Akupunkturpunkte liegen nicht zwingend tief - viele liegen direkt unter der Hautoberfläche. Ein Tattoo stört dort also.

Es ist aber kein Problem, die Narbe entstören zu lassen, sollte es irgendwann Probleme bereiten.

...zur Antwort

Wie alt bist du und was qualifiziert dich? Warum sollten die Leute ausgerechnet dir ihren Hund anvertrauen?

Das sind Fragen, die du in dem Text erklären solltest.

Ich persönlich würde meinen Hund niemandem anvertrauen, den ich nicht persönlich gut kenne, der die entsprechenden Versicherungen hat und das Fachwissen um brenzlige Situationen klären zu können etc...

...zur Antwort

Verlangen kann man viel - ob dann auch jemand bereit ist das zu zahlen ist die andere Sache

...zur Antwort

Finger Weg, das ist absolut unseriös. Hab die Seite nur kurz überflogen, überall Rechtschreibfehler, kein Impressum etc.

Das Pferd siehst du vermutlich nie wieder!

...zur Antwort

Sie sollen rund um die Uhr Heu haben. Frischfutter brauchen sie nicht 24/7 :)

...zur Antwort

Heißt also, ihr habt jetzt quasi doppelt Miete kassiert?
Den gesamten Monatsbetrag von alten Mieter und die Hälfte vom neuen Mieter?

Ich kenne mich rechtlich nicht genau aus, aber dass ihr dann die Hälfte des Betrages dem alten Mieter erstattet sollte selbstverständlich sein.

...zur Antwort

Die Tiere gelten als besonders geschützte Art und dürfen angeblich nur mit Dokumentation als Nachzucht von Züchtern erworben werden. Finde dazu aber nichts richtiges.

So einfach kommst du da also nicht dran. Zum Glück

...zur Antwort

Da ist kein Grundstück bei. Du kannst dieses Haus so kaufen und auf dein bereits erworbenes Grundstück setzen lassen und dann musst du es noch ausbauen.

Da kommen mindestens nochmal 200.000€ auf dich zu, je nachdem wo du dir ein Grundstück kaufst und wie groß das ist.

...zur Antwort

Kameradschaft - warum ist sie anders?

Ich war 4 1/2 Jahre bei der Bundeswehr, hatte tolle Kameraden, eine gute Zeit, abgesehen von manchmal umherfliegenden Kugeln und ein paar Explosionen.

Diese Kameradschaft ist etwas völlig anderes als Freundschaft oder Kollegentum, es ist etwas, was ich heute ein wenig vermisse, weil es ein Gemeinschaftsgefühl gegeben hat, wie ich es außerhalb nie erlebt habe.

Gerade jetzt kommen mir diese Gedanken, wenn ich sehe, dass sich einige Menschen mittlerweile schon förmlich zerfleischen, nur weil jemand anderer Meinung ist, selbst Freunde gehen sich richtig an (bin glücklicherweise nicht selbst betroffen, bekomme es aber manchmal einfach von anderen mit...).

Nun ist mir bewusst, dass man beim Bund seinen Nebenmännern vertrauen muss, sonst gehst du drauf, ich denke, das hat jeder im Kopf der schon im Einsatz war. Da herrscht ein gewisses Grundvertrauen, sodass wir untereinander wissen, dass man möglicherweise sein Leben einsetzt um anderen das Leben zu retten (bspw. unter Beschuss jemanden aus der Schussbahn ziehen, oder einen Kameraden aus einem gesprengten Dingo holen, etc.). Natürlich versucht man, nicht selbst sein Leben so zu gefährden, dass man bei einer Aktion sicher drauf geht, das hilft ja auch keinem, aber man sitzt zumindest im selben Boot und gibt sein Besten für die um einen herum.

Diese Mentalität würde ich gerne in unserer Gesellschaft generell sehen. Das ist natürlich Utopie, da auch nicht jeder für das Militär bpsw. gemacht ist und sowas kann.

Mich interessiert nun eher, warum wir es als Gesellschaft schaffen, hundertausende mit solch einem Zusammenhalt beim Bund zu "generieren", es aber Gesamtgesellschaftlich nichtmal in einem 100-Mann Dorf schaffen friedlich nebeneinander zu leben.

Liegt es daran, dass wir zu wenig Probleme haben?

(P.S. bitte ergänzt die dazu passenden Themen, ich tu mich da immer unglaublich schwer ^^ Danke!).

...zur Frage

Wenn du in einer Nachbarschaft erreichen könntest, dass alle immer zusammen durch alles gehen, sich blind vertrauen, dann kannst du so etwas auch in einer Nachbarschaft generieren.

Gemeinsame Erlebnisse und Ziele schweißen zusammen und grade wenn du beim Bund bist, wird es dir immer eingetrichtert, dass du mit deinen Kameraden zusammen halten sollst und musst. Da gehts dann eben auch gerne mal im Leben und Tod. Das ist etwas ganz anderes als die Blumenkästen von Oma Gisela..

...zur Antwort

Du bist nicht die einzige Person - so etwas passiert jedem Menschen immer mal wieder ;-)

Es gibt mehrere Erklärungsansätze, die alle sehr spannend sind. Einfach mal googeln :-)

...zur Antwort

Ganz ehrlich - das weißt du doch nicht erst seit heute.

Hose rauskramen, mit der Hand durchwaschen und über die Heizung hängen, dann ist die morgen auch trocken.

So ne Ausrede habe ich ja noch nie gehört, "wir waschen nicht weils draußen feucht ist"

...zur Antwort

Hab sowas auch schon bekommen. Einmal melden, das findet Wattpad gar nicht lustig, wenn da externe Werbung gemacht wird...

...zur Antwort

Wie wäre es damit, diesen Kontakt anzurufen und zu fragen?

...zur Antwort