Nach dem Aufwachen extrem durstig?

11 Antworten

Ein trockener Mund weist auf Salzmangel hin. Kann am Natrium-Gehalt Deines Wassers liegen - denn Wasser ist nicht Wasser. Durst wird insbesondere durch das Hormon Renin gesteuert. Renin wird immer dann ausgeschüttet, wenn im Körper zu wenig Flüssigkeit oder zu wenig Natrium vorhanden ist. Bei 3,5 Liter am Tag kannst Du Flüssigkeitsmangel ausschließen - dann kann es nur am Natrium (Salz) liegen. Um das Problem in den Griff zu bekommen solltest Du möglichst mineralstoffhaltiges Mineralwasser bevorzugen. Die Mineralstoffe (Natrium, Magnesium, Calcium, Kalium etc.) sind immer auf dem Etikett angegeben.

Auf der folgenden Seite findest Du auch einen Mineralstoffrechner zum vergleichen verschiedener Mineralwässer.

http://www.mineralienrechner.de/

wahrscheinlich schläfst du mit offenem mund und atmest wenn du schläfst auch durch diesen ergo dein mund ist am nächsten tag ausgetrocknet und du hast das gefühl durstig zu sein .

Ist bei mir auch so ,ich denke es ist nichts schlimmes ,mach dir keine Sorgen drum. Ich denke es liegt vielleicht daran das du mit offnen Mund schläfst ,ist bei mir so ^^ LG Emilia

Ich glaub das ist so, wenn man mit offenem Mund schläft. Hab ich auch.

Wenn du schwitzt wirst du ja Körperflüssigkeiten los. Versuch mal mit einer dünneren Decke zu schlafen weiss nicht obs klappt versuchen kannst es ja mal

Was möchtest Du wissen?