OK UK oder Push Pull?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

OK/UK teilt das Training in 2 strikte Bereiche auf, also Beine und Oberkörper. Die Beintage werden wohl immer etwas kürzer sein, da man mit maximal 6 Übungen schon gut mit dabei ist. Beim Oberkörper  können es bis zu 10 werden, das heißt  da hast du schonmal ne leichte Asymmetrie, die du durch Push Pull nicht hättest. Außerdem hast du beim PP mehr Abwechslung im Training, da du Ober- und Unterkörper trainierst. Das kann für die Leute interessant werden, die das Beintraining eher als lästig empfinden und sich dieses aufteilen wollen.

Im Grunde sind beide Pläne vom Effekt wohl ungefähr gleich. Das wichtigste ist in diesem Fall die Kontinuität, die sich wohl nur durch spaß am Sport einstellen wird.

Was ich damit meine ist, nimm den, den du eher bevorzugst, damit du ihn ehrgeizig  und langzeitlich durchziehen kannst.

👍 auf so eine Antwort habe ich gewartet! Hättest du noch eine Empfehlung für einen Push Pull Plan?

0
@JohnVertix

Leider nicht, nein. Habe bis jetzt nur Erfahrungen mit OK/UK machen dürfen; bin auch noch nicht lange dabei.

Viel Erfolg beim Aufbau  übrigens

0

okay, trotzdem danke!

0

Ich bin mehr für OK / UK.

Beim Push-Pull hast du auch eine Asymmetrie, dadurch das beim Push die Brust (~3 Übungen), die Schultern  (2 Übungen), der Trizeps  (~1 Übung) und noch Kniebeuge und Beinpresse dazu kommt (Gesamt auch ~8) und beim Pull nur ~5 Übungen macht es keinen Unterschied. 

Ausgleichen kannst du die unterschiedliche Übungsanzahl bei beiden Konzepten durch Waden und Bauch.

So dass es letztendlich darauf ankommt, was dir besser liegt. Ich mag den OK / UK lieber. Aber eiben klaren Sieger wird es nicht geben. Beides sibd bewährte Trainingskonzepte.

Push pull

wieso? was sind die Vorteile gegenüber OK UK?

0

Fitnessplan Push/Pull,gut?

Würde gern mit einem 2er split anfangen (push/pull) aber weiß leider nicht ob der gut wäre. Ich habe 1jahr trainingserfahrung ,bin 18....habt ihr bessere pläne wenn dieser schlecht ist? Bitte um vorschläge

PUSH/PULL: Muskelaufbau

1.TE : Brust,Schulter,Trizeps

2.TE: Rücken,Bizeps,(Beine)

Entweder Beine bei der 2.TE einfügen oder samstags mehrere stunden joggen

4x die Woche ins gym

Habt ihr Vorschläge?Ist dieser Plan gut oder eher nicht?

Mfg Stefan

...zur Frage

Push Pull Trainingsplan sinnvoll und effektiv?

Ich bin 16 Jahre alt. Kraftwerte sind fortgeschritten. Wollte jetzt Mal n Push Pull mit 4 Einheiten pro Woche machen und benötige dringend Feedback zum Plan!!

Push:

Kniebeuge 4x8 Bankdrücken 4x6 Schrägbankdrücken mit KH 4x10 Seitheben 3x12 Dips 3x12 Leg raises 4x15

Pull: Kreuzheben 3x8 Latziehen 3x10 Rudern mit KH je Seite 3x10 Butterfly Reverse 3x12 Curls 3x12 Wadenheben 3x15

Was sollte ich am Plan ändern? Er kommt mir auch etwas kurz vor. Was könnte man ergänzen oder passt es so?

...zur Frage

Welcher Push & Pull Trainingsplan ist besser geeignet?

Der hier http://www.sportnahrung-engel.de/shop_content.php/coID/587/content/Push---Pull-Trainingsplan

oder der wo die Bilder im Anhang sind?

Mit welchen der beiden erzielt man bessere Erfolge für einen Muskelaufbau

...zur Frage

Wie Kraft im Training steigern?

Hey Ich trainiere jetzt seit etwas 8 Monaten und bei vielen Übungen konnte ich mich bereits etwas in dem Gewicht steigern. Meistens sieht das dann so aus, dass ich den Clip bei Maschinen beispielsweise eins weiter runter machen konnte, sprich die nächste Gewichtsstufe. Mehr hat sich da allerdings nicht wirklich getan. Ich trainiere eher im Wiederholungsbereich 8 aufwärts und wähle das Gewicht immer so, dass ich meind. 8 Wdh. sauber schaffe. Danach droppe ich das Gewicht und mache so lange weiter bis nichts mehr geht. Optisch habe ich schon Erfolge erkennen können. Damit ich neue Reize setzen kann versuche ich natürlich das Gewicht zu steigern, nur leider leidet darunter die Form und die Wiederholungszahl. Ich weiß jetzt halt nicht wie ich trainieren soll, damit ich auch Kraft aufbaue und weiter neue Reize setzen kann. Könnt ihr mir da behilflich sein und mir Tipps geben?

Danke und mit freundlichen Grüßen

Lennart

...zur Frage

6 mal pro Woche Training mit Push/Pull/Beine oder 5 mal pro woche und jede Muskelgruppe einzeln?

Hallo an alle Fitness-Enthusiasten,

Ich gehe im Moment 4 Mal Pro Woche ins Fitness Studio. Da ist ein fester Leg-Day pro Woche dabei, bei den restlichen 3 Tagen wechseln sich Push/Pull ab.

Ich habe letztens ein Video von Dennis James gesehen, der sagt es reicht aus, jede Muskelgruppe nur einmal pro Woche (schwer) zu trainieren.

Ich würde das gerne mal ausprobieren und hatte mir deswegen überlegt 5 mal pro Woche zu gehen und dann halt jeden Tag explizit nur eine Muskelgruppe zu trainieren. 3-4 Übungen pro Muskelgruppe.

Also an einem Tag Brust, dann Beine, Rücken, Schulter, Oberarme.

Dazu etwa 3 mal pro Woche noch 1,2 Bauchübungen.

Ich habe einen Freund, der geht 6 mal Pro Woche und macht nen Push/Pull/Beine Plan. Also 2mal Push, 2 mal Pull, 2 Mal Beine.

Lange Rede kurzer Sinn, meine Frage an euch: Was würdet ihr bevorzugen und Warum?

  • reicht es aus jede Muskelgruppe nur einmal pro Woche zu Trainieren bei 3-4 Übungen pro Muskelgruppe?

  • oder würde ihr es eher so wie der Freund von mir machen, auf 6 mal pro Woche hochgehen und je 2 Mal Push/Pull/ Beine?

LG und vielen Dank

Mo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?