜRFEN dir den Zugang zum PayPal-Konto NICHT gestatten; Verstoß gegen die AGB´s; kann eine Sperre nach sich ziehen

man zahlt per Waren/Dienstleistung ist auch Käuferschutz gewährleistet

Selbstverständlich ist das ein Problem!
Regeln, AGB und Nutzungsbedingungen sind doch NICHT zum Spaß!

1.) Du darfst Paypal grundsätzlich NICHT benutzen - egal wem der Account gehört!

2.) Deine Eltern dürfen dich NICHT an ihren Paypal-Account lassen! Sie verstoßen gegen die Paypal-Nutzungsbedingungen, wenn sie dir den Zugang zu ihrem Account ermöglichen.

3.) Deine Eltern haben gar nicht das Recht dazu, dir das zu erlauben! Erlauben die dir auch, dass du mit IHREM Führerschein Auto fahren darfst?

4.) Deine Eltern müssen mit Sperrung rechnen, wenn sie gegen die Paypal-Nutzungsbedingungen verstoßen.

5.) Nur deine Eltern dürfen diesen kauf tätigen, aber sie sollten zusätzlich bedenken: Die Kombination von eBay Kleinanzeigen mit Paypal-Zahlung ist grundsätzlich sehr riskant und das Risiko, betrogen zu werden ist sehr groß.
Da gibt es so viele Betrüger, die ALLE Tricks kennen, um leichtsinnige Käufer abzuzocken!

ok danke dann werde ich das nicht so machen.Ist es aber dann ok wenn ich über das Ebay Konto(also normal Ebay) von meinen Eltern mir ein handy raussuche mit meinen Eltern und sie es dann bezahlen also ich es mir dann nur ausgesucht habe?weil ich hab jetzt dem Kleinanzeigen Verkäufer abgesagt und Mein Konto gelöscht

0
@Antoine873

Bei eBay was aussuchen - das ist völlig ok.
Kauf und Bezahlung müssen deine Eltern machen.

1

1.Du bist als Minderjähriger nicht voll geschäftsfähig. Du verstößt somit bereits gegen die AGBs und darfst das insofern gar nicht benutzen, egal was deine Eltern erlauben.

2.eBay Kleinanzeigen ist für persönlichen Handel gedacht. Das ist an sich bereits eine falsche Verwendung der Plattform und höchst riskant.

3.Der Käuferschutz ist keine Versicherung für fahrlässiges Kaufverhalten. Wenn du jemandem blind Geld ins Nirgendwo schickst, ist das später dein Problem. PayPal muss dir nichts erstatten, wenn kein Betrug nachweisbar ist. Dafür müsstest du Anzeige erstatten, jedoch treibt die Polizei das Geld auch nicht ein. Dann bleibt dir der zivilrechtliche Weg und ob du dann einen Anwalt einschaltest und wegen 450€ gegen den Täter vorgehst, bezweifle ich. Theoretisch ist natürlich PayPal, deren Kulanz und das Rechtsgefühl auf deiner Seite. Nicht aber bei Verstößen gegen deren AGB. Das Geld wäre in der Praxis jedoch sehr wahrscheinlich weg.

Du hälst dich nicht an die Regeln, die Ebay Kleinanzeigen aufgestellt hat. Du kannst davon ausgehen, das deine Kohle weg sein wird. Egal ob Käuferschutz oder nicht.

Fahre mit deinen Eltern zum Verkäufer und lass dir das Handy persönlich übergeben. Wenn du es getestet hast, dann kannst du das Geld geben.

Das einzige was sicher ist, ist dass dein betrogenes PayPal-Konto gesperrt wird.
Und dass du reportet worden bist.

Er hat doch gar kein eigenes paypal-Konto.

2
@Comp4ny
Es reicht schon PayPal & Minderjährig zu lesen...

Dann lies doch mal richtig.

0

ich habe bis jetzt ja noch nichts gemacht und werde es auch nicht mehr machen

0

Was möchtest Du wissen?