Nach Wurmkur extremer Durchfall?

12 Antworten

Es nervt dich also, dich anständig um die Gesundheit deines Hundes zu kümmern? Interessant.

Manche Hunde vertragen Wurmkuren und andere Medikamente eben nicht so gut.

Besonders bei sensiblen Hunden sollte man daher auf prophylaktische Maßnahmen verzichten und nur dann Wurmkur verabreichen, wenn auch wirklich Wurmbefall vorhanden ist.

Das sieht man entweder im Kot oder man kann eine Kotprobe vom Tierarzt auf Parasitenbefall hin untersuchen lassen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selbst Hundebesitzer und ehrenamtlicher Verhaltensberater

Ach was erzählst du für einen Blödsinn? mir geht es darum, dass ich explizit hier Frage um antworten zu bekommen. wenn das hier nicht hilft wäre ich zum TA gegangen. brauchst du dir keine Gedanken machen! nur ich Frage hier nicht damit mir wer sagt das er es nicht weiss und ich deshalb zum TA soll

3

Verstehe. Nun, ich habe deine Frage, wie ich finde, hinreichend beantwortet. Sorg dafür, dass der Kleine viel trinkt, aber bitte keine Milch ins Wasser geben.

0

Lies mal diese Beiträge durch und Du wirst sehen, dass sehr viele Hunde nach einer Wurmkur Durchfall bekommen

https://www.google.de/search?q=Durchfall+nach+Wurmkur+Hund&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&dcr=0&ei=wE_QWvb0K8X08AfWzanIDA

Solltest Du Dir sehr unsicher sein, kannst Du in den Beipackzettel schauen, was da an Nebenwirkungen aufgezeigt wird oder Du rufst den TA einfach mal an und fragst nach, ob das in Ordnung ist?

Deshalb musst Du ja nicht gleich hinrennen, erstmal nachfragen.

lg Lilo

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebenserfahrung + Ausbildung

Wurmkuren sind halt auch Chemie und nicht unbedingt gesund, besonders nicht für Welpen. Kann schon sein, dass er mit Durchfall reagiert, bis die Wirkstoffe wieder aus dem Darm sind. Wenn er mehrere Tage Durchfall hat, musst du aber tatsächlich zum Arzt und das anschauen lassen!

Ich persönlich finde diese prophylaktischen Wurmkuren nicht so gut. Meinen entwurme ich nur noch, wenn er tatsächlich einen Befall hat. Ansonsten nicht!

0
@lefis

Bei Welpen sind Wurmkuren in genau festgelegten Abständen dringend notwendig.

1

Kopfschüttel-- du warst also NICHT beim arzt und hast dir DORT eien entwurmungsmittel für deinen WELPEN geholt duahst aöso einfach so eine mittel zm entwurmen gegeben -- kalr eght man dann ja auchnicht zum tierarzt ist ja nur einbaby dme es sehr schelcht geht und das ganz schnell dehydriert , wenne es durchflal hat udn das nich t behandelt wird..

GEH SOFORT -- ALSO HEUTE ABEND NOCH - ZUM ARZT . DAS IST EIN NOTFALL BEI EINEM SO JUNGEN WELPEN - der verstirbt dir in den Armen ,wenn das nicht professionell behandelt wird .

Also "extremer" Durchfall ist keinesfalls normal, leichter durchaus - aber der Kotabsatz müsste sich nach Absetzen des Wurmmittels deutlich bessern und wieder fest werden. Sonst passt da was nicht.

Da das Wochenende vor der Tür steht, würde ich doch an Deiner Stelle mal den TA kontaktieren. So ein kleines "Viech" :-) hat doch nichts zuzusetzen . . .

Es ist nicht unnormal , dass Hunde nach der Verabreichung von Anti-Wurmmitteln Durchfall bekommen. Diese Mittel sorgen dafür, dass die schützende Schleimschicht die den Wurm umgibt zerstört wird, damit der Hunde-Darm den Wurm verdauen kann.

Sind viele Würmer vorhanden, hat der Darm viel zu tun und das Ergebnis sieht dann schon mal so aus.

Du kannst deinen Hund unterstützen, indem du ihn in dieser Zeit vorsichtig fütterst, am besten einige Tage Schonkost (Reis und Hühnchen kochen oder Hüttenkäse) und nichts zwischendurch. Wenn der Hund ansonsten fit ist, nicht apathisch in der Ecke liegt oder gar Fieber hat (merkt man meist durch Futterverweigerung) dann gibt sich das von alleine wieder.

liebe tierarzthelferin hier ist mal im link eine beschreibung der wirkungsweise von antihelmetika, also wurmmittel als fortbildung für dich gedacht
https://www.onmeda.de/Wirkstoffgruppe/Mittel+gegen+Wurmerkrankungen.html
wurmmittel sind gifte die den stoffwechsel der würmer stören bzw gifte die die nerven lahmlegen und damit auch für hunde eigentlich toxisch. und diese gifte srören auch die guten bakterien und zerstören teilweise die gesunde darmflora

3
@Marioderdritte

leider konnte ich meine beitrag nicht zuende schreiben, das programm hier hat mich rausgeschmissen,
das zeug also das wurmmittel ist teilweise sogar so giftig, das hunde mit dem MDR 1 defekt davon epileptoide anfälle bekommen können bis hin zum tod. vorwiegend collies und deren mischlinge können diesen defekt haben und nach verabreichung des wurmmittels mit dem inhaltsstoff ivemectin und anderer arzneien aus dieser wirkstoffgruppe sterben können.
also ganz so harmlos.... zerstört die schleimhaut der würmer... ist das alles nicht

3
@Marioderdritte

genau so ist es!

Ich kenne auch nicht einen Hund, an dem eine Wurmkur spurlos vorrüber gegangen wäre. Allen meinen Hunden ging es danach mindestens 3 Tage schlecht, was nicht verwunderlich ist, wenn man bedenkt, dass die Wurmkur eine üble Chemiekeule ist.

Nur schade, dass sie gerade von einer Tierarzthelferin so verharmlost wird.

1
@Marioderdritte

"das programm hier hat mich rausgeschmissen,"

kein Wunder... das wird an der Panikmache liegen die du hier betreibst.

0
@adventuredog

nö das nennt man einen time out ich habe halt bei meiner nachbearbeitung zu lange gebraucht. ist auch nicht so schlimm ....! ich mache keine panik sondern habe dem fragesteller einen ausführlichen rat zu den gründen des durchfalles aufgrund der wurmkur gegeben und der war wohl sachlich richtig...oder?
Und wenn ein tierarzthelfer bullshit von sich gibt habe ich mir die frechheit herrausgenommen ihr mit einem link die möglichkeit zur fortbildung zu geben. sorry wenn du dich auf den schlips getreten fühlst, aber von jemanden der drei jahre gelernt haben sollte als tierarzthelfer, der sollte, wenn er gut ist in seinem beruf auch sachlich RICHTIG auskunft geben können. oder es halt seinlassen, ansonsten muss man auch ne berichtigung über sich ergehen lassen. geht mir auch so und auch lerne immer noch dazu ohne das mir der schlips abreisst.

1

Würmer beim Hund werden nicht resorbiert und auch nicht verdaut, sie werden ausgetrieben, ein toter Wurm kann sich nicht mehr fest halten, daher geht er dem Ausgang entgegen.

Ein verwurmter Hund hat im Kot tausende von Würmern.

Die Nervengifte und anderen Toxischen Substanzen in der Wurmkur schädigen die Darmschleimhaut und die darin befindlichen Darmbakterien ganz empfindlich. Wie bei Antibiotikagaben muß auch nach Wurmmitteln ein Darmaufbau gemacht werden.

Der Durchfall nach Wurmmitteln hört in aller Regel von selbst auf, wenn der Mensch aufhört Gift in den Hund zu füttern. Schonkost (Reis und Hühnchen - bzw. Htüttenkäse) kann man nur dann geben, wenn der Hund diese Futtermittel schon von zuvor gewohnt ist - man kann keinem Hund plötzlich Hüttenkäse geben, der das noch nie hatte - das würde den Durchfall noch verstärken.

Mein Kater hatte schon starken Durchfall - dann noch Wurmmittel, was denkst du was mit ihm dann passiert ist?

3
@friesennarr

"Würmer beim Hund werden nicht resorbiert und auch nicht verdaut, sie werden ausgetrieben,"

das kommt auf die vorhandene Menge und Art der Würmer an und auf die Wirkweise des Mittels.

Ständiger bzw dauerhafter Wurmbefall hat wesentlich schlimmere Spätfolgen als ein zwei Tage etwas "Bauchweh" durch die Entwurmung.

Aber man kann auch aus jeder Mücke einen Elefanten herbeiquatschen! ^^ (gilt für @all)

2
@adventuredog

Und was spricht gegen eine selektive Entwurmung? Ist definitiv sinnvoller als alle 3 Monate zu entwurmen, weil es nun mal wirklich auf die Darmschleimhaut geht, das ist in keinsterweise übertrieben. Es ist doch logisch, dass alle 3 Monate Nervengift nicht ganz folgenlos bleibt.

0
@VanyVeggie

Wo? bitte hab ich geschrieben, dass ein/der Hund alle 3 Monate zu entwurmen ist?

Nirgends!! das würde ich bei meinen eigenen nämlich auch nicht machen.

0

Was möchtest Du wissen?